Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Interview mit PCP-Chefredakteur Martin Deppe

    Publisher Jowood attackiert PC PowerPlay: Das Spielemagazin legt in seiner neuesten Ausgabe die Hintergründe offen. Über die Beweggründe für diesen Schritt spricht Chefredakteur Martin Deppe im Interview.

    Martin Deppe, Chefredakteur PC PowerPlay Martin Deppe, Chefredakteur PC PowerPlay Die Attacken von Publisher Jowood auf das Spielemagazin PC PowerPlay wegen der Berichterstattung zu Gothic 3 ziehen weite Kreise. Die Kollegen des Online-Magazins 4Playersberichten ebenfalls über das Thema und haben mit PCP-Chefredakteur Martin Deppe ein Interview geführt. Cynamite.de erhielt freundlicherweise von 4Players die Genehmigung, es auch auf unserer Seite zu veröffentlichen - vielen Dank!

    4Players: In der PC PowerPlay #25 berichtet ihr im Artikel „Die Akte JoWooD“ über eure unliebsamen Erfahrungen mit dem Publisher von Gothic 3. Böse Anrufe, anwaltlicher Schriftverkehr und die Androhung, euer Magazin per einstweiliger Verfügung vom Kiosk zu nehmen. Warum habt ihr euch dazu entschieden, das öffentlich zu machen?

    Martin Deppe: Weil so etwas an die Öffentlichkeit gehört. Vor allem, als wir erfahren haben, dass es solche Drohungen nicht nur bei uns gegeben hat. Anfangs haben wir noch gedacht, „okay, der regt sich eh immer auf, der wird sich wieder abkühlen, der Brei wird schon nicht so heiß gegessen“. Dummerweise ist der Brei aber immer noch verdammt heiß.

    4Players: Wie ist es zu dieser Eskalation gekommen? Gab es einen Punkt, wo ihr hättet einlenken können, um den Konflikt zu umschiffen?

    Martin Deppe: Eskaliert ist das Ganze, weil wir sehr prominent sehr klare Worte für ein sehr verbuggtes Spiel geschrieben haben. Aber wenn ein Publisher bisher immer nur gehört hat, wie toll sein Titel werden könnte und bestimmt auch wird, dann rechnet er auch mit tollen Wertungen. Obwohl wir Jowood schon beim ersten Test auf die enormen Mängel hingewiesen haben.
    Klar - wir hätten einlenken und auf Jowoods Forderung eingehen können, die Titelzeilen zu Gothic 3 auf unserem Cover zu schwärzen. Wobei ich mich schon frage, ob das einen Kiosk-Kunden nicht erst recht neugierig macht ... Vielleicht sollten wir das mal bei einem der nächsten Hefte ausprobieren -- Duke Nukem Forever draufschreiben und den Rest schwärzen ;-)

    4Players: Gothic 3 ist fehlerhaft bis zur Schmerzgrenze in den Handel gekommen. Was hast du gedacht, als du das Schreiben mit den „Schadensersatzansprüchen gegen Ihr Haus“ vom Hersteller bekommen hast?

    Martin Deppe: Gelacht. Erstmal. Bis mir eingefallen ist, dass Anwälte selten scherzen und die das durchaus ernst meinen, auch wenn’s natürlich lächerlich ist. Vielleicht sollten die unzufriedenen Gothic-Käufer auch mal Schadensersatzansprüche anmelden - da wären die Chancen vermutlich sogar besser.

    4Players: Wie schätzt du diese Eskalation als Journalist in der Spielepresse ein? Ein trauriger Einzelfall oder ein durchaus bekanntes Szenario?

    Martin Deppe: Wütende Anrufe habe ich schon seit Jahren nicht mehr erlebt. Das kommt immer auch auf die Personen an, mit denen man zu tun hat. Wenn jemand cholerisch veranlagt ist, dann schreit er halt mal gern, auch wenn’s völlig unprofessionell ist.
    Ich bin jetzt seit rund zehn Jahren dabei, und so extrem habe ich’s genau zweimal erlebt. Jetzt mit Jowood, und vor vielen Jahren mit einem PR-Manager einer anderen Firma, der aber schon lange nicht mehr in der Branche arbeitet.
    Klar diskutiere ich auch mal mit PR-Leuten über Wertungen, aber immer sachlich. Klar ist mal jemand eingeschnappt, aber das vergeht auch schnell wieder. Die absolute Mehrheit der Publisher weiß ja ganz genau, wie gut oder schlecht ihr Produkt ist. Sie kriegen ja auch oft eine Einschätzung, wenn wir oder andere Magazine Previews schreiben.

    4Players: Das Drohen mit der einstweiligen Verfügung zeigt die hässliche Spitze der Eskalation. Darunter gab es ja auch mehr oder weniger subtile Versuche der Beeinflussung, was eure Berichterstattung angeht: Vorschau nur mit ausgewähltem Material, Veröffentlichung nur nach Gegenlesen beim Publisher etc. Wie frei kann die deutsche Spielepresse eigentlich arbeiten?

    Martin Deppe: Jedes Magazin, jede Webseite kann so frei arbeiten, wie sie will. Muss aber auch eventuelle Konsequenzen tragen: Wenn ich es ablehne, eine Titelgeschichte vom Publisher freigeben zu lassen, dann bekomme ich diese Geschichte unter Umständen nicht. Und jemand anders nimmt sie, was ihm zumindest kurzfristig Vorteile verschafft. Diese Freigabe-Forderung eines ganzen Artikels habe ich vorher noch nie erlebt, selbst nicht bei überängstlichen US-Publishern.
    Klar, ausgewähltes Material gibt es ständig. Vor allem bei Titeln, die noch lange nicht fertig sind und zum Beispiel noch stark ruckeln - logisch, dass ich davon kein Video machen darf, das will ich auch gar nicht.
    Aber bei einem Spiel, das rund drei Monate später fertig sein soll, ist das schon merkwürdig. Auch so wenige und so ähnlich aussehende, vorgefertigte Screenshots sind für uns einfach nicht aussagekräftig - deswegen haben wir die Story ja auch abgelehnt.

    4Players: Müsste die deutsche Spielepresse öfter klare kritische Stoppzeichen setzen?

    Martin Deppe: Die deutsche Spielepresse ist durchaus kritisch - verglichen mit anderen Ländern, wo fast alles hochgejubelt wird, was schön bunt ist und Krach macht. Aber bei Gothic 3 haben wir uns schon sehr gewundert, dass es sehr viele sehr hohe Wertungen bekommen hat, und die massiven Bugs höchstens erwähnt wurden, aber kaum in die Wertungen eingeflossen sind.

  • Gothic 3
    Gothic 3
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    Piranha Bytes
    Release
    13.10.2006

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
721525
Gothic 3
Interview mit PCP-Chefredakteur Martin Deppe
Publisher Jowood attackiert PC PowerPlay: Das Spielemagazin legt in seiner neuesten Ausgabe die Hintergründe offen. Über die Beweggründe für diesen Schritt spricht Chefredakteur Martin Deppe im Interview.
http://www.gamesaktuell.de/Gothic-3-Spiel-4368/Specials/Interview-mit-PCP-Chefredakteur-Martin-Deppe-721525/
20.11.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/martin01eps.jpg
specials