Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Umrael
        Eure genannten Punkte sind nicht unsinnig, aber eine Investition von 100 Millionen Dollar sollte auch für Microsoft eine wohlüberlegte Sache sein. Der Hauptgrund dürfte sein, dass Microsoft die Serie weiterhin mit der Xbox in Verbindung gebracht sehen will, wie von KaydonJAK bereits angesprochen.
        Jetzt muss das Spiel noch gut werden und sich für Microsoft rentieren.
      • Von Jul3s Gelöscht
        Ich denke das gearde der Name eine extrem wichtige Rolle spielen wird. Es gibt schließlich eine Fanbase die sich jetzt schon die Finger leckt und sich nur wegen diesem Spiel wieder eine Xbox Konsole kaufen würde. Gleiche Mechaniken usw. machen zwar eine neue IP nicht schlechter aber diese muss sich trotzdem erstmal bewähren!
      • Von GenX66
        Zitat von Umrael
        Warum wurde überhaupt die Lizenz gekauft? Man hätte auch ein Spiel mit den gleichen Mechaniken und ähnlichem Setting entwickeln können und hätte den gleichen Effekt - mit Ausnahme des Namens, versteht sich.


        Ich weiß auch nicht genau, ob sich hier nicht eine neue IP genau so…
    • Aktuelle Gears of War 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1107011
Gears of War 3
Gears of War: Microsoft kaufte Lizenz für maximal 100 Millionen US-Dollar - sagt Michael Pachter
Microsoft hat bekanntlich die Lizenz für Gears of War von Entwickler Epic Games erworben und an das Black Tusk Studio übergeben. Dafür soll der Konzern aus Redmond aber nicht mehr als 100 Millionen US-Dollar bezahlt haben, wie Analyst Michael Pachter nun bekannt gegeben hat. Schließlich geht es Microsoft primär um den Profit.
http://www.gamesaktuell.de/Gears-of-War-3-Spiel-3354/News/Gears-of-War-Lizenz-kostete-maximal-100-Millionen-US-Dollar-1107011/
29.01.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/05/gearsofwar3-1_b2teaser_169.jpg
gears of war,action,microsoft
news