Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Im Feuer

    John Travolta bildet Joaquin Phoenix zum Feuerwehrmann aus, dem er dann das Leben retten muss

    Der 11. September 2001 hat die Welt verändert. Radikale Politiker hatten es danach leichter, Muslime schwerer. Wenn es eine Institution gab, deren Ansehen nach den Terroranschlägen in höchstem Maße gestiegen ist, dann ist das die Feuerwehr. Durch ihre selbstlosen Rettungseinsätze wurden New Yorks Firefighter zum greifbaren Symbol vorbildlicher Heldenhaftigkeit, die man sonst nur als Charakterzug von Hollywood-Heroen gewohnt war.

    Fernsehsender nahmen die Bilder der Helfer dankbar auf und vermittelten den von Anschlags-Ängsten geplagten Zuschauern Hoffnung, dass die Welt sich weiterdreht. So schlimm der Kontext auch war: das tat gut. Dass sich gerade Hollywood, sonst gewohnt schnell in der Imitation des Lebens, so lange mit einer filmischen Huldigung des Berufsstandes der Floriansjünger tat, lag gar nicht mal so sehr an Pietätgründen, sondern eher an der Tatsache, dass Filme über Feuerwehreinsätze in ihrer Herstellung extrem aufwändig und kompliziert sind.

    Tatsächlich erschien seit dem genialen "Backdraft" von 1991 kein nennenswerter Film zum Thema. Produzent Casey Silver ("Hidalgo") fasste sich schließlich ein Herz und gab ein Drehbuch in Auftrag, das nicht nur harte Burschen und Brände in den Mittelpunkt stellen, sondern auch die Menschen und ihre Familien mit ihren Sorgen und Ängsten näher beleuchten sollte.

    Wasser Marsch!

    Bei einem Hochhausbrand in Baltimore ist die legendäre Einheit 49 wieder als eine der ersten vor Ort. Jack Morrison (Joaquin Phoenix), ein erfahrener Brandbekämpfer mit Leib und Seele, stürzt sich routiniert in die Flammen und rettet einen Mann vor dem sicheren Feuertod. Dann bricht ihm der Boden unter den Füßen weg und Jack landet schwer verletzt drei Stockwerke tiefer. Draußen versuchen seine Kollegen, ihn so schnell wie möglich rauszuholen.

    Wer nach diesen Beginn einen konventionellen Actioner erwartet, wird überrascht. Hilflos in der Falle liegend, resümiert Jack über sein Leben, seinen Job und die Menschen, die er liebt. Zu letzteren zählen seine Kinder und seine Frau Linda (Jacinda Barrett), die sich nur schwer mit den Risiken seines Jobs abfinden konnte. Wir sehen Jack als Frischling, der von seinem Chef Mike (John Travolta) unter die Fittiche genommen wird und sich in der Macho-Welt auf der Wache erst noch zurechtfinden muss. Mike ist es schließlich auch, der die Rettungsaktion der filmischen Gegenwart leitet.

    Tatütata

    Die deutsche DVD orientiert sich stark an der bereits in DVD VISION 05/2005 vorgestellten US-Disc. Unter den Zusätzen befindet sich ein dreiteiliges Making of, das sich in "Am Drehort" (5:28), die "Ausbildung der Schauspieler" (7:12) und die Anatomie der Lagerhallenbrandszene (8:35) gliedert. Außerdem: Die schöne Feuerwehr-Doku "Helden des Alltags" (13:41), fünf zusätzliche Szenen (14:06) und ein Audiokommentar mit Regisseur Jay Russell und Cutter Bud Smith, die auf die enge Bindung des Teams, Effekte und Musik eingehen, und verraten, an welcher Stelle Joaquin Phoenix wirklich gebrannt hat. PK n

    Fazit
    Film-Check: Jay Russell gelang eine teilweise brillante Nahaufnahme der Lebensumstände moderner Feuerwehrleute. Mit unkonventioneller, retrospektiver Erzählweise und glaubwürdigen Charakteren schafft der Film einen soliden Spannungsaufbau. Dass er vielleicht zu viel Sentimentalität einfließen ließ, gibt Russell im Kommentar zu. Ist aber nicht schlimm.
    DVD-Fazit: "Im Feuer" paart Actionfilm mit anspruchsvollem Kino, und trifft durch die guten Darsteller und die schöne Musik den emotionalen Gefühlsnerv des Zuschauers. Die DVD überzeugt mit sauberem Bild und ansprechendem Sound und wurde darüber hinaus mit interessanten Bonusmaterialien versorgt. Kurzum: ein durchaus gelungenes Paket.
  • Im Feuer
    Im Feuer
    Regie
    Jay Russell

    Aktuelles zu Im Feuer

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
716301
Im Feuer
Im Feuer
John Travolta bildet Joaquin Phoenix zum Feuerwehrmann aus, dem er dann das Leben retten muss
http://www.gamesaktuell.de/Im-Feuer-DVD-226068/Tests/Im-Feuer-716301/
01.07.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/08/bild_2_links_kleineps.jpg
tests