Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Killing Floor 2: EULA-Klausel verbietet Bezahl-Mods auf Steam

    Keine Bezahl-Mods in Killing Floor 2: Tripwire Interactive verbietet die umstrittene Monetarisierung. Quelle: tripwireinteractive.com

    Nicht nur PC-Spieler, auch Entwickler beziehen bei Valves Entscheidung, Modifikationen zu monetarisieren, zunehmend Stellung und sprechen sich gegen das kontroverse Konzept aus. Tripwire Interactive, die Entwickler des kürzlich veröffentlichte Koop-Shooters Killing Floor 2, verbieten Bezahl-Mods nun kategorisch mit einer entsprechenden EULA-Klausel in der Endnutzervereinbarung.

    Nachdem Valve vor wenigen Tagen überraschend Bezahl-Mods auf Steam einführte, folgte ein erzürnter Aufschrei der PC-Community. Doch nicht nur Spieler stellen sich offenbar gegen das Konzept monetarisierter Spiele-Modifikationen. Auch einige Entwickler beziehen eindeutige Position. Tripwire Interactive, die Entwickler des kürzlich erschienenen Koop-Shooters Killing Floor 2, lehnen Bezahl-Mods kategorisch ab, wie der kürzlich aktualisierten Endnutzervereinbarung des Spiels zu entnehmen ist.

    "Deine Mods müssen kostenfei vertrieben werden, Punkt", heißt es relativ eindeutig in der entsprechenden EULA-Klausel. "Weder du noch eine andere Person oder Beteiligter, darf sie an jemanden verkaufen, in irgendeiner Form kommerziell ausschlachten oder jemanden für den Erhalt oder die Nutzung belasten ohne vorher das Einverständnis von Tripwire Interactive einzuholen", heißt es weiter. "Ihr dürft sie ohne Gebührenpflicht mit anderen Nutzern austauschen und anderen über das Internet, in Magazin-Cover-Disks oder anderweitig kostenlos zur Verfügung stellen."

    Dies wird einige Steam-Nutzer, insbesondere die Spieler des Online-Shooters, erfreuen. Bislang sind im Steam Workshop lediglich Modifikationen für Bethesdas Fantasy-Rollenspiel The Elder Scrolls: Skyrim käuflich. Lediglich Titel, deren Entwickler und Publisher zustimmen, werden in das Programm aufgenommen. Erfahrt mehr zur den Bezahl-Mods auf Steam, über die derzeit unter Videospielern rege diskutiert wird, in unserer entsprechenden Meldung. Killing Floor 2 ist ab sofort als Early-Access-Fassung zum Startpreis von 26,99 Euro auf Steam zum Download erhältlich. Mehr zum Spiel auf unserer Themenseite.

    Quelle: pcgamesn

    01:58
    Killing Floor 2: Trailer zum Early Access-Launch
    Spielecover zu Killing Floor 2
    Killing Floor 2
  • Killing Floor 2
    Killing Floor 2
    Developer
    Tripwire Interactive LLC
    Release
    18.11.2016
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157373
Killing Floor 2
EULA-Klausel verbietet Bezahl-Mods auf Steam
Nicht nur PC-Spieler, auch Entwickler beziehen bei Valves Entscheidung, Modifikationen zu monetarisieren, zunehmend Stellung und sprechen sich gegen das kontroverse Konzept aus. Tripwire Interactive, die Entwickler des kürzlich veröffentlichte Koop-Shooters Killing Floor 2, verbieten Bezahl-Mods nun kategorisch mit einer entsprechenden EULA-Klausel in der Endnutzervereinbarung.
http://www.gamesaktuell.de/Killing-Floor-2-Spiel-54331/News/EULA-Klausel-verbietet-Bezahl-Mods-auf-Steam-1157373/
26.04.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/01/killingfloor2_10-pc-games_b2teaser_169.jpg
steam,indie game,mods
news