Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Preview: Guild Wars: Eye of the North

    Neue Landschaften, neue Fertigkeiten, neue Helden – zum Abschluss von Guild Wars trumpft Entwickler Arenanet noch einmal so richtig auf!

    Die Asura sind ein im wahrsten Sinne des Wortes kleines Volk, das die unterschiedlichen Dungeons mit magischen Portalen verbunden hat. Die Asura sind ein im wahrsten Sinne des Wortes kleines Volk, das die unterschiedlichen Dungeons mit magischen Portalen verbunden hat. Quelle: ArenaNet Mittlerweile tummeln sich über drei Millionen Spieler weltweit in den Fantasy-Welten des Guild Wars-Universums. Was vor zwei Jahren mit Guild Wars: Prophecies begann, entwickelte sich mit den beiden allein lauffähigen Erweiterungen Factions und Nightfall zu einem Dauerbrenner. Die Hauptidee hinter dem Online-Rollenspiel: eine faszinierende Geschichte erzählen. Und anspruchsvolle Spieler-gegen-Spieler-Schlachten (PvP) auf die Beine stellen, ohne dass die Fans eine monatliche Gebühr entrichten müssen. Das ist den Entwicklern von Arenanet gelungen. Man könnte meinen, das Team kann sich nun auf seinen Lorbeeren ausruhen. Denkste! Denn am 31. August 2007 erscheint Eye of the North, die erste Erweiterung zu Guild Wars, deren Inhalte den Charakteren auf der Höchststufe 20 vorbehalten sind.

    Zurück in die alte Welt

    Im Norden Tyrias warten die geheimnisvollen Norn auf den Besuch der Abenteurer. Die Pforten zu den eisigen Landen werden mit dem Addon geöffnet. Im Norden Tyrias warten die geheimnisvollen Norn auf den Besuch der Abenteurer. Die Pforten zu den eisigen Landen werden mit dem Addon geöffnet. Anders als Factions und Nightfall führt Eye of the North nicht in eine komplett neue Welt ein, sondern erzählt eine Geschichte, die die drei Guild Wars-Kapitel verbindet. Wir kehren also zurück in die allererste Welt Tyria aus Guild Wars: Prophecies. Sechs Jahre nach den Geschehnissen um das Königreich Ascalon erforschen wir bislang unzugängliche Orte wie die Fernen Zittergipfel und die Befleckte Küste. Diese Landschaften wurden nämlich just von den Chronisten entdeckt, als sie eine Aufstellung aller Lebewesen in Tyria anfertigten. Da der zermürbende Krieg gegen die Charr noch immer andauert, haben sich einige mutige Ascalonier hinter die feindlichen Linien durchgeschlagen und warten nun mit neuen Quests und Aufträgen auf die zurückkehrenden Helden von einst.

    Das ist Zwergenwerk!

    Die Charr sind abermals die Gegner der ascalonischen Helden, der Kampf hält nun seit sechs Jahren an. Die Charr sind abermals die Gegner der ascalonischen Helden, der Kampf hält nun seit sechs Jahren an. In den Tiefen Tyrias warten mehr Abenteuer auf uns, denn die Deldrimor-Zwerge erzählen von einem ungezähmten Übel, dem Großen Zerstörer, der in den Höhlen mutigen Helden auflauert. Ganze 18 mehrstöckige Dungeons warten auf die Abenteurer – jeder einzelne ist mit individuellen Monstern, Fallen, Aufgaben und natürlich mit wertvollen Beutestücken ausgestattet. Dafür sind die Höhlen aber auch schwerer zu bewältigen als die Außenareale von Elona, Cantha und Tyria. Stirbt ein Charakter, dann kann er nur von einem anderen Helden wiederbelebt werden – oder muss für den Rest des Abenteuers aussetzen. Denn in den Tiefen gibt’s keine Wiederbelebungsschreine.

    Wir finden hier aber etwas anderes. Nämlich eine der drei neuen Rassen in Guild Wars: die Asura, die die Dungeons mit magischen Portalen verbinden. Diese putzigen Gestalten spielen aber noch eine andere Rolle, von der wir Ihnen gleich noch erzählen.

    Verbessertes Meucheln

    Ein Asura kämpft gegen einen Zerstörer. Die Asura sind übrigens eine der Rassen, die im kommenden Nachfolger Guild Wars 2 spielbar sein werden! Ein Asura kämpft gegen einen Zerstörer. Die Asura sind übrigens eine der Rassen, die im kommenden Nachfolger Guild Wars 2 spielbar sein werden! Neben neuen Dungeons, Landschaften und Gegnern gibt’s natürlich auch etwas für die mühevoll ausgestatteten Helden, die uns teilweise schon seit zwei Jahren auf den Reisen durch die zauberhaften Guild Wars-Ländereien begleiten. Denn Eye of the North bringt zehn neue Helden, die wir auf unsere Abenteuerreisen mitnehmen können. Außerdem sollen den zehn bestehenden Charakterklassen ganze 150 (!) neue Fähigkeiten spendiert werden – das sind 15 pro Nase. Fünf dieser Fertigkeiten sind allerdings dem Rollenspiel-Part vorenthalten.

    Der Anfang vom Ende

    Die Zwerge berichten vom Großen Zerstörer, der die unterirdischen Dungeons Tyrias unsicher macht. Die Zwerge berichten vom Großen Zerstörer, der die unterirdischen Dungeons Tyrias unsicher macht. Mit all diesen Neuerungen wollen die Jungs und Mädels von Arenanet ihrem Augapfel Guild Wars einen würdigen Abschluss verpassen. Denn es wird voraussichtlich keine weiteren Addons für das Online-Rollenspiel geben. Das ist aber kein Grund, in Panik ausbrechen! Denn es wird bereits fleißig an Guild Wars 2 gebastelt. Im zweiten Teil der Online-Rollenspiel-Serie soll’s dann mehr um toll erzählte Geschichten und um die Abenteuer gegen starke Monster gehen, als um die Spieler-Schlachten. Und es sollen diesmal auch mehr als nur eine Rasse spielbar sein, unter anderem die vorhin erwähnten Asura. Der Start der Beta ist für den Sommer 2008 angepeilt.

  • Guild Wars: Eye of the North
    Guild Wars: Eye of the North
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    31.08.2007
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
727864
Guild Wars: Eye of the North
Preview: Guild Wars: Eye of the North
Neue Landschaften, neue Fertigkeiten, neue Helden – zum Abschluss von Guild Wars trumpft Entwickler Arenanet noch einmal so richtig auf!
http://www.gamesaktuell.de/Guild-Wars-Eye-of-the-North-Spiel-4894/News/Preview-Guild-Wars-Eye-of-the-North-727864/
28.08.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/08/guild_wars_eye_of_the_north_pc_05.jpg
news