Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von pzyYchopath
        immer dieser kalte krieg! kommunisten und böse ostmächte, nerv!!! Ace Combat hats früher richtig gemacht. Erfundene nationen hauen sich die Kanne blank!
      • Von KingDingeLing87
        Zitat von TrakLL
        China wäre aufgrund unerschöpflicher Kapazitäten und Menschenmengen glaubwürdiger gewesen.


        So hätte man jedenfalls das ewige Gespawne der Feinde im Spiel erklären können.;)
        hahaha....
      • Von Phuindrad
        In diesem Fall wäre aber ein Mensch so blöd gewesen um daraus ein Videospiel zu machen. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
978407
Homefront
Homefront: Kaos Studios wollten China statt Nordkorea als Feind im Spiel
In Homefront wurde die USA von Nordkorea erobert, doch wie ein anonymer Ex-Mitarbeiter der verantwortlichen Kaos Studios nun verraten hat, wollte man ursprünglich gar nicht die Nordkoreaner als Feind in dem Ego-Shooter. So sollten es eigentlich die Chinesen sein, doch damit war Publisher THQ nicht einverstanden.
http://www.gamesaktuell.de/Homefront-Spiel-12481/News/homefront-kaos-studios-china-nordkorea-978407/
07.07.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/03/HomefrontScreen__4__120531151553.jpg
homefront,shooter,thq
news