Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Overwatch: Blizzards Multiplayer-Shooter besitzt Hitpotenzial - Vorschau

    [b]Ausgeglichenheit:[/b] Es ist sinnvoll, aus jeder Klasse mindestens einen Helden mitzunehmen. Habt ihr nur Offensiv-Krieger wie Soldier 76 dabei, wird es für euch schwer zu gewinnen. (PC) Quelle: Games Aktuell

    Was kann Blizzards erster Shooter für die Videospielwelt bereithalten? Die Closed Beta von Overwatch für PC lässt erste Schlüsse zu!

    Achtung! Wer Overwatch spielen will, muss das nicht mehr zwingend auf dem PC tun! Blizzard kündigte den Team-Shooter auf der hauseigenen Messe auch für die PS4 und die Xbox One an. Bis zum Release im Juni 2016 muss sich die Videospielwelt zwar noch gedulden, aber für den PC läuft bereits die Closed Beta, die uns bisher weitgehend überzeugt hat!

    Wir sind Helden!

    Hart wie Stahl: Der deutsche Ex-Soldat Reinhardt kann einiges einstecken und beschützt mit seinem Schild seine Verbündeten. Er ist auch im Nahkampf effektiv. (PC) Hart wie Stahl: Der deutsche Ex-Soldat Reinhardt kann einiges einstecken und beschützt mit seinem Schild seine Verbündeten. Er ist auch im Nahkampf effektiv. (PC) Quelle: Games Aktuell Overwatch hält 21 Helden für euch bereit, die sich aufgrund ihrer Fähigkeiten, Waffen, Stärken und Schwächen alle unterschiedlich spielen. Zusätzlich sind sie noch in die vier Klassen Offensiv, Defensiv, Tank und Support unterteilt. Um als Team erfolgreich zu sein, solltet ihr mindestens einen Helden jeder Klasse ins Gefecht mitnehmen, wozu jedoch kein Zwang besteht. Allerdings werdet ihr wenig bis keinen Erfolg haben, wenn nur Offensiv-Helden in eurem Team zu finden sind. Außerdem könnt ihr im laufenden Spiel euren Helden wechseln, was zu Beginn sehr wichtig ist, damit ihr schneller herausfindet, welcher Held zu eurem Spielstil passt.

    Meistens haben die Helden eine Waffe, zwei normale Fähigkeiten und eine ultimative Fähigkeit. Bei Mercy oder Bastion ist es aber beispielsweise so, dass sie eine zusätzliche Waffe oder eine Fähigkeit besitzen. Dem Balancing schadet das glücklicherweise nicht. Zu Beginn eignet sich der Held Soldier 76 sehr gut, da er mit seinem Impulsgewehr, dem Sprint-Talent und dem heilenden Kraftfeld einen guten Allrounder darstellt. Wie Soldier 76 ist auch Reaper aus der Offensiv-Klasse. Er ist etwas komplexer zu spielen mit seinen Doppel-Schrotflinten sowie seinen Fähigkeiten Phantom und Schattenschritt. Dadurch ist er kurzzeitig unverwundbar beziehungsweise kann sich an einen vom Spieler bestimmten Ort teleportieren.

    Junkrat als defensiver Held agiert mit seinem Granatwerfer gut aus der Distanz und dank aus der Ferne zündbarer Minen sowie paralysierender Stahlfallen sichert er die Umgebung gut ab. Mit Tank Reinhardt und seinem Raketenhammer richtet ihr massiv Schaden an oder beschützt dank seiner Fähigkeit Schild euch sowie eure Teamkameraden. Als Unterstützer könnt ihr den DJ Lúcio mitnehmen, der mit seinen Fähigkeiten die Bewegungsgeschwindigkeit der Mitstreiter erhöht oder ihre Gesundheit regeneriert. Jeder Held ist auf seine eigene Art wertvoll für das Team und dank der unterschiedlichen Fähigkeiten und Ultis ist für jeden Spielertyp was dabei.

    Teamplay und Spielmodi

    Sprengstoffbesessen: Junkrat jagt seine Gegner mit Granatwerfern oder einer Reifenbombe in die Luft. Haltet euch von ihm fern! Auch nach seinem Tod, denn er hinterlässt Granaten. (PC) Sprengstoffbesessen: Junkrat jagt seine Gegner mit Granatwerfern oder einer Reifenbombe in die Luft. Haltet euch von ihm fern! Auch nach seinem Tod, denn er hinterlässt Granaten. (PC) Quelle: Games Aktuell Teamplay ist in Overwatch essenziell, denn nach eurem Tod respawnt ihr meist weit entfernt vom eigentlichen Zielpunkt, könnt euer Team nicht unterstützen und verliert dann infolgedessen. In den Gegner hineinzurennen ist nur sinnvoll, falls ihr euren Helden wechseln wollt. Das kann der Fall sein, wenn ein Team nicht am Helden eines anderen Teams vorbeikommt. Beispielsweise kann es sein, dass ihr nicht an Reinhardts Schild vorbeikommt, weshalb ihr dann zu Pharah wechseln könnt, die mit ihrer Senkrechtstarter-Fähigkeit über Reinhardt und seinen Schild springen kann, um mit dem Raketenwerfer verheerenden Schaden anzurichten.

    Gespielt wird in zwei Spielmodi auf acht Karten immer sechs gegen sechs. Allerdings sind die Maps den Spielmodi festzugeordnet. In Punkteroberung müsst ihr eine farblich gekennzeichnete Fläche angreifen beziehungsweise verteidigen und in Frachtbeförderung eskortiert ihr einen Raumgleiter zu einem Zielpunkt. Jedoch bewegt sich das Vehikel nur, wenn Teammitglieder in der Nähe sind. Durch kurze Runden, die knapp zehn Minuten dauern, sowie recht kleine Maps verliert ihr nie das Ziel aus den Augen. Das sind ausschließlich Teamziele, da Blizzard auf die Zusammenarbeit untereinander Wert legt. Deshalb gibt es auch keine Power-ups, sondern lediglich Medipacks. An das simplifizierte Design gewöhnt man sich schnell, auch wenn es sicher nicht jedermanns Sache ist.

    Ausblick

    Hey DJ!: Der brasilianische DJ Lúcio unterstützt euch durch seine Musik, die euch heilen und beschleunigen kann. Mit seiner Ulti verleiht er jedem Teammate einen Schutzschild. (PC) Hey DJ!: Der brasilianische DJ Lúcio unterstützt euch durch seine Musik, die euch heilen und beschleunigen kann. Mit seiner Ulti verleiht er jedem Teammate einen Schutzschild. (PC) Quelle: Games Aktuell Die große Frage, die hinter Overwatch steht, ist die langfristige Motivation. Denn der Shooter ist ein reines Multiplayer-Spiel, wodurch in der Closed Beta einem schon mal die Lust vergeht, sobald man alle Helden gespielt hat. Denn es gibt sonst keine Anreize in Form eines Fortschrittsystems oder freischaltbarer Objekte. Da Blizzard den Shooter auf der Blizzcon aber als Vollpreisspiel angekündigt hat, ist das noch dringend notwendig. Die PC-Version wird 40 Euro kosten, der Preis der Origins-Version für PC, PS4 und Xbox One inklusive einiger exklusiver Skins sowie Extras für andere Blizzard-Spiele wird bei 60 Euro liegen. Eine Collector's Edition und ein Vorbesteller-Skin wird es ebenfalls geben. Falls viel Abwechslung sowie ein Mindestmaß an Spielmodi für gepflegten Solospaß implementiert werden, hat Overwatch großes Hitpotenzial.

    Pro und Contra

    + Hoher Spielspaßfaktor
    + Große Heldenauswahl, für jeden Spielstil ein Held dabei
    + Fokus auf Teamplay gut umgesetzt
    + Actiongeladenes Kampfssystem
    + Sieht trotz Comic-Look gut aus
    - Langzeitmotivation fehlt (noch)

    Wertungstendenz

    75-90

    Fazit

    Wenn Overwatch langfristig motivieren kann, besteht die Chance auf ein grandioses Shooter-Debüt von Blizzard!

    09:17
    Overwatch: Das Fortschrittssystem im Video von den Entwicklern erklärt
  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von 1UP-LIFE
    Leider wird das nicht unbedingt mein Titel werden. Wünsche aber Allen, die sich drauf freuen, dass Overwatch genial…
    Von Sil3ntJul86
    Ich bin so ein wenig hin und her gerissen! Irgendwie sieht es sehr interessant aus. Irgendwie aber auch nicht ^^
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von 1UP-LIFE
        Leider wird das nicht unbedingt mein Titel werden. Wünsche aber Allen, die sich drauf freuen, dass Overwatch genial wird.

        Was ich nicht ganz verstehe:
        Warum sagt Herr Szedlak, dass er auf einen Singleplayer Modus hofft, denn schließlich handle es sich um einen Vollpreistitel, bei welchem man schon etwas…
      • Von Sil3ntJul86
        Ich bin so ein wenig hin und her gerissen! Irgendwie sieht es sehr interessant aus. Irgendwie aber auch nicht ^^
    • Aktuelle Games Aktuell Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 09/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 09/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184343
Games Aktuell
Overwatch: Blizzards Multiplayer-Shooter besitzt Hitpotenzial - Vorschau
Was kann Blizzards erster Shooter für die Videospielwelt bereithalten? Die Closed Beta von Overwatch für PC lässt erste Schlüsse zu!
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Overwatch-Preview-Test-1184343/
02.02.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/01/Overwatch_Soldier76_Menue-pc-games_b2teaser_169.jpg
overwatch,action,shooter,blizzard
specials