Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Ich sage ja nichts gegen die ganze Bewegungssteuerung.
        Kinect ist ja cool.
        Aber halt nur für Partyspiele oder wenn man es halt mit kleinen Spielerein in Spiele mit einbaut, wie es z.B. bei Mass Effect 3 mit der Sprachsteuerung der Fall ist.
        Aber wie man damit einen Ego-Shooter spielen will, ist mir einfach…
      • Von Knochenlutscher86
        The Journey schaut aus wie n billiger Rail-Shooter im Fable-Universum. Ich glaub das größere Problem hat Lionhead.... Kinect braucht man für Party-Spiele aber für sonst nix. Microsoft muss einsehen, dass sie ihre Ziele zu hoch gesteckt haben. Gaming ist für mich Entspannung nach der Arbeit und die macht man auf der Couch. Aber dennoch für mich die beste Bewegungssteuerung....
      • Von Fenrill Retro Ratte
        Zitat von StrategeNr1
        Beim zocken sich auch noch bewegen? Nein, nichts für mich! Wenn ich lust auf bewegung habe, treibe ich Sport. Wenn ich lust aufs zocken habe, will ich es mir auf der Couch im Wohnzimmer mit nen Controller in der Hand gemütlich machen.
        Kommt immer auf die Situation drauf an. ZB Party spiele kommen da sehr gut mit.  Gerade wegen den Bewegungen. Beim normal zocken würde ich das auch nie tun.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
830642
Kinect
Kinect: Xbox 360-Bewegungssteuerung hat laut Peter Molyneux einige Probleme
Bei der Xbox 360-Bewegungssteuerung Kinect gibt es durchaus "einige Probleme", wie Peter Molyneux von den Lionhead Studios nun in einem neuen Interview verriet. Demnach würde Kinect aufgrund der fehlenden Buttons nicht als Eingabegerät taugen. Allerdings würde Kinect das Gefühl für Freiheit und Emotionen gut rüberbringen.
http://www.gamesaktuell.de/Kinect-Konsolen-232538/News/Kinect-Xbox-360-Bewegungssteuerung-hat-laut-Peter-Molyneux-einige-Probleme-830642/
21.06.2011
kinect,microsoft,xbox 360
news