Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Killzone 4: Shadow Fall für PS4 im Hands-On-Test - Neue Gameplay-Szenen mit Drohne in der E3-Vorschau

    In Los Angeles bekamen wir von Guerrilla Games-Chef Hermen Hulst höchstpersönlich brandneue Spielszenen aus dem PS4-Shooter Killzone: Shadow Fall präsentiert. Hinter feindlichen Linien, bei den Helghast, zeigte vor allem die neue Drohne ihre multiplen Stärken. In unserem Hands-On-Test zu Killzone 4: Shadow Fall lest ihr alle neuen Details.

    Guerrillas Hermen Hulst zeigt uns in der E3-Präsentation, wie es auf der anderen Seite der Vekta-Mauer aussieht, nämlich bei den Helghast. Wir erleben eine der ersten Missionen im Spiel, sind allein im idyllischen Wald unterwegs, mit dem Ziel unsere gestrandeten Kollegen zu finden und ihnen beim Evakuieren zu helfen. Wobei wir das Wort "allein" relativieren müssen, denn über unserer linken Schulter schwebt eine Drohne, die uns den Kampf gehen die Helghast deutlich vereinfacht.

    Trend-Kamerad: Drohne

    Die Drohne ist das ganze Spiel über unser treuer Begleiter, besitzt aber keine KI. Dafür macht der elektronische Helfer exakt das was wir ihm sagen. Auf unseren Befehl hin attackiert die Drohne Gegner oder lenkt sie ab um Widersacher von hinten oder von der Flanke angreifen zu können. Zudem lässt sich ein Schild erzeugen oder ihr hackt mit Hilfe der Drohne elektronische Geräte.

    Als wichtigstes Feature zeigt sich in der E3-Präsentation aber die Zipline, welche die Drohne verschießt und an der ihr Abgründe überwinden könnt. In einer Szene sehen wir zwei Helghast eine Brücke entlang laufen. Anstatt sie mit unserem lauten MG zu beschießen und eventuell weitere Helghast aufzuschrecken, nutzen wir die Zipline für unsere Tötungsaktion. Wir überwinden den Abgrund einige Meter nebenan und schleichen uns von hinten an die Helghast heran.

    Als wichtigstes Feature zeigt sich in der E3-Präsentation die Zipline, welche die Drone verschießt und an der ihr Abgründe überwinden könnt. Als wichtigstes Feature zeigt sich in der E3-Präsentation die Zipline, welche die Drone verschießt und an der ihr Abgründe überwinden könnt. Quelle: Sony Multifunktional sind auch die Waffen, die zumeist über zwei Schussmodi verfügen. Das Standard-MG lässt sich zum Beispiel in ein Snipergewehr verwandeln - wie schon im Debüt-Trailer zu sehen. Es fällt in den gezeigten Szenen aber auf, dass das Rollercoaster-Dauergeballer der Vorgänger der Vergangenheit angehört. Man hat die Gelegenheit sich in Ruhe die herrliche und recht weitläufige Umgebung anschauen, bei der Gräser und Bäume herrlich im Wind wanken.

    Dank des exzellenten Echtzeit-Schattens und der fantastischen Lichteffekte versprüht das Areal eine tolle Atmosphäre. Schaut man nach unten, entdeckt man einen Bach in dem so realistisches Wasser fließt, wie es in der aktuellen Generation nicht möglich wäre. Dieser Kontrast zwischen idyllischer Vekta-Umgebungen und düsteren Militärgebäuden wurde ganz bewusst von Guerrilla erzeugt. Wir finden das Szenario sehr reizvoll.

    Ihr habt die Wahl der Mittel

    Wie ihr bei den Gefechten vorgeht, bleibt ganz euch überlassen. Beim Wählen der richtigen Taktik hilft der Aufklärungspuls, den ihr jederzeit aussehenden könnt. Gegner werden dann auffällig markiert und ihr erhaltet zudem detaillierte Infos über den Helghast, wenn ihr mit dem Fadenkreuz drauf zeigt.

    Dann entscheidet ihr ob ihr einen Gegner einfach umballert, dabei aber das Risiko eingeht entdeckt zu werden. Oder ob ihr die Zipline einsetzt, um von hinten eine Nahkampfattacke starten zu können. Die Baller-Fähigkeit der Drohne nutzt ihr am besten, wenn euch mehrere Gegner auf einmal beharken. Die Drohne kann übrigens nicht zerstört werden. Ist der Schaden zu groß, kehrt sie automatisch zu euch zurück, klemmt sich an euren Kampfanzug und regeneriert sich.

    Ihr erholt euch zwar auch wie gewohnt von eingesteckten Kugeln durch das Einlegen einer kurzen Pause. Doch gibt es in Killzone: Shadow Fall auch Health Kits, die während eines Schusswechsels euren Energievorrat füllen und zugleich das Spiel in einen Zeitlupenmodus schalten, um euch die Balleraufgabe zu erleichtern.

    Wir sind beeindruckt

    Uns hat die Präsentation von Killzone: Shadow Fall aus mehrernn Gründen Lust auf den PS4-Shooter gemacht. Zum einen ist das Kalter- Krieg-Szenario spannend, in dem sich Menschen und Helghast auf Vekta belauern und durch gezielte Sabotage-Aktionen versuchen den Gegner zu schwächen - das irgendwann auch der große Krieg losbricht, liegt auf der Hand. Zum anderen gefällt uns aber der Wandel vom durchinszenierten Dauergeballer hin zu Entscheidungsmöglichkeiten, ruhigen Momenten und weitläufigeren Umgebungen, die toll aussehen. Dass Killzone-Fans über zu wenig Action klagen könnten, darüber brauche man sich keine Sorgen zu machen, wie Hermen Hulst versicherte.

    01:15
    Killzone 4: Shadow Fall - Sony veröffentlicht E3-Trailer zum PS4-Shooter
  • Killzone: Shadow Fall
    Killzone: Shadow Fall
    Publisher
    Sony
    Developer
    Guerrilla Games
    Release
    29.11.2013
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von ZickendeTightBombe
    Hm...Aufklärungspuls, unzerstörbare Drohne, Health Kits mitten im Gefecht inkl. Zeitlupenmodus ???Hört sich alles iwie…
    Von Killing Spree
    Dieser Teil scheint etwas Heller zu wirken im Gegensatz zu den ersten drei Teile. Die "dreckige Atmosphäre" wie man…
    Von awnful
    yup wird wohl pflichtkauf

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Killing Floor 2 Release: Killing Floor 2
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von ZickendeTightBombe
        Hm...Aufklärungspuls, unzerstörbare Drohne, Health Kits mitten im Gefecht inkl. Zeitlupenmodus ???
        Hört sich alles iwie nach vercasualisierung an ! Hoffe das die Gefechte mit den Rotaugen nicht zuu einfach & somit schnell langweilig werden ! An der Technik wird das Spiel nicht scheitern da kann man von ausgehen ;D
        - aber Optik ist nunmal nicht alles - Das Gesammtpaket muss stimmen...Naja Ende 2013 sind wir schlauer 
      • Von Killing Spree
        Dieser Teil scheint etwas Heller zu wirken im Gegensatz zu den ersten drei Teile. Die "dreckige Atmosphäre" wie man das vorher kannte, kommt vielleicht im diesem neuen Teil gar nicht vor. Wäre dies der Fall, fände ich es schade, den dies ist halt das Markenzeichen des Spiels. Trotzdem freue ich mich Riesig auf das Game
      • Von awnful
        yup wird wohl pflichtkauf
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1074618
Killzone: Shadow Fall
Killzone 4: Shadow Fall für PS4 im Hands-On-Test - Neue Gameplay-Szenen mit Drohne in der E3-Vorschau
In Los Angeles bekamen wir von Guerrilla Games-Chef Hermen Hulst höchstpersönlich brandneue Spielszenen aus dem PS4-Shooter Killzone: Shadow Fall präsentiert. Hinter feindlichen Linien, bei den Helghast, zeigte vor allem die neue Drohne ihre multiplen Stärken. In unserem Hands-On-Test zu Killzone 4: Shadow Fall lest ihr alle neuen Details.
http://www.gamesaktuell.de/Killzone-Shadow-Fall-Spiel-10539/News/Killzone-4-Shadow-Fall-fuer-PS3-im-Hands-On-Test-1074618/
17.06.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/02/_bmUploads_2013-02-21_1457_KZ4_Blast6.jpg
killzone,sony,shooter
news