Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Kingdom Come: Deliverance in der Vorschau - Authentisches Mittelalter-RPG

    [b]Bandenkrieg:[/b] Das böhmische Land ist umkämpft. Verschiedene Anwärter buhlen um den vakanten Thron des Königreiches. (PC) Quelle: Games Aktuell

    Auf den Spuren des Hexers? Aus Osteuropa naht mit Kingdom Come: Deliverance ein weiteres wunderschönes und ambitioniertes Rollenspiel-Epos - mit einer echten Besonderheit.

    Magie. Drachen. Verwunschene Königreiche. Diese Begriffe verbindet man fast schon automatisch mit dem Rollenspiel-Genre. Dass es aber auch anders, realistischer und ohne Prophezeiungen, Flüche und Fabelwesen geht, möchte das tschechische Studio War horse zeigen. Schauplatz von Kingdom Come: Deliverance ist das böhmische Königreich im 15. Jahrhundert. Die Prager Entwickler scheuen keine Kosten und Mühen, um ein möglichst authentisches Abbild des Lebens im späten Mittelalter zu bieten. Die Musik? Teilweise Originalmelodien von vor 600 Jahren. Die Burgen und Dörfer? In Zusammenarbeit mit Historikern und Architekten Stein für Stein nach realen Vorbildern gefertigt. Die Waffen, die Kleidung, die Rüstung - all das orientiert sich an der Realität.

    Das Abenteuer beginnt

    Das Leben war hart: Abends treffen sich die Dorfbewohner in der Taverne, um zu trinken, zu karteln und natürlich um sich zu prügeln. (PC) Das Leben war hart: Abends treffen sich die Dorfbewohner in der Taverne, um zu trinken, zu karteln und natürlich um sich zu prügeln. (PC) Quelle: Games Aktuell Anders als bei vielen Genrevertretern verkörpert man keinen strahlenden Helden, Auserwählten oder Prinzen, sondern einen Mann aus dem einfachen Volk. Im Krieg um die Krone marodieren brutale Banden und ermorden die Familie des Protagonisten. Als Sohn eines Schmiedes und Vollwaise stehen ihm fortan viele verschiedene "Karrieren" offen. Wird er zum Söldner, verdingt er sich als Barde oder mopst er als Dieb anderen das Gold aus der Tasche? Ähnlich wie in The Elder Scrolls verbessert man seine Fertigkeiten nicht, indem man Erfahrung sammelt und dann aussucht, in welches Talent man Punkte investiert. Stattdessen kommt es auf die Taten und Entscheidungen an. Wer viele Auseinandersetzungen mit dem Schwert als Streitschlichter regelt, wird im Umgang mit Stahl logischerweise immer besser. Genau wie in den Witcher-Rollenspielen sind der Held und dessen Aussehen vorgegeben, dennoch soll der Spieler eine große Freiheit bei der Gestaltung seines virtuellen Ebenbildes haben.

    Niedergetrampelt: Kriegsrösser sind abgerichtet zum Einsatz auf dem Schlachtfeld. Aber teuer ist so ein Vierbeiner natürlich auch. (PC) Niedergetrampelt: Kriegsrösser sind abgerichtet zum Einsatz auf dem Schlachtfeld. Aber teuer ist so ein Vierbeiner natürlich auch. (PC) Quelle: Games Aktuell Das Kampfsystem ist ein sehr wichtiges Element im Spiel. Die Stile wurden inspiriert von - ihr habt es euch sicher schon gedacht - echten Duelltechniken. Die Physik spielt eine große Rolle, wenn ihr die Klingen kreuzt. Die Engine berechnet, mit welcher Wucht Hiebe auf den Feind prasseln, die Kollisionsabfrage ist sehr genau. Indem man unterschiedliche Trefferzonen anvisiert, kann man Schwachstellen in der Rüstung der Gegner gezielt angehen. Bei einem Feind in voller Plattenrüstung hat man mit dem Schwert allerdings nur wenig Angriffsfläche. Dann empfiehlt es sich, den Ritter langsam zu ermüden, bis ihm die Ausdauer ausgeht. So eine Ganzkörperpanzerung ist nämlich ziemlich schwer! Zu komplex sollen die Duelle aber nicht ausfallen. Vielmehr strebt das Studio das bewährte "Einfach zu verstehen, schwierig zu meistern"-Prinzip an. Für Abwechslung sorgt der Kampf zu Pferde: Streitrösser haben eine spezielle KI und verhalten sich wie echte Tiere, die auf den Einsatz im Krieg trainiert wurden. Den vierbeinigen Freund kann man aber auch als Gepäckträger verwenden, wenn man die wunderschöne Landschaft rund um Prag erkundet.

    Mittelalter hautnah erleben

    Malerisch: Die Burgen, Klöster und Dörfer sind mit der Unterstützung von Historikern erstellt worden und sehen deshalb ziemlich lebensecht aus. (PC) Malerisch: Die Burgen, Klöster und Dörfer sind mit der Unterstützung von Historikern erstellt worden und sehen deshalb ziemlich lebensecht aus. (PC) Quelle: Games Aktuell Damit die Umgebung lebendig wirkt und nicht wie eine Kulisse, wird das Mittelalterreich Böhmen von zahlreichen NPCs bevölkert, die ihrer Arbeit nachgehen und ihre Freizeit unterschiedlichen Hobbys widmen. Dabei ist nicht vorgegeben, was bestimmte Personen wann tun. In einem Spielstand kann der Müller eines Dorfes zum Säufer werden, wenn er zu oft die Taverne besucht, in einem anderen verhält er sich stattdessen tugendhaft. Wie die Einwohner Böhmens auf den Helden zu sprechen sind, hängt selbstverständlich von dessen Taten und Worten ab. Quests sollen sehr offen ablaufen und stets mehrere Lösungswege bieten. Das klingt ambitioniert, teuer und nach viel Arbeit für das tschechische Team. Wie gut die einzelnen Mechaniken wie die Kämpfe und diverse Minispiele funktionieren, davon können sich Unterstützer des Spiels aber bereits seit einiger Zeit überzeugen. Warhorse hat nämlich über Kickstarter einen Teil der Kosten finanziert, um ihren Traum von einem Mittelalterrollenspiel Realität werden zu lassen.

    Fehdehandschuh: Die Kämpfe mit dem Schwert sollen einen hohen Grad an Realismus bieten. Die Physik-Engine berechnet die Wucht eurer Hiebe. (PC) Fehdehandschuh: Die Kämpfe mit dem Schwert sollen einen hohen Grad an Realismus bieten. Die Physik-Engine berechnet die Wucht eurer Hiebe. (PC) Quelle: Games Aktuell Bei so vielen Features und dem Fokus auf Realismus kommt die Befürchtung auf, dass das Spiel zu schwierig ausfallen könnte. Beim Zielen mit dem Bogen hat man zum Beispiel, anders als in vergleichbaren Titeln, kein Fadenkreuz, sondern muss abschätzen, ob man einen Treffer landet. Damit kein Spieler ratlos zurückgelassen wird, soll es aber einige optionale Hilfen geben und die Möglichkeit, diverse Minispiele mit Fokus auf Geschicklichkeit zu überspringen. Auf der anderen Seite wird es einen Hardcore-Modus geben, der sich an alle richtet, die eine echte Herausforderung suchen. Ob das Bedürfnisse-System (ihr müsst regelmäßig essen, und zwar nicht nur Salatblätter, sondern energiereiche Nahrung!) nur im Hardcore-Modus auftaucht oder auch im normalen Spiel, ist noch nicht bekannt. Die Hauptplattform von Kingdom Come: Deliverance ist der PC, aber die Arbeiten an den Konsolenfassungen sind ebenfalls im vollen Gang. Wahrscheinlich wird das Rollenspiel auf Xbox One und PS4 nicht ganz so gut aussehen wie auf dem Rechner, aber wenn die Qualität eines Witcher 3 erreicht wird, sind wir sehr zufrieden.

    Pro und Contra

    + Realistische und historisch zum größten Teil korrekte Spielwelt
    + Packendes, wuchtiges Kampfsystem (auch zu Pferde)
    + Bezaubernde Optik
    - Könnte zu komplex werden
    - Qualität von Quest und Story noch nicht einzuschätzen

    Wertungstendenz

    75 - 90

    Fazit

    Erlebt ein Abenteuer in einer historisch korrekten, osteuropäischen Mittelalterspielwelt!

    11:34
    Kingdom Come Deliverance: Neues Video zeigt Schwertkampf-Experten
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von 1UP-LIFE
    Bin ehrlich gespannt auf das fertige Produkt. Das bisher aus Alpha & Beta gesehene hat mir sehr gut gefallen.
    Von Ameena
    Ich freu mich schon wie ein Schnitzel auf das Spiel :D:rock:
    Wenn alles glatt läuft, könnte das mein Highlight des Jahres werden - das Potenzial dazu hat KCD auf jeden Fall.

    Drücken wir Entwickler Warhorse alle verfügbaren Daumen ;):hoch:
    Von Sil3ntJul86
    Ich behalte es weiter im Auge 
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von 1UP-LIFE
        Bin ehrlich gespannt auf das fertige Produkt. Das bisher aus Alpha & Beta gesehene hat mir sehr gut gefallen.
      • Von Ameena
        Ich freu mich schon wie ein Schnitzel auf das Spiel :D:rock:
        Wenn alles glatt läuft, könnte das mein Highlight des Jahres werden - das Potenzial dazu hat KCD auf jeden Fall.

        Drücken wir Entwickler Warhorse alle verfügbaren Daumen ;):hoch:
      • Von Sil3ntJul86
        Ich behalte es weiter im Auge 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2016 PC Games Hardware 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 06/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 06/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1188044
Games Aktuell
Kingdom Come: Deliverance in der Vorschau - Authentisches Mittelalter-RPG
Auf den Spuren des Hexers? Aus Osteuropa naht mit Kingdom Come: Deliverance ein weiteres wunderschönes und ambitioniertes Rollenspiel-Epos - mit einer echten Besonderheit.
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Kingdom-Come-Deliverance-in-der-Vorschau-1188044/
05.03.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/03/KC_Deliverance_siege-pc-games-pc-games_b2teaser_169.jpg
kingdom come: deliverance,rollenspiel,warhorse
specials