Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Top Secret! Spiele-Geheimtipps für PS3, Xbox 360 und Wii

    [b]Puppeteer:[/b] Jump 'n' Run mit origineller Optik. Quelle: Games Aktuell

    In diesem Special hat Thorsten 15 tolle, aber eben recht unbekannte Spiele-Tipps für PS3, Xbox 360 und Wii zusammengetragen. Lasst euch überraschen, welche Games auf der Top-Secret-Hitliste stehen.

    Für diese 15 Insider-Titel lohnt es sich, die alte Konsolen-Hardware noch mal anzuschließen. In diesem Special stellt unser erklärter Alles-Spieler und Indie-Freund Thorsten Küchler zehn Geheimtipps für PS3, Xbox 360 und Wii vor - wetten, dass ihr da einige Perlen entdeckt, die ihr bisher verpasst habt?

    Boom Blox

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Boom Blox: Puzzlespaß für die ganze Familie. Boom Blox: Puzzlespaß für die ganze Familie. Quelle: Games Aktuell Kunterbunte Klötzchen mit kindischen Gesichtern sind nicht gerade das, was Videospieler gerne in ihren Spielen sehen wollen. Und die kolportierte Beteiligung von Hollywood-Regisseur Steven Spielberg klingt dann auch eher nach einem müden Marketing-Gag.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Boom Blox ist einer dieser Titel, die Nintendos Wii-Fuchtelsteuerung perfekt ausnutzen. Durch Schwungbewegungen mit dem Controller schmeißt man Bälle gen Bildschirm und bringt so Bauwerke möglichst schnell und spektakulär zum Einsturz. Zahlreiche clevere Spielmodi sorgen für stundenlange Knobel-Unterhaltung.

    Kauftipp:

    Für knapp 15 Euro wird Boom Blox im Internet angeboten, der direkte Nachfolger mit dem Untertitel Smash Party kostet 5 Euro mehr.

    Deadly Premonition

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Deadly Premonition: Open-World trifft Twin Peaks Deadly Premonition: Open-World trifft Twin Peaks Quelle: Games Aktuell Ursprünglich erschien dieses verrückte Stück Software nur in Japan und den USA, der Europa-Release verzögerte sich um mehrere Monate. Auf Standbildern sieht das Spiel betont hässlich aus - kein Wunder, dass da nur wenige zugreifen wollten.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Deadly Premonition ist quasi der Inbegriff eines Kultspiels: Es ist optisch altbacken, spielerisch sperrig und erzählt eine verworrene Psycho-Story. Dennoch kann man sich der Faszination des Open-World-Titels kaum entziehen - Leidensfähigkeit vorausgesetzt.

    Kauftipp:

    Die Konsolenfassungen (für die PS3 gibt es einen Director's Cut) werden für 20 Euro gehandelt, auf dem PC sind 25 Euro fällig. Vorsicht: Letztere Version läuft ab Werk maximal in 720p-Auflösung!

    Enslaved

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Enslaved: Das Adventure basiert auf dem Buch Die Reise nach Westen. Enslaved: Das Adventure basiert auf dem Buch Die Reise nach Westen. Quelle: Games Aktuell In China ist das Buch Die Reise nach Westen extrem berühmt, bei uns kennt den asiatischen Schinken aber kein Mensch. Warum wir euch das erzählen? Na weil Enslaved genau diese Erzählung zur Vorlage nahm. Generell hat Entwickler Ninja Theory stets wenig Glück in Sachen Verkaufszahlen - siehe auch DmC.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Das Endzeit-Action-Adventure sieht dank stilsicherem Design wunderschön aus und erzählt seine Geschichte um ein ungleiches Duo mit viel Emotionen. Hinzu kommt ein Kampfsystem, das zwar simpel, aber eben auch innovativ ist. Und das Ende der Story regt wirklich zum Nachdenken an.

    Kauftipp:

    Die PC-Umsetzung ist zwar sehr lieblos geraten, enthält dafür aber den tollen DLC Pigsy's Perfect 10 - für 20 Euro ist Enslaved aber auf jeder Plattform eine lohnende Anschaffung.

    Remember Me

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Remember Me: Gehirnmanipulation in Neo-Paris. Remember Me: Gehirnmanipulation in Neo-Paris. Quelle: Games Aktuell Entwickler Dontnod aus Frankreich wollte mit Remember Me eine neue Serie etablieren - doch dieser Plan misslang gründlich. Die Verkaufszahlen blieben weit hinter den Hoffnungen zurück, auch weil das futuristische Paris-Szenario offenbar zu wenig Massenmarkt-Appeal hatte.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Remember Me bietet ein erstaunlich flexibles Kampfsystem: Man stellt sich seine Kombo-Attacken in einem Editor selbst zusammen. Zudem sorgen die mentalen Superkräfte der Heldin für frischen Wind im Action-Adventure-Genre: Per Gedankenkraft verändert man die Erinnerungen seiner Feinde - und lässt sie so beispielsweise glauben, man stehe auf ihrer Seite.

    Kauftipp:

    Das Science-Fiction-Spiel wandert für 20 Euro über die Online-Ladentheke, gebrauchte Versionen sind sogar noch mal etwas günstiger.

    Shadows of the Damned

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Shadow of the Damned: Abgedrehtes Horrorspiel von Shinji Mikami. Shadow of the Damned: Abgedrehtes Horrorspiel von Shinji Mikami. Quelle: Games Aktuell Die japanischen Spiel-Designer Suda51 ( No More Heroes ) und Shinji Mikami ( Resident Evil ) sind für ihre exzentrischen Ideen bekannt - da passt die verrückte Horror-Sause Shadows of the Damned perfekt ins Bild. Allerdings war der Software-Irrsinn dann wohl ein bisschen zu viel für westliche Gemüter.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Shadows of the Damned ist der beschränkte, abgedrehte Bruder von Resident Evil 4 : Die gruselige Action spielt sich dezent holprig, macht aber dank zahlreicher witziger Einfälle eine Menge Spaß. Wo sonst schlürft der Held Tequila, um seine Lebensenergie wieder aufzufüllen?

    Kauftipp:

    Mit 15 Euro ist der spielgewordene Tarantino-Film eine günstige Alternative zu aktuellen Genre-Titeln wie The Evil Within (ebenfalls von Shinji Mikami).

    Silent Hill: Shattered Memories

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Silent Hill: Shattered Memories: Ein Horrorspiel der besonderen Art. Silent Hill: Shattered Memories: Ein Horrorspiel der besonderen Art. Quelle: Games Aktuell Vom einstigen Ruhm der Silent Hill-Serie ist leider nicht mehr viel übrig geblieben. Zudem war es wohl keine so brillante Idee, diesen Ableger zuerst nur für die Wii zu veröffentlichen - schließlich beißt sich das mit der eher Jugendschutz-orientierten Zielgruppe von Nintendos Konsolen.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Shattered Memories ist kein gewöhnliches Horror-Spiel, denn es legt seinen Schwerpunkt nicht auf Kämpfe, sondern auf die innovative Story-Struktur. So muss man Psycho-Tests absolvieren, deren Ergebnisse dann in den Fortlauf des Abenteuers eingearbeitet werden. Eine Idee, die Until Dawn aktuell aufgreift.

    Kauftipp:

    Sowohl die originale Wii-Fassung als auch die späteren Umsetzungen für PS2 und PSP kosten knapp 20 Euro.

    Viking: Battle for Asgard

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Viking: Battle for Asgard: Hack 'n' Slay für Nordmänner. Viking: Battle for Asgard: Hack 'n' Slay für Nordmänner. Quelle: Games Aktuell Die Wikinger-Schlachtplatte von Creative Assembly (Total War -Serie) stand hierzulande lange Zeit auf der Kippe: Wegen der brutalen Kämpfe war eine USK-Freigabe unwahrscheinlich - und als sie dann doch noch kam, merkte es kaum noch jemand.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Obwohl sämtliche Spielelemente eher mittelmäßig daherkommen, machen sie in der Summe doch Laune: Die Open-World-Action überfordert niemanden und ist somit ideal für unbeschwertes Hack&Slay-Vergnügen. Zumal die Wikinger-Thematik einen enormen Coolness-Faktor hat.

    Kauftipp:

    Im gebrauchten Zustand wechselt Viking für 15 Euro den Besitzer, die PC-Umsetzung kostet bei Steam 13 Euro.

    Spider-Man: Dimensions

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Spider-Man: Dimensions: Abwechslungsreiches Action-Adventure. Spider-Man: Dimensions: Abwechslungsreiches Action-Adventure. Quelle: Games Aktuell Superhelden-Spiele sind (bis auf Rocksteadys Batman-Versoftungen) zumeist nur plumpe Geldmacherei ohne Pfiff. Und so dachte dann auch die kritische Kundschaft, als Activision wieder mal einen Titel zum weltberühmten Spinnenmann auf den Markt brachte.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Die Stärke von Spider-Man: Dimensions ist seine Vielseitigkeit: Man spielt nämlich insgesamt vier unterschiedliche Versionen des Titelhelden. Während etwa Spider-Man Noir durch düstere Sepia-Levels schleicht, kämpft Spider-Man 2099 in futuristischen Umgebungen gegen Sci-Fi-Widersacher.

    Kauftipp:

    20 Euro, also 5 pro Spinnenmann? Ein fairer Deal für solch ein gelungenes Lizenzspiel.

    Split/Second

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Split/Second: Zerstörung auf der Rennstrecke. Split/Second: Zerstörung auf der Rennstrecke. Quelle: Games Aktuell Arcade-Rennspiele sind irgendwie aus der Mode gekommen - selbst die Need for Speed-Serie tut sich schwer, ihre Identität als Raser-Hit wieder zu finden. Und so floppte auch dieses PS-Spektakel aus dem Hause Disney trotz durchweg guter Kritiken und viel Werbung.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Split/Second peppt seine Rennen mit spektakulären Zerstörungsmomenten auf: Da stürzt dann schon mal ein Düsenjet auf die Straße oder ganze Häuserblocks fallen tosend zusammen. Steuerung und Streckendesign sind ebenfalls wunderbar gelungen.

    Kauftipp:

    Finger weg von den Umsetzungen für PSP und iOS: Die Handheld-Varianten sind nur ein müder Abklatsch! Für PS3 und Xbox 360 bezahlt man aktuell knapp 15 Euro, auf dem PC gibt es einen Doppelpack mit dem ebenfalls tollen Offroad-Rennspiel Pure - Preis: 28 Euro.

    Valkyria Chronicles

    Warum kennt/kauft das keiner?

    Valkyria Chronicles: Strategie-Rollenspiel im Anime-Style. Valkyria Chronicles: Strategie-Rollenspiel im Anime-Style. Quelle: Games Aktuell Schon die Aussprache des Titels stellt viele Spieler vor ein Problem! Und dann ist da noch diese gewöhnungsbedürftige Grafik im kritzeligen Aquarell-Look - knopfäugige Nippon-Charaktere inklusive.

    Warum sollte man es kennen/kaufen?

    Keine Frage, das Kampfsystem von Valkyria Chronicles gehört zum Besten, was das Rollenspiel-Genre jemals hervorgebracht hat. Man zieht zwar in Echtzeit über die Schlachtfelder, jede Bewegung ist aber an ein Punktekonto gekoppelt - so entsteht der perfekte Mix aus Taktik und Action.

    Kauftipp:

    Für die PS3- und PC-Versionen werden schmale 20 Euro verlangt. Im Februar erscheint eine Remastered-Fassung für die PS4.

    Und noch fünf Old-Gen-Geheimtipps im Schnelldurchlauf:

    Mark of the Ninja: Stealth-Sidescroller mit Cartoon-Grafik. Mark of the Ninja: Stealth-Sidescroller mit Cartoon-Grafik. Quelle: Games Aktuell Kingdoms of Amalur: The Reckoning: Sehr buntes, umfangreiches Action-Rollenspiel mit rassigen Kämpfen Preis: 10 Euro (PC), 20 Euro (Konsole).

    Mark of the Ninja: 2D-Schleich-Action mit schicker Zeichentrick-Grafik und coolen Gadgets Preis: 15 Euro.

    Puppeteer: Zauberhaft inszeniertes Hüpfspiel mit innovativer Puppentheater-Thematik Preis: 15 Euro.

    Shadow Complex: Einer der besten Vertreter des Metroidvania-Subgenres - Action trifft auf Erforschung Preis: 15 Euro.

    Vanquish: Science-Fiction-Action mit Hochgeschwindigkeitskämpfen und schicken Effekten Preis: 20 Euro.

    01:28
    Deadly Premonition: Der Director's Cut im Release-Trailer
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 09/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 09/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186332
Games Aktuell
Top Secret! Spiele-Geheimtipps für PS3, Xbox 360 und Wii
In diesem Special hat Thorsten 15 tolle, aber eben recht unbekannte Spiele-Tipps für PS3, Xbox 360 und Wii zusammengetragen. Lasst euch überraschen, welche Games auf der Top-Secret-Hitliste stehen.
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Spiele-Geheimtipps-fuer-PS3-Xbox-360-und-Wii-1186332/
20.02.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/02/Puppeteer_2-pc-games_b2teaser_169.jpg
spiele,xbox 360,wii
specials