Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Killzone 3: Alle Infos, neue Screenshots,Videos- Update: Verbesserte Steuerung und keine Ladezeiten

    Im Netz sind die ersten ausführlichen Infos zu Killzone 3 aufgetaucht - wir haben alle bisherigen Infos für euch zusammengefasst, zeigen die ersten Screenshots und das erste Gameplay-Video. Wir haben den Debüt-Trailer zu Killzone 3 für euch. Zudem gibt's erste Spielszenen mit dem Jetpack. Jetzt enthüllte der Chef von Guerilla Games neue Details über die Helghast. Auch Ladezeiten soll es in Killzone 3 nicht mehr geben.

    Update vom 18.07.2010: Die Steuerung von Killzone 3 wird im Vergleich zum Vorgänger deutlich überarbeitet werden. Das für Killzone typische Gefühl der Trägheit und Schwere soll dabei allerdings nicht verloren gehen. Game Director Mathijs De Jonge versprach, dass sich das Entwicklerteam von Guerilla die Kritik der Community zu Herzen nehmen würde. Diese bemängelte an der Steuerung vor allem die unzureichende Präzision und Empfindlichkeit. Das Gefühl des großen Gewichts auf den eigenen Schultern befand der Großteil der Fans als sehr gut. Somit wird diese Trägheit auch in den dritten Teil transportiert werden. Guerilla Games hat zudem vor, Steuerungsschwächen des Vorgängers wie den von vielen kritisierten Input-Lag (Verzögerung bei der Eingabe) aus Killzone 3 zu entfernen.

    Darüber hinaus will sich Guerilla Games einem anderen technischen Manko annehmen: Die langen Ladezeiten aus Killzone 2 sollen endgültig der Vergangenheit angehören. Killzone 3 will sogar noch einen Schritt weiter gehen und mit Killzone 3 ein Spiel ohne Unterbrechungen abliefern. Chefentwickler Herman Hulst meinte hierzu: "Wir sind beeindruckt von dem, was die PlayStation 3 für uns tun kann und was wir für sie tun können. Ladezeiten wird es nicht mehr geben, da alle wichtigen Daten im Hintergrund gestreamt werden."

    Originalmeldung vom 13.07.2010: Der Guerilla-Games-Boss Herman Hulst erzählte im Interview mit der Website Gamepro, dass die Helghast mehr als nur erbarmungslose, rotäugige Killer sein sollen. Sie hätten immer noch eine menschliche Seite.

    Herman Hulst meinte: "Wir bauen eine Story, die mehr Graufstufen hat, als die stumpfe Präsentation von 'gut gegen böse'.(...) In Killzone 3 zeigen wir, dass die Helghast immer noch ein wenig Menschlichkeit in sich haben." Er sagte außerdem, dass die Helghast den Menschen in "Kultur und Gesellschaft" überlegen seien: "Obwohl die Helghast physisch immer noch Menschen sind, sehen sie sich selbst als der menschlichen Rasse im Bereich Kultur und Gesellschaft überlegen.(...) Sie haben eine Mentalität, die der Art, wie die Nazis auf Personen nicht-arischer Abstammung sahen, entspricht. Die Helghast sehen die Menschen als schwach, verlogen und rückgratlos."

    Quelle: Gamepro

    Originalmeldung vom 07.06.2010: Zwar nur von einem Bildschirm abgefilmt, aber dennoch sehr gut zu erkennen, ist das neue Jetpack aus Killzone 3. Für die E3 hoffen wir auf ordentlich aufgenommene Ingame-Videos zu Killzone 3. Hier das 20-sekündige Video:

    Originalmeldung vom 03.06.2010: Sony hat den Debüt-Trailer zu Killzone 3 veröffentlicht. Schaut euch das Video an, direkt im Fenster!


    Killzone 3: Alle Screenshots

    ANZEIGE
    Killzone 2 bei Amazon bestellen

    Update vom 01.06.2010. : Steven Ter Heide, Entwickler bei Guerilla Games, gab den Kollegen von Playstation-Blog ein Interview zu Killzone 3. Darin ging es um die verbesserte Steuerung, das neue Deckungssystem und die größeren Spieumgebungen. Dabei sagt er ähnliches wie schon in seinem Gespräch mit Eurogamer. Englischkenntnisse sind hier allerdings von Nöten. Hier das Video:


    Quelle: Viddler

    Originalnews vom 28.05.2010: Wir haben neues Bild- und Videomaterial zu Killzone 3 für euch. Neben den Screenshots, die erneut die Umgebung und die fiesen Helghast zeigen, ist auch ein erstes Gameplay-Video zu Killzone 3 aufgetaucht. Dieses zeigt rund zehn Minuten Spielszenen aus dem Shooter - auch wenn die Qualität der Aufnahme nicht ganz so gut ist.

    Quelle: PlayStation Xtreme UK, PlayStation Blog

    Update vom 25.05.2010: Unsere englischen Kollegen von Eurogamer haben Hand an Killzone 3 gelegt und sind schwer begeistert. Hier die wichtigsten Fakten des Eurogamer-Berichts:

    Killzone 3: Alle Infos, neue Screenshots,Videos- Update: Verbesserte Steuerung und keine Ladezeiten Quelle: vg247.com In einem frühen Level von Killzone 3 findet sich der Spieler an Bord eines Intruders wieder. Das sind die Fluggeräte der ISA, die schon am Anfang von Killzone 2 vorgestellt wurden. In Killzone 2 wurden die Intruders allerdings nur in Film-Sequenzen gezeigt. Im vorgestellten Spielausschnitt von Killzone 3 wird diese fliegende Plattform durch einen Schneesturm manövriert, der Spieler darf an das Geschütz der Intruders und die Helghast aus der Luft aufs Korn nehmen. Mit dabei sind wieder Sev und Rico aus dem Vorgänger. Die Umgebungen sehen hierbei deutlich größer und beeindruckender aus als im Vorgänger. Dabei ist die Grafik zwar wieder sehr düster, wird jedoch durch durch bunte Elemente aufgehellt. Viele Skript-Sequenzen wie z.B. abstürzende Intruder sorgen während des Flugs für ordentlich Action und Atmosphäre. Guerilla Games haben sich die Kritik an Killzone 2 zu Herzen genommen und legen in Killzone 3 vor allem Wert auf Abwechslung, die dem Vorgänger teilweise abhanden ging. Das verdeutlicht schon dieser erste Spielausschnitt. Der holländische Entwickler verspricht, dass es so vielseitig weitergehen wird.

    Erster Screenshot aus Killzone 3 Erster Screenshot aus Killzone 3 Quelle: vg247.com Nachdem der Intruder von den Helghast abgeschossen wurde, befinden sich Sev und Rico wieder am Boden. Nun kommt eine neue Waffe ins Spiel: Die Minigun des abgestürzten Intruders wird abmontiert und in die Hand genommen. Der anstürmende Widerstand wird mit dem dicken Geschütz locker über den Haufen gemäht. Hierbei ist wenig Taktik gefragt, da die Minigun zu mächtig ist und ihr die Gegner in Windeseile wegfegen könnt. Um Deckung müsst ihr euch in diesem Abschnitt nicht kümmern. Das bleibt natürlich nicht lange so: Nach kurzer Zeit ist die Mini-Gun erschöpft und ihr müsst wieder zur guten alten Assault-Rifle greifen. Nun stellt sich das Gefühl des engen Straßenkampfs in Killzone 2 wieder ein. Die Schießereien werden jetzt wieder anspruchsvoll. Schon nach kurzer Zeit wird der Spieler zum ersten Mal von den Helghast niedergestreckt. Statt eines Restarts am letzten Kontrollpunkt kriegt man in Killzone 3 allerdings eine zweite Chance und wird vom Kollegen Rico wiederbelebt. Eine willkommene Idee, da man in Killzone 2 zwar stets seine Kameraden retten musste, diese einem beim eigenen Ableben aber nicht halfen.

    In den Waffen-Gefechten stellt man schnell fest, dass sich in Killzone 3 vor allem das Nahkampfsystem verbessert hat. Die Duelle mit den Helghast gewinnen somit deutlich mehr Unberechenbarkeit. So werden bei Nahkampf-Attacken oft kontextsensitive Events ausgelöst: Wenn ein Gegner z.B. neben einer niedrigen Wand steht und man ihn mit seiner Waffe schlägt, wird er über die Wand stolpern und man kann ihn mit dem Messer in den Rücken stechen. Es gibt eine Menge dieser Nahkampfanimationen, die teilweise ziemlich brutal ausfallen. In Killzone 3 soll der Spieler nun öfter die Möglichkeit bekommen, Gegner aus unmittelbarer Distanz zu erledigen.

    Nach den ersten taktischen Deckungsduellen mit den Helghast, wird eine weitere neue Waffe vorgestellt: Der W.A.S.P., von den Entwicklern als "Mobile Massenvernichtungswaffe" bezeichnet, ist ein Raketenwerfer, der mehrere Projektile verschießt, die das Ziel automatisch ansteuern und zu vernichtenden Resultaten führen. Das Sekundärfeuer der W.A.S.P. fällt noch spektakulärer aus: Mit einem Green-Screen-Zoom kann man ein Ziel markieren. Nachdem man dann auf die Schuss-Taste drückt, passiert zuerst nichts, kein Schuss verlässt die Waffe. Nach kurzer Verwunderung, zeigt sich was hinter diesem Zielmodus steckt: Der markierte Helghast wird von einem Bombenteppich weggesprengt. Eine ferngesteurte Drohne feuert aus der Luft auf den Gegner.

    Das schwere, bewusst träge Spielgefühl aus Killzone 2 wurde in Killzone 3 im Großen und Ganzen übernommen. Auch der Großteil der Waffen aus dem zweiten Teil wurde laut Eurogamer in Killzone 3 integriert.

    Im dritten Spielabschnitt des Hands-on wird die möglicherweise aufregendste Killzone 3: Alle Infos, neue Screenshots,Videos- Update: Verbesserte Steuerung und keine Ladezeiten Quelle: Sony Neuerung in Killzone 3 vorgestellt: Das Jetpack. Wer glaubt, damit fliegen zu können, liegt allerdings nur halb richtig, denn lange Flüge sind mit dem Gerät nicht möglich. Es ermöglicht lediglich sehr hohe Sprünge von etwa fünf Metern, die dem Spieler dabei helfen, Hindernisse zu überwinden. Das Jetpack ist mit einem eigenen Maschinengewehr ausgerüstet und verfügt außerdem über einen Boost.

    In den Levels von Killzone 2 wäre ein Feature wie der Jetpack kaum vorstellbar gewesen. Die Maps waren teilweise sehr eng und schlauchförmig. Die Größe der Spielumgebung hat in Killzone 3 dagegen deutlich zugenommen. Die Levels haben in manchen Momenten fast einen Open-World-Touch und das neue Jetpack lässt den Spieler diese Freiheit noch intensiver fühlen. Etwa zehnmal so groß wie im Vorgänger sollen die Maps in Killzone 3 werden.

    Zudem kamen die Tester von Eurogamer in den Genuß einer Vorstellung von Killzone 3 in 3D. Auch hier zeigten sich unsere englischen Kollegen sehr erfreut: Man würde noch mehr ins Spielgeschehen hineingezogen und die Illusion würde noch realer werden.

    Wirkliche Kritik gab es in der Hands-on-Vorschau nicht. Es scheint, als würde Killzone 3 den Vorgänger in allen Belangen übertreffen. Es ist zudem erfreulich, dass Guerilla Games ein Jahr nach dem Release von Killzone 2 schon spielbares Material anbietet und nicht nur einen vielversprechenden Trailer. Wir freuen uns auf weitere Informationen und halten euch über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden!

    Quelle: Eurogamer

    Update vom 24. Mai 2010: Killzone 3 wurde mittlerweile von Sony mit einer Pressemeldung offiziell angekündigt. Gleichzeitig hat Sony weitere Infos zu Killzone 3 verraten. So setzt Killzone 3 kurz nach dem Ende von Killzone 2 an. Visari, der fiese Helghast-Diktator, ist tot, doch der Krieg ist noch lange nicht zu Ende. Visaris Abschiedsgeschenk in Form einer Atombombe hat die ISA-Armee stark dezimiert.

    Sony verspricht für Killzone 3 zehnmal größere Levels als in Killzone 2, zum Beispiel die nuklear verseuchte Wüste, ein Dschungel mit außerirdischem Geschmeiß und, wie schon bekannt, artkische Bedienungen bei Eis und Kälte. Schlußendlich soll euch der Krieg mit den Helghast sogar in den Weltraum führen.

    Sony bestätigte auch, dass Killzone 3 stereoskopisches 3D unterstützen wird und dass es Jetpacks geben wird. Und Sony verspricht für Killzone 3 "neues Spielzeug", das die Helghast entwickelt haben um mit der menschlichen Rasse aufzuräumen.

    Außerdem gibt es die ersten offiziellen Killzone 3-Screenshots. Ihr seht sie oberhalb dieser Meldung!

    Update vom 23. Mai 2010: Es gibt weitere Infos zu Killzone 3 aus dem Bericht im US-Spielemagazin Gamepro. So soll in Killzone 3 deutlich werden, dass die Helghast noch etwas Menschlichkeit in sich tragen. Steuerung und Kampfsystem sollen praktisch unverändert von Killzone 2 übernommen werden. Ausnahme: Es wird in Killzone 3 Nahkämpfe geben, mit denen angeschlagene Gegner ausgeschaltet werden können. Und: Die Umgebung soll zerstörbar sein.

    Originalmeldung vom 22. Mai 2010: Killzone 3 ist zwar noch immer nicht angekündigt, allerdings lässt das amerikanische Gamesmagazin Gamepro die Katze aus dem Sack und veröffentlicht erste Infos und Screens zu Killzone 3.

    Killzone 3 wird wieder PS3-exklusiv sein und einen 3D-Modus bieten. Hierfür werden 3D-Brillen und ein 3D-Fernseher nötig sein und man sollte mittig vor dem Bildschirm sitzen. Weiterhin wird es in Killzone 3 möglich sein Jetpacks als Fortbewegungsmittel zu nutzen. Luftkämpfe mit den Helghast sind also vorprogrammiert.

    Ebenso wurde bekannt, das einige Level in Killzone 3 unter anderem in der Antarktis angesiedelt sein werden. Auch die Story soll ausgefeilter und vor allem emotionaler sein.

    Macht euch also gefasst auf eine fette Killzone 3-Ankündigung auf der E3 im Juni.

    Quelle: Killzone 3 Coming To PS3 In 3D und
    Rumor: Leaked Killzone 3 concept art and details surface [UPDATE]

    ANZEIGE
    Killzone 2 bei Amazon bestellen

  • Killzone 3
    Killzone 3
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Guerrilla Games
    Release
    25.02.2011
    Es gibt 107 Kommentare zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Das sie die Steuerung überarbeiten wollen finde ich gut.Die Trägheit beim zielen ist zwar schön und gut und soll auch…
    Von Nizzle195
    ich fands auch klasse, wie rico immer auf hakha rumgehackt hat. auch die möglichkeit mit allen 4 zu spielen und jeder…
    Von Pommking
    ich hoffe es kommt ein bundle dann schlag ich zu

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Release: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Agent Release: Agent Rockstar Games
    • Es gibt 107 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Das sie die Steuerung überarbeiten wollen finde ich gut.
        Die Trägheit beim zielen ist zwar schön und gut und soll auch bei dritten Teil wieder vorhanden sein. Aber wie es beim zweiten Teil war, war es einfach viel zu übertrieben.
        Das hat wirklich das zielen erschwert.
      • Von Nizzle195 Kicktipp-Gewinner 2009/2010
        Zitat von Donar
        man wie hätte ich bock Hakkah und Luger wiederzusehen...oder zumindest zu sehen/wissen was mit ihnen passiert ist!
        die dialoge zwischen Hakkah und Rico waren doch die besten...xD

        freu mich auch schon auf den 3.!
        ich fands auch klasse, wie rico immer auf hakha rumgehackt hat.…
      • Von Pommking Gelöscht
        ich hoffe es kommt ein bundle dann schlag ich zu
    • Aktuelle Killzone 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
748662
Killzone 3
Killzone 3: Alle Infos, neue Screenshots,Videos- Update: Verbesserte Steuerung und keine Ladezeiten
Im Netz sind die ersten ausführlichen Infos zu Killzone 3 aufgetaucht - wir haben alle bisherigen Infos für euch zusammengefasst, zeigen die ersten Screenshots und das erste Gameplay-Video. Wir haben den Debüt-Trailer zu Killzone 3 für euch. Zudem gibt's erste Spielszenen mit dem Jetpack. Jetzt enthüllte der Chef von Guerilla Games neue Details über die Helghast. Auch Ladezeiten soll es in Killzone 3 nicht mehr geben.
http://www.gamesaktuell.de/Killzone-3-Spiel-10534/News/Killzone-3-Alle-Infos-neue-Screenshots-Videos-Update-Verbesserte-Steuerung-und-keine-Ladezeiten-748662/
18.07.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/05/Killzone_3__9_.jpg
killzone 3,ps3 playstation 3
news