Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The War Z - Nach großem Shitstorm: Valve nimmt Zombie-MMOG aus dem Verkauf

    Die irreführende Produktbeschreibung von The War Z auf Steam löste heftige Proteste aus. Käufer beschwerten sich in den Foren lautstark über das Zombie-MMOG von Hammerpoint Interactive, weil viele angepriesenen Features in dem Spiel fehlten. Valve hat daraus die Konsequenzen gezogen und The War Z aus dem Angebot genommen. Es sei eine verfrühte Version auf Steam veröffentlicht worden, heißt es in der Stellungnahme.

    Großer Wirbel um The War Z: Valve hat das Zombie-MMOG aus dem Verkauf genommen. Damit reagieren die Steam-Betreiber auf die Käuferbeschwerden vergangener Tage. Diverse Spieler haben ihrem Unmut in den Foren freien Lauf gelassen und sich dabei unter anderem über die irreführende Produktbeschreibung des Spiels beschwert. Entwickler Hammerpoint Interactive hatte vollmundig Features angepriesen, die es in dem "Foundation Release" von The War Z gar nicht gab. Nach heftigen Protesten lenkte das Studio ein und besserte bei der Beschreibung nach.

    Das brachte den Shitstorm jedoch nicht zum Erliegen. So sorgte beispielsweise die Monetarisierung von The War Z für kontroverse Diskussionen. Es dauert teilweise bis zu vier Stunden, bis ihr eure Spielfigur wiederbeleben könnt. Ein direkter Respawn ist zwar möglich, kostet jedoch 50 Gold Coins, was ungefähr 60 realen Cent entspricht. Die Ingame-Währung lässt sich über den integrierten Shop erwerben. Viele Gamer halten es dies für ein Unding, weil The War Z kein kostenloser Free2Play-Titel ist. Knapp 14 Euro musste man für den Survival-Shooter löhnen.

    Valve hat sich bei den Betroffenen mittlerweile entschuldigt. Gegenüber Kotaku erklärte Studiochef Gabe Newell: "Von Zeit zu Zeit passieren einfach Fehler und so einer lag vor, als verfrüht eine Version von War Z zum Verkauf auf Steam freigegeben wurde. Wir entschuldigen uns hierfür und haben das Angebot für den Titel vorübergehend entfernt, bis wir Zeit haben, mit dem Entwickler zusammenzuarbeiten und volles Vertrauen in eine neue Version haben." Auch Sergey Titov von Hammerpoint Interactive hat mittlerweile Stellung bezogen:

    "Wir stellen sicher, dass unsere Store-Seite zu 100 Prozent korrekt ist. Unser Ziel ist es, zufriedene und nicht verärgerte Kunden zu haben, das ist für uns wichtiger als alles andere", so Titov. Die englischsprachigen Statements zu The War Z könnt ihr bei den Kollegen von Kotaku nachlesen. Mehr über die irreführende Produktbeschreibung von The War Z lest ihr in unserem separaten Artikel. Wie sind eure Erfahrungen mit dem Zombie-MMOG? Fühlt ihr euch betrogen oder glaubt ihr, dass hier viel Wirbel um nichts gemacht wurde? Nutzt die Kommentarfunktion.

    01:33
    The War Z - Steam Launch Trailer
  • Infestation: Survivor Stories
    Infestation: Survivor Stories
    Publisher
    Arktos Entertainment
    Developer
    Hammerpoint Interactive
    Release
    12.2012
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von Beast
    Zufriedene Kunden will der Herr Titov also?Alle Rechte auf Rückerstattung aus den Nutzungsbedingungen zu streichen,…
    Von ZickendeTightBombe
    :D hehe...Yeah ! Keine schlechte Idee im Grunde ! 
    Von Mezha
    Jetzt müssen wir nur noch die Day-One oder Abzock DLC's abschaffen mit so ner Aktion 

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Beast
        Zufriedene Kunden will der Herr Titov also?
        Alle Rechte auf Rückerstattung aus den Nutzungsbedingungen zu streichen, macht die Kunden aber auch nicht zufriedener.
        Die Entwickler sind einfach nur ein Geld geiler Haufen.
        Mich würde es nicht wundern wenn sie das Game wirklich einstellen, wenn sie genug Geld damit gemacht haben. Der Entwickler den sie kurzzeitig entlassen hatten hat sowas ja behauptet.
      • Von ZickendeTightBombe
        Zitat von Mezha
        Jetzt müssen wir nur noch die Day-One oder Abzock DLC's abschaffen mit so ner Aktion :D
        :D hehe...Yeah ! Keine schlechte Idee im Grunde ! 
      • Von Mezha
        Jetzt müssen wir nur noch die Day-One oder Abzock DLC's abschaffen mit so ner Aktion 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041126
The War Z
The War Z - Nach großem Shitstorm: Valve nimmt Zombie-MMOG aus dem Verkauf
Die irreführende Produktbeschreibung von The War Z auf Steam löste heftige Proteste aus. Käufer beschwerten sich in den Foren lautstark über das Zombie-MMOG von Hammerpoint Interactive, weil viele angepriesenen Features in dem Spiel fehlten. Valve hat daraus die Konsequenzen gezogen und The War Z aus dem Angebot genommen. Es sei eine verfrühte Version auf Steam veröffentlicht worden, heißt es in der Stellungnahme.
http://www.gamesaktuell.de/Infestation-Survivor-Stories-Spiel-7390/News/The-War-Z-Valve-nimmt-Zombie-MMOG-aus-dem-Verkauf-1041126/
20.12.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/12/the_war_z__2_.jpg
war z,zombie
news