Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Halo 4: Entwickler 343 Industries ab sofort ohne Creative Director Ryan Payton

    Entwickler 343 Industries wird ab sofort ohne Creative Director Ryan Payton weiter an Halo 4 arbeiten müssen. Wie Payton bekannt gegeben hat, hat er das Entwicklerteam verlassen, da er von dem kommenden Shooter nicht mehr "kreative begeistert" war. Demnach wird Halo 4 nicht mehr das, was Payton ursprünglich machen wollte.

    Creative Director Ryan Payton hat Entwickler 343 Industries verlassen, die derzeit an Halo 4 für die Xbox 360 werkeln. "Das Halo, das ich machen wollte, ist grundlegend anders.", so der ehemalige Creative Director im Gespräch mit Kotaku. Demnach habe Payton 343 Industries den Rücken gekehrt, weil Halo 4 ihn nicht mehr "kreativ begeistert" habe. Bereits vor einigen Monaten soll Payton laut Kotaku an schweren Depressionen gelitten haben. "Für jemanden wie mich, der der die [Spiele-]Industrie so sehr liebt, [...] kam einfach ein Punkt, an dem ich völlig ausgelaugt war. Damals wusste ich, ich muss etwas anderes machen.", so Payton weiter.

    Welche Aufgabe Ryan Payton bei der Entwicklung von Halo 4 genau übernahm, ist aufgrund einer Verschwiegenheits-Vereinbarung nicht bekannt. Vermutlich arbeitete er zusammen mit Halo-Franchise-Director Frank O'Connor an der Story von Halo 4. In der Vergangenheit werkelte Payton auch für Kojima Productions an Metal Gear Solid 4 für die PlayStation 3 mit. Inzwischen hat er mit Camouflaj jedoch sein eigenes Studio gegründet, die bereits zwei erste Spiele in der Mache haben. Die Originalmeldung zu Ryan Payton und Halo 4 findet ihr auf kotaku.com.

  • Halo 4
    Halo 4
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Microsoft
    Release
    06.11.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von GenX66
    Er war nicht mehr "kreativ begeistert"? Warum zum Teufel haben dann 343 Industries Leute wie den Designer von Metroid…
    Von KingDingeLing87
    Ich hoffe mal jetzt nicht, dass ich mir wegen dem Abgang, Sorgen um das Spiel machen muss.^^
    Von GTA 3
    Schade, sehr Schade. 
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        Er war nicht mehr "kreativ begeistert"? Warum zum Teufel haben dann 343 Industries Leute wie den Designer von Metroid Prime und F.E.A.R., Jason Behr, eingekauft? Warum hat Microsoft Chris Haluke, Level-Designer aus Killzone 3, von Sony abgeworben?
        Wenn Halo 4 nicht kreativ wird, dann liegt es bestimmt nicht am Abgang von Ryan Payton. Gute Besserung kann man ihm nur wünschen...
      • Von KingDingeLing87
        Ich hoffe mal jetzt nicht, dass ich mir wegen dem Abgang, Sorgen um das Spiel machen muss.^^
      • Von GTA 3
        Schade, sehr Schade. 
    • Aktuelle Halo 4 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
843158
Halo 4
Halo 4: Entwickler 343 Industries ab sofort ohne Creative Director Ryan Payton
Entwickler 343 Industries wird ab sofort ohne Creative Director Ryan Payton weiter an Halo 4 arbeiten müssen. Wie Payton bekannt gegeben hat, hat er das Entwicklerteam verlassen, da er von dem kommenden Shooter nicht mehr "kreative begeistert" war. Demnach wird Halo 4 nicht mehr das, was Payton ursprünglich machen wollte.
http://www.gamesaktuell.de/Halo-4-Spiel-5244/News/Halo-4-Entwickler-343-Industries-ab-sofort-ohne-Creative-Director-Ryan-Payton-843158/
06.09.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/06/Halo_4_E3_2011_09.jpg
halo,microsoft
news