Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Heavy Gear Assault in der Gamescom-Vorschau: E-Sport im bekannten Table-Top-Universum

    Heavy Gear Assault in der Gamescom-Vorschau. (11) Quelle: Stompy Bot

    Wir konnten uns auf der Gamescom 2015 die aktuelle Fassung von Heavy Gear Assault anschauen und einen Eindruck von den E-Sport-Plänen der Entwickler erhalten. Mit selbst zusammengestellten Mechs treten Spieler in verschiedenen Spielmodi gegeneinander an und müssen dabei auch auf Widrigkeiten der Umgebung achten.

    Im Sommer 2013 scheiterten die Entwickler von Heavy Gear Assault noch mit einer Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung des E-Sport-Titels. Von angestrebten 800.000 US-Dollar kamen damals lediglich rund 50.000 US-Dollar zusammen. Die Arbeit am Spiel ging dennoch durch Investoren und Fan-Finanzierung über die offizielle Webseite weiter und inzwischen ist die Mech-Action seit dem 5. August 2015 im Early Access erhältlich. Wir konnten uns auf der Gamescom direkt bei den Entwicklern selbst ein Bild vom Stand des Spiels machen.

    Heavy Gear Assault in der Gamescom-Vorschau. (2) Heavy Gear Assault in der Gamescom-Vorschau. (2) Quelle: Stompy Bot Das kanadische Team führte uns die aktuelle Version vor, in der sechs der zwölf angestrebten Karten und eine gute Hand voll an verschiedenen Mechs enthält. Das Spiel ist vollkommen auf E-Sport ausgelegt und bietet entsprechend nur Mehrspieler-Modi. Darunter bekannte Formen wie Capture the Flag und Deathmatch, aber auch eine umgekehrte Variante von Capture the Flag, bei der eine Bombe in die Basis des Feinds getragen werden muss. Bevor sie explodiert versteht sich. Zu Trainingszwecken gibt es jedoch auch einen Wave-Modus, in dem ihr allein oder mit Freunden Wellen von Bots abwehren müsst.

    Während der Partien könnt ihr von euren Gegnern verschiedene Bauteile sammeln, mit denen ihr euren Mech weiter ausbauen könnt. So können Teile von unterschiedlichen Mechtypen miteinander kombiniert werden, um eure ganz eigene Kreation zu erschaffen. Zusätzlich stehen vielfältige Färbeoptionen zur Individualisierung zur Verfügung. Ausgestattet wird euer Mech in der Regel mit drei Waffen, von den ihr zwei jederzeit aktive verwenden könnt. Um eine Gegner zu besiegen, muss der Pilot getötet werden. Dazu gilt es erst einmal die Rüstung des Mechs zu durchdringen. Die metallenen Kampfanzüge verfügen dazu über verschiedene Trefferzonen.

    Heavy Gear Assault in der Gamescom-Vorschau. (12) Heavy Gear Assault in der Gamescom-Vorschau. (12) Quelle: Stompy Bot Optisch macht Heavy Gear Assault trotz Unreal Engine noch keinen besonderen Eindruck. Die Entwickler arbeiten derzeit nach eigenen Angaben an Effekten und anderen Verbesserungen. Auch das UI wirkte noch sehr unfertig. Immerhin verfügten die Karten bereits über ein dynamisches Wetter- und Tag/Nacht-System. So kam auf einer Wüstenkarten während unserer Präsentation plötzlich ein Sandsturm auf, der die Sicht beeinträchtigte. In den kommenden Monaten soll das Spiel mit weiteren Patches und Modulen stetig erweitert werden.

    Das Spiel wird ausdrücklich kein Free2Play-Titel und kann stattdessen im Early Acces in verschiedenen Paketen erworben werden. Die billigste Variante liegt bei 39,99 US-Dollar und enthält zwei Mechs, ein Startguthaben der Ingame-Währung und eine Hand voll Waffen. Zusätzliche Mechs und Waffen können bei Interesse gegen Echtgeld gekauft werden, sind aber auch alle im Spiel erreichbar. Ein vollständiger Release von Heavy Gear Assault ist für das Frühjahr 2016 geplant.

  • Heavy Gear Assault
    Heavy Gear Assault
    Release
    1. Quartal 2016
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167078
Heavy Gear Assault
Gamescom-Vorschau: E-Sport im Table-Top-Universum
Wir konnten uns auf der Gamescom 2015 die aktuelle Fassung von Heavy Gear Assault anschauen und einen Eindruck von den E-Sport-Plänen der Entwickler erhalten. Mit selbst zusammengestellten Mechs treten Spieler in verschiedenen Spielmodi gegeneinander an und müssen dabei auch auf Widrigkeiten der Umgebung achten.
http://www.gamesaktuell.de/Heavy-Gear-Assault-Spiel-55959/News/Gamescom-Vorschau-1167078/
06.08.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/08/AnnexationScreenshot_CLoseUP-pc-games_b2teaser_169.jpg
action
news