Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Frontiers: Indie-Rollenspiel und Skyrim-Konkurrent auf Kickstarter gelandet

    Das kommende Rollenspiel Frontiers des Indie-Entwicklers Lars Simkins wird nun via Kickstarter finanziert, nachdem über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo lediglich 10.000 US-Dollar eingenommen werden konnten. Auf Kickstarter hat der Entwickler das Ziel nun von 80.000 Dollar auf 50.000 Dollar verringert. Binnen weniger Tage kam bereits die Hälfte des nötigen Betrages zusammen und verspricht damit einen Erfolg der Vorfinanzierung.

    Mit Frontiers startete Indie-Entwickler Lars Simkins kürzlich ein ambitioniertes und durchaus vielversprechendes Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Nachdem dort nur rund 10.000 US-Dollar für das Open-World-Rollenspiel eingenommen werden konnten, versucht es Simkins nun über Kickstarter. Statt der ursprünglich angepeilten 80.000 Dollar, hat der Projektleiter das Ziel nun auf 50.000 Dollar korrigiert. Die Hälfte des benötigten Betrages zur Vorfinanzierung von Frontiers konnte binnen weniger Tage bereits eingespielt werden und lässt damit auf ein Gelingen der Spendenaktion hoffen. Erscheinen soll der Titel frühestens im Januar 2014.

    Zudem gibt es nun eine Reihe von Stretch-Goals. Die Basis-Ziele bis 80.000 US-Dollar sollen dem Spiel in erster Linie vielfältigere Inhalte wie Monster, Waffen, Tiere, Sidequests sowie Oculus-Rift- und Controller-Unterstützung hinzufügen. Ein Rüstungs-System soll erst bei der 85.000 Dollar-Marke eingeführt werden. Demnach seien Rüstungen nicht für das Spiel geplant, sollte das entsprechende Stretch-Goal nicht erreicht werden. 100.000 Dollar sollen zudem für vollwertigen Mod-Support und 125.000 Dollar für einen 4-Spieler-Koop-Modus verwendet werden.

    Das Open-World-Rollenspiel, das sich vor allem durch eine weitläufige und erkundbare Spielwelt auszeichnen soll, kann noch bis zum 17. Juli via Kickstarter unterstützt werden. Frontiers soll das Spielgefühl von Rollenspiel-Klassikern wie The Elder Scrolls: Daggerfall mit dem gemächlichen Tempo und der Simplizität eines Point&Click-Adventures vereinen. Zentrales Elemente des Rollenspiels ist, neben der Erkundung der frei begehbaren Spielwelt, das Lösen verschiedener Rätsel. Weitere Informationen zu dem Projekt und der Spendenaktion findet ihr auf Kickstarter. Selbstverständlich werden wir euch in Zukunft über den Titel auf unserer entsprechenden Themenseite informieren.

    01:28
    Frontiers - Gameplay-Video aus der Alpha des Skyrim-Kontrahenten
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1075000
Indie Games
Frontiers: Indie-Rollenspiel und Skyrim-Konkurrent auf Kickstarter gelandet
Das kommende Rollenspiel Frontiers des Indie-Entwicklers Lars Simkins wird nun via Kickstarter finanziert, nachdem über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo lediglich 10.000 US-Dollar eingenommen werden konnten. Auf Kickstarter hat der Entwickler das Ziel nun von 80.000 Dollar auf 50.000 Dollar verringert. Binnen weniger Tage kam bereits die Hälfte des nötigen Betrages zusammen und verspricht damit einen Erfolg der Vorfinanzierung.
http://www.gamesaktuell.de/Indie-Games-Thema-239276/News/Frontiers-Indie-Rollenspiel-und-Skyrim-Konkurrent-auf-Kickstarter-gelandet-1075000/
19.06.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/frontier__3_.jpg
indie game,rpg,kickstarter
news