Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Xbox 360 Kinect: Entwicklerstudio Rare und Lionheads Peter Molyneux wollten Knöpfe für die Peripherie

    Kinect mit Knöpfen? Offenbar gab es in der Anfangszeit der Entwicklung heiße Diskussionen mehrerer Entwickler mit Microsoft - das erzählt jetzt George Andreas von Rare.

    Fable 3 - Alle Screenshots

    George Andreas von Rare erklärt in einem Interview, dass das Entwicklerstudio und auch der Lionhead-Boss Peter Molyneux (Fable 3) sehr für die Unterstützung von Knöpfen in Bezug auf Xbox 360 Kinect plädierten. Man sei Kudo Tsunoda, einem Entwickler von Kinect, gegenüber "sehr laut" geworden, so George Andreas. Kinect Sports Kinect Sports Quelle: Microsoft

    "Wir waren absolut unnachgiebig, wir wollten einen Knopf, etwas mit einem haptischen Rückstoß, der eine Aktion auslösen würden", sagt George Andreas im Interview. "Es dauerte eine lange Zeit - wir stellten einige Prototypen zusammen und merkten dann, dass man keinen [Knopf] braucht."

    "Wir wurden Kudo [Tsunoda] gegenüber sehr laut zu dieser Zeit, und Peter Molyneux wurde das auch - [wir sagten], dass man etwas in der Hand bräuchte." Nun gibt's aber keinen Knopf bei Kinect. Ob wir alle damit zufrieden sein werden, erfahren wir am 10. November, wenn die Peripherie erscheint. Kinect Sports von Rare ist übrigens einer der Launch-Titel.

    Kinect - Alle Bilder

    Quelle: vg247

  • Kinect
    Kinect
    Hersteller
    Microsoft
    Release
    12.11.2010
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    hahaha...Das ist gut.^^Nein, wenn sie wirklich eine Peripherie mit Knopf eingebaut hätten, wäre Kinect ja nix…
    Von I3uschi
    Sind doch genug Knöpfe da, einfach den Controller mit in einem Kinect Spiel verbinden und fertig. 
    Von tcsystem
    Hätten Sie mal auf Rare oder Molineux gehört. Ich find die Peripherie vom Ansatz her top von der Spielbarkeit her ein…
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von busch79
        Sind doch genug Knöpfe da, einfach den Controller mit in einem Kinect Spiel verbinden und fertig. :)
        hahaha...
        Das ist gut.^^
        Nein, wenn sie wirklich eine Peripherie mit Knopf eingebaut hätten, wäre Kinect ja nix besonderes mehr.
        Das Merkmal von Kinect ist eben, völlig ohne Controller zu zocken.
      • Von I3uschi
        Sind doch genug Knöpfe da, einfach den Controller mit in einem Kinect Spiel verbinden und fertig. 
      • Von tcsystem
        Hätten Sie mal auf Rare oder Molineux gehört. Ich find die Peripherie vom Ansatz her top von der Spielbarkeit her ein totaler Flop. Hab bisher noch nix gesehen was nicht auch mit EyeToy möglich gewesen wäre. Core-Spiele sind sowieso passé. Selbst Light-Core-Spiele (Kinderspiele) kann ich mir kaum vorstellen.
        Momentan lohnt sich der Kauf für mich zumindest überhaupt nicht. Mal abwarten und Tee trinken
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
771168
Kinect
Xbox 360 Kinect: Entwicklerstudio Rare und Lionheads Peter Molyneux wollten Knöpfe für die Peripherie
Kinect mit Knöpfen? Offenbar gab es in der Anfangszeit der Entwicklung heiße Diskussionen mehrerer Entwickler mit Microsoft - das erzählt jetzt George Andreas von Rare.
http://www.gamesaktuell.de/Kinect-Konsolen-232538/News/Xbox-360-Kinect-Entwicklerstudio-Rare-und-Lionheads-Peter-Molyneux-wollten-Knoepfe-fuer-die-Peripherie-771168/
07.09.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/08/xboxavatar2.jpg
kinect project natal,microsoft,xbox 360
news