Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gran Turismo: Sport in der Vorschau - Wir lassen die Reifen im neuen GT quietschen

    [b]Staubig:[/b] 
In Gran Turismo 4 fanden wir die Offroad-Rennen toll, in GT 5 umso weniger. Dank PS4-Power sollten eigentlich packende Rallye-Rennen möglich sein. (PS4) Quelle: Games Aktuell

    Gran Turismo Sport in der Vorschau: Am ruhmreichen Nürburgring hat uns Chefentwickler Kazunori Yamauchi Gran Turismo: Sport präsentiert und uns probefahren lassen!

    Für Perfektionisten wie Kazunori Yamauchi zählt nur der erste Platz. Sicherlich hat es den Gran Turismo-Mastermind gewurmt, dass er jüngst beim Traditionsreich: 
Nicht jede Strecke haben die GT-Macher so liebevoll nachgebildet wie den Nürburgring. In der 'Grünen Hölle' dürft ihr euch auf eine fast fotorealistische Optik freuen. (PS4) Traditionsreich: Nicht jede Strecke haben die GT-Macher so liebevoll nachgebildet wie den Nürburgring. In der "Grünen Hölle" dürft ihr euch auf eine fast fotorealistische Optik freuen. (PS4) Quelle: Games Aktuell 24-Stunden-Rennen am Nürburgring in seinem BMW M6 nicht im Vorderfeld gelandet ist, sondern auf Rang 22 über die Ziellinie fuhr. Zu Yamauchis Ehrenrettung müssen wir hinzufügen, dass er natürlich auf die Performance der anderen Fahrer keinen Einfluss hat, die sich mit ihm am Steuer abwechseln. Und dass Yamauchi-san die Tage zuvor schwer mit seiner Hauptarbeit beschäftigt war: Er präsentierte uns an der altehrwürdigen Rennstrecke in der Eifel sein neues Baby Gran Turismo Sport, ließ uns sogar Hand an das erste GT für die Playstation 4 legen.

    GT der nächsten Generation

    "Zufällig" lässt uns Yamauchi im BMW M6 über die virtuelle Rennstrecke heizen, passenderweise über den Nürburgring. Nachdem wir im jüngsten GT Sport-Trailer auch vergleichsweise detailarme Kurse gesehen haben, sind wir von der PS4-Nordschleife Detailverliebt: 
Die Automodelle sehen super aus, allerdings auch nicht besser als in Forza 6 oder Project Cars. (PS4) Detailverliebt: Die Automodelle sehen super aus, allerdings auch nicht besser als in Forza 6 oder Project Cars. (PS4) Quelle: Games Aktuell begeistert. Viel mehr Atmosphäre als Gran Turismo Sport samt Racing-Seat und Lenkrad versprüht die echte "Grüne Hölle" auch nicht. Zumal neben der fast fotorealistischen Optik auch der originalgetreue Motorensound unserer bayerischen PS-Schleuder überzeugt - diesbezüglcih besaß Gran Turismo ohnehin großes Potenzial für Verbesserungen.

    Perfekt ist der technische Eindruck allerdings noch nicht. Gelegentliches Bildzerreißen (Tearing) und manches Pop-up verdeutlichen, dass die japanischen Entwickler bis zum Release noch etwas Feintuning betreiben müssen. Auch verhalten sich die KI-Fahrer bislang recht gleichförmig. Ein extrem authentisches Racing-Feeling wie im Xbox-One-Genrekönig Forza Motorsport 6 kommt in der Pre-Alpha-Version von GT Sport nicht auf. Umso besser haben uns Steuerung und Fahrphysik gefallen. Dank zugeschalteter Hilfen konnten wir unseren M6 problemlos auf der Strecke halten und es entsteht die sprichwörtliche Freude am Fahren. Wie sich Aufgereiht: 
Die KI-Rivalen fahren zumeist noch brav hintereinander her. Hier brettern die Boliden gerade durch einen Tokioter Tunnel. (PS4) Aufgereiht: Die KI-Rivalen fahren zumeist noch brav hintereinander her. Hier brettern die Boliden gerade durch einen Tokioter Tunnel. (PS4) Quelle: Games Aktuell der BMW im Simulationsmodus verhält, können wir noch nicht sagen.

    Appetizer oder tolles Mahl?

    Um es noch mal klar zu betonen: Gran Turismo Sport ist kein vollwertiger GT-Teil. So kann der Fuhrpark mit 137 Autos aus vier Klassen bei Weitem nicht mit den von 1 bis 6 durchnummerierten Gran Turismo-Teilen mithalten. Erwartet euch also nicht mehr als ein Gran Turismo 7-Appetizer im Stile der Prologue-Teile? Mitnichten! Im Vergleich zu einem Assetto Corsa etwa bietet Gran Turismo Sport nicht nur beim Fuhrpark mehr Umfang - zumal Yamauchis Team wieder interessante Fahrzeugstudien und Fantasiekarossen bereitstellt. Auch in puncto Streckenauswahl und Spielmodi protzt der Polyphony-Racer mit Vielfalt. Ihr dürft auf 19 Kursen mit 27 verschiedenen Streckenvarianten euer Reifengummi hinterlassen. Neben dem Nürburgring sind bislang der Tokyo Schnittig: 
Traditionell mangelt es einem Gran Turismo nicht an japanischen Fahrzeugen. Wenn sie so wohlgeformt sind wie der Toyota Supra, haben wir nix dagegen. (PS4) Schnittig: Traditionell mangelt es einem Gran Turismo nicht an japanischen Fahrzeugen. Wenn sie so wohlgeformt sind wie der Toyota Supra, haben wir nix dagegen. (PS4) Quelle: Games Aktuell Expressway, die ovale Halbmeilen-Strecke Northern Island Speedway, Brands Hatch sowie der modernisierte Willow Springs Raceway bestätigt. Außerdem sorgen Offroad-Kurse für Abwechslung, was uns persönlich sehr freut.

    Kampagne ohne Story

    Der Karriere-Modus heißt nicht mehr GT Mode, sondern Campaign Mode. Diese Kampagne kommt zwar ohne Hintergrundstory daher - so was braucht eh niemand -, ist aber schön strukturiert, sodass ihr euch von der zehn Events umfassenden Beginner's School bis zu den schwersten der 35 Circuit Experiences hocharbeiten müsst. In insgesamt 62 Mission Challenges habt ihr verschiedene Ziele zu erfüllen. Außerdem erwartet euch ein Racing-Etiquette Part, der dazu erziehen möchte, in Online- Brand Central: 
Historische Aufnahmen und interessante Informationen laden zum Schmökern ein. Brand Central: Historische Aufnahmen und interessante Informationen laden zum Schmökern ein. Quelle: Games Aktuell Rennen fair zu fahren. Prinzipiell ist so etwas eine gute Sache. Doch erfahrene Rennspieler wie wir wissen, dass nur eine Methode hilft, um Online-Rennen "sauber" zu halten: drastische Strafen für rüdes Verhalten!

    Der neue Sport Mode ersetzt die GT Academy. Künftig fahrt ihr in zwei Ligen gegen Kontrahenten aus der ganzen Welt. Im Nations Cup vertretet ihr euer Heimatland, im Manufacturers Fan Cup setzt ihr euch in ein Modell eures favorisierten Autoherstellers. Das Fahrerfeld wird in drei unterschiedliche Zeitzonen unterteilt. Am Ende einer Saison treten die besten Piloten in regionalen Finals gegeneinander an. Wer sich hier für die Word Scapes: 
Da jede der 1.000 Fotografien sämtliche Lichtinformationen gespeichert hat, wirft der wohlgeformte Mazda MX-5 an den exakt richtigen Stellen seinen Schatten. Scapes: Da jede der 1.000 Fotografien sämtliche Lichtinformationen gespeichert hat, wirft der wohlgeformte Mazda MX-5 an den exakt richtigen Stellen seinen Schatten. Quelle: Games Aktuell Finals qualifiziert darf sich auf ein großes Live-Event freuen, mit weltweiten Übertragungen, Kommentatoren und einer Siegerehrung im Rahmen der FIA-Jahreszeremonie am Ende des Jahres.

    Für Autoliebhaber

    Neben dem obligatorischen Arcade-Modus, verschiedenen Social Features sowie dem Livery Editor zum Erstellen eigener Lackierungen, Logos und Designs bietet Gran Turismo Sport noch einiges fürs Auge: Im Brand-Center-Bereich findet ihr eine Art virtuelles Museum, wo ihr zum Beispiel etwas über das allererste Auto Wer sein Auto liebt, der bringt es in Pose
    Nach Fotoreise und Forzavista kommt Scapes: Mehr Möglichkeiten, euer Lieblingsauto ins rechte Licht zu rücken, hattet ihr noch nie!

    Wer endlich das Wunschauto sein Eigen nennen kann, der möchte dies natürlich für sich und die Nachwelt auf Fotos festhalten. Während es in der Realität schwer ist, ein Traumgefährt zu ergattern und dieses noch an die schönsten Plätze dieser Erde zu verfrachten, bietet euch Gran Turismo Sport dank des Scape-Modes genau diese Möglichkeit. 1.000 Fotos von wunderschönen Locations liegen dem Spiel bei. Ihr könnt ein Schmuckstück wie den neuen Mazda MX-5 Roadster (siehe Bild) oder eine andere Karosse vor einen Berg, unter eine Straßenlaterne mit stimmungsvollem Licht, vor ein Winterpanorama, in eine Wüstenlandschaft oder auf unzählige weitere Plätze stellen. Alle Lichtinfos des Bildes sind ebenfalls gespeichert, sodass euer Fotoobjekt stets an der richtigen Stelle seinen Schatten wirft. Spiegelungen, Lichtverhältnisse, Fokus oder Unschärfe-Effekte lassen sich so frei bestimmen. Auch in der Brand-Central-Area können Autofans unterhaltsame Stunden verbringen. Historische Bilder und viele Informationen lassen euch eine Zeitreise in die Anfangstage des Automobils vollführen.
     
    von Mercedes-Benz erfahrt, die wunderschöne "Victoria" aus dem Jahre 1893. Für leidenschaftliche Autofans sind derartige Showrooms zum Verweilen und Bewundern immer eine wunderbare Sache. So wie der Scapes-Modus, das Pendant zur Fotoreise aus früheren Teilen. Polyphony hat diesen Bereich ordentlich aufgemotzt. Sage und schreibe 1.000 verschiedene Locations stehen in Form von ultrahochaufgelösten Fotografien bereit, um euer Lieblingsgefährt zum Mittelpunkt einer einzigartigen Postkarte werden zu lassen - mehr dazu im Kasten.

    Anziehende Erscheinung

    Ihr merkt also, Gran Turismo: Sport ist nicht nur ein billiges Trostpflaster für die Wartezeit auf Gran Turismo 7, das unserer Einschätzung nach nicht vor dem Jahr 2018 erscheinen wird. Der erste Playstation-4-Racer von Polyphony Digital bietet auch dank des interessanten Sport Modes genügend Vielfalt und Inhalt für Wochen und Monate an Racing-Spaß.
    Allerdings müssen die Japaner bis zum Release im November noch ihre Hausaufgaben machen und zeigen, dass sie sich nicht wie seinerzeit bei Gran Turismo 5 übernehmen, wo sich Licht und Schatten in schöner Regelmäßigkeit abgewechselt haben. Dass die GT: Sport-Macher auf dynamisches Wetter sowie auf Tag-und-Nacht-Wechsel verzichten, dürfte zwar unter anderem Fans von Project Cars enttäuschen. Auf der anderen Seite zeigt es aber, dass sich die Gran Turismo-Entwickler diesmal auf die Kernelemente eines jeden guten Rennspiels konzentriert haben, mit dem Ziel ein reifenrundes Produkt abzuliefern, bei dem sich alle Elemente auf gleich hohem Niveau befinden.

    Entwickler: Polyphony Digital | Hersteller: Sony
    Pro & Contra:
    + Super Fahrgefühl
    + Teils fast fotorealistische Optik
    + Toller Scapes-Modus
    + Große Modi-Vielfalt
    + Offroad-Rennen mit dabei
    - Kein vollwertiges Gran Turismo, lediglich 137 Autos
    - KI-Verhalten noch zu geskriptet

    Fazit:
    Zwar weit mehr als nur ein Trostpflaster, aber eben doch kein richtig vollwertiges Gran Turismo.

    09:05
    Gran Turismo: Sport - Neun Minuten Gameplay zur E3 im Video
  • Gran Turismo: Sport
    Gran Turismo: Sport
    Publisher
    Sony
    Developer
    Polyphony Digital
    Release
    2017
    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von GenX66
    DIE Referenz sind das Feature Gran Turismo und Polyphony Digital im Genre sicher derzeit nicht mehr. Aber was es gegen…
    Von grinch66
    Sei nicht böse, aber dein Kommentar ist wirklich nicht korrekt, Diskussions fördernd, etc, der geht eher in Richtung…
    Von RoninXM
    Ignoranz und Fanboygeblubber at its best! Wenn einem was nicht gefällt, dann wünscht man den Firmen natürlich erstmal…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von World Rally Championship 6 Release: World Rally Championship 6 Bigben Interactive , Kylotonn Games
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von Dirt Rally Release: Dirt Rally Codemasters , Codemasters
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von GenX66
        DIE Referenz sind das Feature Gran Turismo und Polyphony Digital im Genre sicher derzeit nicht mehr. Aber was es gegen GT Sport auszusetzen gibt, weiss ich wirklich nicht. Zumal es noch niemand gespielt haben dürfte.
      • Von grinch66
        Zitat von pzyYchopath
        Na, irgendjemand hier, der DAS jetzt immer noch als Referenz im Rennsim-Genre sieht? 137 Autos, bei der Entwicklungszeit... dass ich nicht lache... echt schwach, Polyphony, bitte geh pleite und hör auf!


        Sei nicht böse, aber dein Kommentar ist wirklich nicht korrekt, Diskussions fördernd, etc, der geht eher in Richtung Fanboy, warum auch immer, poly hat dir nix getan. Lies und überdenk es nochmal.
      • Von RoninXM
        Zitat von pzyYchopath
        Nur, weil ein Studio pleite geht, verlieren die Leute nicht ihre Jobs.
        Ignoranz und Fanboygeblubber at its best! Wenn einem was nicht gefällt, dann wünscht man den Firmen natürlich erstmal die Pleite und damit verbunden den eventuellen finanziellen Ruin von…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202156
Gran Turismo: Sport
Gran Turismo: Sport in der Vorschau - Wir lassen die Reifen im neuen GT quietschen
Gran Turismo Sport in der Vorschau: Am ruhmreichen Nürburgring hat uns Chefentwickler Kazunori Yamauchi Gran Turismo: Sport präsentiert und uns probefahren lassen!
http://www.gamesaktuell.de/Gran-Turismo-Sport-Spiel-56277/Specials/Vorschau-1202156/
30.07.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/07/GTSport-Bild-02-pc-games_b2teaser_169.jpg
gran turismo,ps4,rennspiel
specials