Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Jason X
        Das hat schon Bild Niveau..:palm:
      • Von Gamemaster1883
        Das kann garnicht sein weil ein Mensch muss ja auch gewisse Sachen machen.Ausserdem wo nimmt die das viele Geld her ?
        10 Jahre nur spielen kann kein Mensch.
      • Von GenX66
        Man sollte dazu wissen, dass u.a. in Japan ein Internetcafé nicht wie bei uns aussieht. Es besteht aus einzelnen Räumen, in die Betreiber bei Bedarf sogar Betten stellen und die Räume wie Hotelzimmer vermieten. Die Meldung klingt also nur wegen des Begriffs "Internetcafé" kurios. Ansonsten ist das ein Vorkommnis, wie es bei uns auch gelegentlich passieren könnte.
    • Aktuelle Kurioses Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178823
Kurioses
Kurioses: ​Für tot erklärte Spielerin lebte 10 Jahre in Internet-Cafés
Eine in Asien lebende Videospielerin wurde fälschlicherweise für tot erklärt. In Wahrheit lebte sie über 10 Jahre in verschiedenen Internet-Cafés, um den Titel Crossfire zu spielen. Erst bei eine Routine-Kontrolle der Polizei wurde die Frau identifiziert und zu ihrer Familie zurückgebracht.
http://www.gamesaktuell.de/Kurioses-Thema-205466/News/Fuer-tot-erklaerte-Spielerin-lebte-Jahre-in-Internet-Cafes-1178823/
24.11.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/04/microsoft_edge_internet-explorer-project-spartan-web-browser-pcgh_b2teaser_169.jpg
kurios,internet
news