Halo 3: ODST (X360)

Release:
22.09.2009
Genre:
Action
Publisher:
Microsoft

Halo 3: ODST - Test!

24.09.2009 13:37 Uhr
|
Neu
|
Während unseres Tests zu Halo 3: ODST sind wir gesprungen! Nicht vom Hocker, sondern aus einem Raumschiff. Hat Bungies neuer Xbox 360-Shooter wie seine Vorgänger Hit-Potential?

Halo 3: ODST Halo 3: ODST [Quelle: http://www.cynamite.de] Obwohl bisher jeder Halo-Teil durch die Bank weg Glanznoten bei der internationalen Fachpresse absahnen konnte, spaltet die SciFi-Serie trotz allem die Gemüter unter den Spielern. Das ist auch bei Halo 3: ODST nicht anders. Die einen echauffieren sich an Laserwaffen, dem verhältnismäßig bunten Grafikstil und kindischen Grunt-Synchronstimmen. Die anderen schwärmen wiederum von einer unglaublichen Atmosphäre, der komplexen Story und vor allem vom hervorragenden Mehrspielermodus. Eines vorweg: Wer sich selbst zu der erstgenannten Personengruppe zählt, wird auch bei Halo 3: ODST einiges zu beanstanden haben. Alle anderen bekommen genau das, was sie erwarten. Ein weiteres Kapitel im Haloversum, das viele offene Story-Fragen beantwortet, schweißtreibende Action bietet und zudem einige Neuerungen in der Spielmechanik mit sich bringt.

Lass dich einfach fallen


Halo 3: ODST Halo 3: ODST [Quelle: http://www.cynamite.de] Anstatt jedoch direkt an Halo 3 anzuknüpfen, springt ODST in der Franchise-Zeitlinie ein Stück zurück. Wir erinnern uns: Während der Master Chief im zweiten Teil dem Propheten der Wahrheit gefolgt ist und auf diese Weise einen weiteren Halo-Ring entdeckte, blieb der Schicksalsverlauf der fiktiven Mega-Metropole New Mombasa weitgehend ungeklärt. Diese offene Handlungs-Lücke füllt Entwickler Bungie nun und lässt euch in die Rolle eines sogenannten Orbital Drop Shock Troopers schlüpfen. Diese abgebrühten Jungs lassen sich in kleinen Ein-Mann-Kapseln von der Atmosphäre aus auf umkämpfte Planeten schießen und säen unter der feindlichen, außerirdischen Allianz Tod und Verderben.

Während nun das Raumschiff des Prophet – mit dem Master Chief im Schlepptau – mitten in der Stadt einen Raumsprung vollführt und ebenjene spektakulär in Schutt und Asche legt, seid ihr bereits zusammen mit eurem Squad im Sturzflug Richtung New Mombasa unterwegs. Infolge der enormen Druckwelle wird das Team jedoch über der gesamten Stadt verteilt und der ursprüngliche Auftrag ist gestorben.

Schmerz, lass nicht nach!


Halo 3: ODST Halo 3: ODST [Quelle: http://www.cynamite.de] Stichwort „gestorben“: Euer grünschnäbliges Alter-Ego Rookie erwischt es beim Absturz besonders hart. Zwar ist er dem Tod um Haaresbreite von der Schippe gesprungen, muss jedoch sowohl eine sechsstündige Auszeit in Form eines Blackouts, als auch den Kontaktverlust zu seinen Teammitgliedern in Kauf nehmen. Schon zu Beginn der Suche nach Rookies Kumpanen fällt auf, dass Bungie sein Versprechen gehalten und einige Änderungen am ursprünglichen Gameplay vorgenommen hat. Die bedeutendste Neuerung stellt hier wohl das Wegfallen der regenerativen Lebensenergie dar. Während ihr euch im Vorgänger mehr oder weniger problemlos von einer brachialen Action-Einlage in die nächste stürzen konntet, müsst ihr in ODST bei Feindkontakt eine Spur taktischer vorgehen und immer ein Auge für eure Deckung haben – aufgrund der nötigen Absprache verleiht dies dem beliebten Koop-Modus eine gewisse Würze.

Und damit ihr in den teilweise sehr dunklen Spielabschnitten nicht die Orientierung – und somit euer Nervenkostüm – verliert, stattet Bungie die Orbital Drop Shock Trooper mit dem VISR-Nachtsichtmodus aus. Aktiviert ihr diesen, hellt sich das Bild auf und Gegner, Umgebungselemente, sowie Verbündete werden verschiedenfarbig umrandet. Das ist nicht nur äußerst hilfreich, sondern auch hübsch anzusehen.

Auf der nächsten Seite: Mehr zur Welt im Halo-Universum

WERBUNG

Halo 3 ODST bei Amazon.de bestellen (39,95 Euro)

Alexander Wenzel
Gast

24.09.2009 13:37 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
03.11.2009 16:46 Uhr
Halo 3 habe ich gezockt und es ist einfach ein super Spiel.
Vielleicht werde ich mir auch noch ODST kaufen. Mir gefällt
Kicktipp-Gewinner 2009/2010
Bewertung: 0
03.11.2009 01:43 Uhr
Zitat: (Original von Bobo of Darkness)
Naja HALO lieber Killzone.
Aber guter Test.

du weißt schon dass beide teile nicht für die andere konsole erhältlich sind?
Mitglied
Bewertung: 0
26.09.2009 16:59 Uhr
Sehr guter Test nur finde ich die Grafik nicht so beeindruckend wie erwartet.

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Halo O.D.S.T. verkauft sich prächtig. mehr... [21 Kommentare]
Neu
 - 
Wie ihr den Halo-Hauptcharakter Masterchief auf eure PlayStation 3 bringt, lest ihr hier. mehr... [28 Kommentare]
Neu
 - 
Ob der Halo 3: ODST Firefight-Koop-Modus in einem späteren Spiel wieder verwendet wird, hängt laut Bungie von seiner Beliebtheit ab. mehr... [9 Kommentare]
Neu
 - 
Microsoft hat über 20 neue, hochauflösende Screenshots aus Halo 3: ODST veröffentlicht. Sehenswert! mehr... [11 Kommentare]
Neu
 - 
Wir haben neue Infos zu Einzel- und Mehrspielermodus des neuen Bungie-Shooters Halo 3: ODST. mehr... [20 Kommentare]
article
741126
Halo 3: ODST
Neues Halo-Abenteuer für Xbox 360
Während unseres Tests zu Halo 3: ODST sind wir gesprungen! Nicht vom Hocker, sondern aus einem Raumschiff. Hat Bungies neuer Xbox 360-Shooter wie seine Vorgänger Hit-Potential?
http://www.gamesaktuell.de/Halo-3-ODST-Xbox360-218410/Tests/Neues-Halo-Abenteuer-fuer-Xbox-360-741126/
24.09.2009
http://www.gamesaktuell.de
halo 3 odst, xbox 360, shooter, raumschiff
tests