Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Neue Details und Eindrücke zu GTA IV

    Wir haben etliche neue Infos für Sie zusammengefasst.

    Infos

    - Es wurde die Xbox 360-Version gezeigt.

    - Niko Bellic stand in dem Demo am Star Junction, vergleichbar mit dem Times Square. Überall sind Neonschilder und schillernde Leuchtreklamen zu sehen. Das Szenario ist von Wolkenkratzern umgeben. Überall laufen Leute rum, essen, rauchen, telefonieren, reden, trinken, schlafen, uvm.

    Niko geht zu einem 'Hot Dog'-Stand und bestellt sich (via linken Schultertaste auf dem Xbox 360-Pad) was zu essen. Er zahlt und isst einen Hot Dog. Dann pfeift er ein Taxi herbei, steigt ein und fährt weg.

    - GTA IV spielt im Oktober 2007.

    - Ein Taxi kann man jederzeit durch Pfeifen rufen, sofern sich kein Fahrgast in ihm befindet. Dann wählt man das Fahrziel aus; sei es ein bestimmter Ort für eine Mission oder ein beliebiger auf der Karte. Anschließend sitzt man auf dem Rücksitz und sieht die Stadt an sich vorbeiziehen.

    Die Fahrt kann allerdings auf Tastendruck auch übersprungen werden, so dass man gleich am Ziel ist.

    - Beim Aussteigen aus dem Taxi zahlt Niko und geht nach draußen in ein Gebäude. Das geschieht ohne Unterbrechung oder Ladepause.

    - Das Internet kann Niko in ganz Liberty City an jedem Computer nutzen. Er ist online und besucht verschiedene Internet-Seiten, schreibt Emails und nutzt Online-Dating-Dienste.

    - Als Niko einen Auftragsmord erledigt, wird dieser realistischer dargestellt als in bisherigen GTA-Episoden. Allerdings ist er nicht so brutal wie in Manhunt 2.

    - Niko kann Kleidung wechseln, z.B. beim Herrenausstatter Perseus. Die Klamotten sind aber realistischer und Niko kann sich keine albernen Sachen anziehen wie C.J. in GTA San Andreas.

    - Beim Schießen gibt es wieder ein automatisches Zielererfassungssystem. Doch auch das freie Zielen ist möglich. Hier sieht man das Geschehen dann aber weiterhin aus einer Verfolgerperspektive und nicht so, wie in den Vogängern z.B. beim Scharfschützengewehr oder Raketenwerfer aus der Ich-Perspektive. Ferner ist Laufen und Zielen gleichzeitig möglich.

    - Erstmals ist es auch möglich, in Deckung zu gehen. Anstatt wild herumzulaufen und zu ballern wie bisher, kann man jetzt gezielter Schüsse abfeuern.

    - Der Spieler soll hinter allem Möglichen in Deckung gehen können, was Sinn macht. Auch wenn die Deckung nicht lange hält, weil sie komplett zerstörbar ist.

    - Mit dem Handy checkt man auch seine Emails, schießt Fotos und behält Termine via Kalender im Auge.

    - Beziehungen spielen eine wichtige Rolle. Sie entscheiden, mit wem man zusammenarbeitet oder wem man aushilft.

    - Via Online-Dating-Service findet man eine Freundin. Oder hängt mit ein paar Kumpels beim Pool-Spielen ab.

    - Es gibt für die Gesundheit keine Herzen mehr, die man aufsammeln muss. Statdessen muss Niko zur Regeneration was essen oder trinken.

    - Die Karte wird gerade noch überarbeitet. Sie zeigt nicht nur die Position eines Zielortes, sondern via GPS auch den schnellsten Weg dorthin.

    - Die Kamera steht etwas tiefer und näher am Helden, genau so wie beim Autofahren. Alternative Kameraeinstellungen sollen sich auswählen lassen.

    - Eine Parallelen zu Filmen oder TV-Serien sollen auch in der Welt vorhanden sein.

    - Es kommt auch mal vor, dass ein Auto plötzlich wie aus dem Nichts ankommt und Niko anfährt. Das soll zufallsbedingt immer mal wieder in der Welt vorkommen können.

    - Für den Soundtrack werden gerade noch Songs lizenziert.

    - In der Radiowerbung waren die typisch witzigen und humorvollen Spots zu hören, darunter einer zum Manga 'Princess Robot Bubblegum and the Horny Radioactive Plant': 'Es ist halb Roboter, halb radioaktive Pflanze, deren Bestimmung es ist, die Welt zu übernehmen. Nur ein 15-jähriges Schulmädchen kann es aufhalten... indem es mit ihr schläft.'

    - Ist einem die Polizei auf den Fersen, kann man sie austricksen. Zum Beispiel, indem man in eine versteckte Seitengasse geht und nicht zu sehen ist oder das Fluchtfahrzeug wechselt und langsam und normal fährt.

    Eindrücke

    + Die bloße Besichtigung der Spielwelt wird wohl viele, viele Stunden Spielzeit einnehmen.

    + So imposant und offen die bisherigen Städte in GTA-Spielen auch waren, man habe noch nichts gesehen, dass so lebendig und realistisch ist wie Liberty City in GTA IV.

    + Die Passanten sind lebendiger als jemals zuvor und gehen zahlreichen Aktivitäten nach.

    + Die Möglichkeit bei einem Schusswechsel in Deckung zu gehen, verändert solche Duelle komplett.

    + Der Wegfall des Ammu-Nation-Läden für den Waffenkauf ist eine große Zeitersparnis. Denn anstatt quer durch die Stadt zu fahren und kostbare Zeit zu vergeuden, ruft man einfach den Waffenhändler 'Little Jacob' an; er kommt mit einem Wagen vorgefahren, der im Kofferraum alle möglich Waffen bereithält.

    + Wenn der finale Soundtrack so sein wird, wie die Musik, die man bereits gehört hat, dann wird er der beste der Serie sein.

    + Rockstar scheint mit dem bisher gezeigten die Erwartungen erfüllen zu können.

    + Das in Deckung gehen ist eine schöne Zugabe; hoffentlich funktioniert's im fertigen Spiel ordentlich.

    + Die Spielwelt sieht phantastisch aus.

    + Der typische Rockstar-Humor ist wieder vorhanden: In der halben Stunde Spielzeit musste der Redakteur mindestens ein Dutzend Mal lachen.

    + Die Polizei ist ein ganzes Stück cleverer als bisher.

    + Das neue System mit der Fahundungsstufe ist sinnvoller und stragegischer als bisher.

    + Man ist nicht nur von der immensen Größe der Welt begeistert, sondern auch von den vielen kleinen Details, die darin zu finden sind.

    - IGN spielte GTA IV vor etwa zwei Monaten. Die gezeigte Version wird daher auch nur mit einem Teaser verglichen. Sie war dementsprechen technisch auch noch nicht ausgereift, hatte Pop-Up, eine instabile Bildrate und nicht texturierte Gebiete.

    - IGN hat allerdings Bedenken, wie gut das Spiel am Ende laufen wird. Rockstar hat die Hardware mit jedem GTA immer bis an ihre Grenzen gebracht und so sieht's auch bei GTA IV aus.

    Wenn Niko alleine herumlief, war alles OK. Doch bei einem Schusswechsel brach die Spielgeschwindigkeit etwas ein. Ein Rockstar-Sprecher sagte aber zuversichtlich, dass das im fertigen Spiel flüssig sein soll.

    Powered by Gamefront.de

  • Grand Theft Auto 4
    Grand Theft Auto 4
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Release
    29.04.2008
    Es gibt 49 Kommentare zum Artikel
    Von Dr. Kratos666
    Herje was bist du denn für ein Erbsenzähler.Ich glaube nicht,daß wir einen deutsch Profesor unter uns haben und du…
    Von GTA zocker
    Also das ist doch Blödsinn. Das DVD format hat gar nix damit zutuen. Sondern blos das Core-System der 360. Weil GTA IV…
    Von Rushfanatic
    DVD ist zu klein für Top Spiele! GTA Entwickler haben dies schon bestätigt. Xbox360 - zu schwach für GTA IV?Kaum zu…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 49 Kommentare zum Artikel

      • Von Dr. Kratos666 Gelöscht
        Herje was bist du denn für ein Erbsenzähler.Ich glaube nicht,daß wir einen deutsch Profesor unter uns haben und du bist sicher erst recht keiner.
        Aber ich verstehe Dich schon,wenn einem die Argumente ausgehen muß man eben andere Wege finden,um User die eine andere Meinung haben zu attackieren.
        Besonders…
      • Von GTA zocker
        Also das ist doch Blödsinn. Das DVD format hat gar nix damit zutuen. Sondern blos das Core-System der 360. Weil GTA IV wird warscheinlich auch wieder für PC erscheinen, und PC hat auch DVD format aber ich glaube kaum das, das Die Kapazität einschränkt: Weil bis jetzt war die PC Version immer noch am besten.
      • Von Rushfanatic
        DVD ist zu klein für Top Spiele! GTA Entwickler haben dies schon bestätigt.
        Xbox360 - zu schwach für GTA IV?
        Kaum zu glauben, aber wahr: Nach einer Flutwelle von Meldungen, in denen sich die Newsbots aus aller Welt die Finger darüber Wund geschrieben haben, welche Exklusivtitel…
    • Aktuelle Grand Theft Auto 4 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
727169
Grand Theft Auto 4
Update!
Wir haben etliche neue Infos für Sie zusammengefasst.
http://www.gamesaktuell.de/Grand-Theft-Auto-4-Spiel-4496/News/Update-727169/
26.07.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/05/v_gta_iv_04.jpg
news