Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Guild Wars - Nightfall

    Nach Guild Wars Faction erschien nun das 2. Addon zum Spiel Guild Wars. Lohnt es sich das Spiel zu kaufen?

    Guild Wars - Nightfall Nach meiner Vorschau zu Guild Wars Nightfall ist nun der Test da. Guild Wars Nightfall ist ein weiteres Addon von der Onlinerollenspielserie Guild Wars. Nightfall ist jedoch nicht nur ein Addon, sondern auch ein eigenes Spiel welches das Mutterspiel Guild Wars nicht benötigt.

    In Guild Wars Nightfall gibt es den PVP ( Player vs. Player ) und den Onlinerollenspielpart. In beiden Teilen müssen Sie sich einen Charakter erstellen und eine Klasse wählen. Zur Verfügung steht der Derwisch, Paragon, Elementmagier, Mesmer, Mönch, Nekromat und der Krieger. Somit kann man das Spiel mit 2 neuen Klassen durchspielen, nähmlich mit dem Paragon und dem Derwisch. Berufe wie in World of Warcraft gibt es leider nicht. Den Charakter kann man nur begrenzt selber erstellen. Das Gesicht und die Körpergrösse werden festgelegt und natürlich ob man männlich oder weiblich ist. Falls man nur Nightfall besitzt, kann man 4 Charaktere erstellen. Danach kommen zu jedem Guild Wars Spiel 2 weitere Plätze dazu. Im PVP kann man jedoch keine Kampagne durchspielen, jedoch kann man in den Städten des Rollenspielparts PVP- Schlachten kämpfen. Der Charakter hat nun eigene Attribute, die nur die Klasse des Charakters hat. Nach einiger Zeit kann man sich eine sekundäre Klasse auswählen und man übernimmt somit auch die Attribute der sekundären Klasse. Bei der sekundären Klasse fällt jedoch das Hauptattribut weg. Attributspunkte sammelt man, indem man ein Level aufsteigt. Durch das Erreichen von Erfahrungspunkten steigt man ein Level höher, wobei Level 20 das Maximum ist. Bis Sie Level 20 erreicht haben bleiben Sie auf der Toturialinsel und danach können Sie nach einem erfolgreichen Missionsabschluss auf das Festland. Befinden Sie sich in einer Umgebung wo die Tiere um einiges schwächer sind als Sie, werden Sie keine Erfahrungspunkte mehr erhalten. Natürlich darf auch ein Inventar nicht fehlen und genauso wenig der Handel. Gegenstände findet man in Truhen, bei NSCs und bei gefallenen Gegnern. Falls das Inventar voll ist, sollten Sie den nächsten Kaufmann aufsuchen und die Ware gegen Geld eintauschen. Man könnte jedoch auch ein Konto für 50 Goldstücke kaufen und dort die Ware lagern. Auch Spieler untereinander können handeln. Geld spielt eine zentrale Rolle in Nightfall, da man damit neue Waffen, Rüstungen und Fertigkeiten kaufen kann. Waffen und Rüstungen können mit Runen aufgestockt werden und somit werden sie noch besser. Fertigkeiten sollten immer wieder neu dazugekauft werden, da die Alten mit der Zeit oft sinnlos werden. Fertigkeiten sind Spezialattacken, die dem Gegner mehr Schaden zufügen, heilen oder tote Spieler wiederbeleben. Neue Fertigkeiten kosten Gold und einen Fertigkeitspunkt. Einen Fertigkeitspunkt erhält man, indem man ein Level aufsteigt. Wie oben schon gesagt ist Level 20 das höchste Level. Danach kriegt man nur noch Fertigkeitspunkte, wenn man wieder genügend Erfahrungspunkte gesammelt hat. In Nightfall gibt es zudem Helden, die Sie durch das ganze Spiel begleiten. Dabei können diese NSCs ( Nicht Spielbare Charakter ) nicht gespielt werden, sondern nur die Attribute, Ausrüstungen und Fertigkeiten können bestimmt werden. Die NSCs haben bereits Klassen. Bei Helden können die sekundären Klassen gewählt werden. In den Städten befinden sich zudem noch andere NSCs, die angeheuert werden können. Egal ob Rollenspielpart oder PVP, man ist meistens in einer Gruppe. Hat man NSCs dabei kann man sie an einen bestimmten Ort schicken und somit können Taktiken besser umgesetzt werden. Falls man mit anderen Spielern unterwegs ist, gibt es einen Teamchat und eine Karte, wo man reinzeichnen oder Signale geben kann. Falls man stirbt gibt es jeweils einen Sterbemalus. Das heisst, dass die Angriffe einen bestimmten Prozentsatz an ihrer Wirkung verlieren. Ist die ganze Gruppe tot, wird man bei einem Wiederbelebungsschrein neu geboren. Jedoch mit dem Sterbemalus, der bis Maximal – 60 % geht. Zudem kann es auch zu Moralschüben kommen. Bei einem Moralschub werden die Angriffe effektiver. Hier geht es jedoch nur bis + 10 %. In Guild Wars kann man natürlich eine eigene Gilde gründen, oder einer beitreten.

  • Guild Wars Nightfall
    Guild Wars Nightfall
    Publisher
    Flashpoint AG (DE)
    Developer
    Arena Net
    Release
    24.10.2011
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
723749
Guild Wars Nightfall
Guild Wars - Nightfall
Nach Guild Wars Faction erschien nun das 2. Addon zum Spiel Guild Wars. Lohnt es sich das Spiel zu kaufen?
http://www.gamesaktuell.de/Guild-Wars-Nightfall-Spiel-4896/Lesertests/Guild-Wars-Nightfall-723749/
17.03.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/11/Guild_Wars_15.jpg
lesertests