Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 97 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        Wie viele Menschen müssen denn noch erschlagen werden bis man merkt, daß nicht die Spiele schuld sind? :autsch:
      • Von gottcengiz
        Ich bin etwas irritert, Herr Seehofer will überprufen was auf den Markt ist, medial gesehen. Das ist allerdings ein weitreichender Begriff, zudem ist alles was in Deutschland auf dem freien Markt erhältlich ist schon von Staat als unbedenklich freigegeben worden. Was möchte der Herr denn dann machen????…
      • Von Miku82
        CSu halt... die größten Populisten Deutschlands. Schade, das kaum eine Partei unere Interessen diesbezüglich vertritt, sondern wenn nur teile der Mitglöiedschaft...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
740986
Killerspiele
"Killerspiele" erneut im Gespräch
CSU-Chef Seehofer sieht Killerspiele als Mitschuldige für Mord an Münchener Bahnhof.
http://www.gamesaktuell.de/Killerspiele-Thema-158840/News/Killerspiele-erneut-im-Gespraech-740986/
15.09.2009
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/12/csu_logo.jpg
csu, killerspiele, seehofer, münchen, bahnhof
news