Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Half-Life 2-Studie: Level-Designs statt 18er-Inhalte für Aggressionen verantwortlich

    Eine gewaltfreie Mod für Half-Life 2 wurde im Zuge einer Studie der University of Oxford zum Thema "Aggressionen durch Gewaltdarstellungen in Videospielen" entwickelt. Die Forschungsergebnisse legen nahe, dass Videospiele vor allen Dingen durch frustrierende Level-Designs und hinderliche Steuerung zu einer aggressiven Grundstimmung führen, nicht aber durch gewaltsame USK 18-Inhalte.

    Eine Studie der University of Oxford legt die Vermutung nahe, dass durch Videospiele hervorgerufene Aggressionen nicht etwa auf explizite Gewaltdarstellungen, sondern auf frustrierende Gameplay-Mechaniken zurückzuführen sind. Die Recherchearbeiten fokussierten sich dabei auf die Frage, ob kampflustiges Verhalten durch USK 18-Inhalte oder durch eine Kombination aus anderen Faktoren ausgelöst wird. Zu dieser Fragestellung wurden insgesamt sechs separate Studien durchgeführt.

    Eine der angestellten Forschungsarbeiten beinhaltet die Entwicklung einer gewaltfreien Mod für Half-Life 2. In der Mod geht es darum, Gegner nicht mit Schusswaffen außer Gefecht zu setzen, sondern die Widersacher friedlich zu fangen. Die Gegner verdampfen anschließend in der Luft. Die selben Tests wurden nebenher mit der handelsüblichen Version zu Half-Life 2 durchgeführt.

    Vor dem Beginn des Spiels erhielten nur einige Gamer ein Tutorial zu Gameplay-Mechaniken und Steuerung. Die durchgeführten Forschungen belegen, dass Spieler, die zu Beginn keine Einweisung erhalten haben, sich deutlich frustrierter und inkompetenter gefühlt haben und somit auch eher zu Aggressionen neigten.

    "Wir fokussierten uns auf die Motive der Leute, die elektronische Spiele konsumieren und fanden Spieler, die psychologisch darauf angewiesen sind, als Bester abzuschneiden", erklärt Dr Pryzbylski, der die Forschungen zusammen mit Kollegen der University of Rochester in Gang setzte. "Wenn sich die Gamer durch die Steuerung oder das Level-Design ausgebremst fühlen, kann sich dies in Aggressionen äußern. Das Bedürfnis, ein Spiel zu meistern, zeigte sich im Vergleich zu Gewaltdarstellungen im Spiel als deutlich signifikanter. Aggressionen scheinen von dem Gefühl einer Inkompetenz zu rüheren" Die gesamte Meldung zur Studie inklusive Details zur gewaltfreien Half-Life 2-Mod findet ihr bei bbc.

    07:02
    Cinematic Mod 13 für Half-Life 2 im Test: So erhalten Sie beste Bildqualität
    Half-Life 2
  • Half-Life 2
    Half-Life 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Valve Software
    Release
    16.11.2004
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von GenX66
    Mich entspannen jedenfalls gewalthaltige Spiele, weil man als Erwachsener dabei prima Luft ablassen kann ohne wirklich…
    Von Uncle-BAZINGA
    Aus eigener Erfahrung kann ich nicht sagen, das mich irgendwelche Gewaltinhalte in einem Spiel jemals aggressiv…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    Cover Packshot von LEGO City: Undercover Release: LEGO City: Undercover Warner Bros. Interactive , TT Games
    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        Mich entspannen jedenfalls gewalthaltige Spiele, weil man als Erwachsener dabei prima Luft ablassen kann ohne wirklich jemanden zu schädigen.
        Wenn ich Dark Souls oder Super Meat Boy spiele, könnte bekomme ich aber manchmal echte Gewaltfantasien! 
      • Von Uncle-BAZINGA Gelöscht
        Aus eigener Erfahrung kann ich nicht sagen, das mich irgendwelche Gewaltinhalte in einem Spiel jemals aggressiv gemacht hätten. Dafür bescheuerte Mechaniken, verkorkste Steuerungen und ein unfairer Schwierigkeitsgrad umso mehr 
    • Aktuelle Half-Life 2 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116861
Half-Life 2
Half-Life 2-Studie: Level-Designs statt 18er-Inhalte für Aggressionen verantwortlich
Eine gewaltfreie Mod für Half-Life 2 wurde im Zuge einer Studie der University of Oxford zum Thema "Aggressionen durch Gewaltdarstellungen in Videospielen" entwickelt. Die Forschungsergebnisse legen nahe, dass Videospiele vor allen Dingen durch frustrierende Level-Designs und hinderliche Steuerung zu einer aggressiven Grundstimmung führen, nicht aber durch gewaltsame USK 18-Inhalte.
http://www.gamesaktuell.de/Half-Life-2-Spiel-5176/News/Half-Life-2-Studie-Level-Designs-statt-18er-Inhalte-fuer-Aggressionen-verantwortlich-1116861/
09.04.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/Half-Life_2_Cinematic_Mod_2013__10_-pcgh_b2teaser_169.jpg
half-life,studie,videospiele
news