Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Indie-Games: Ollis Hit-Vorschau - Die Indie-Perlen 2016

    [b]Heiß:[/b] In Firewatch sorgen wir für Recht und Ordnung in einem Naturschutzgebiet in Wyoming. Quelle: Camp Santo

    2015 war ein großartiges Jahr für Indie-Fans.Die kleinen Entwickler haben auch für 2016 Großes vor. Die abgefahrensten Settings, die tollsten Geschichten und die innovativsten Spielkonzepte gibt es in der Indie-Ecke!

    Jedes erdenkliche Videospiel-Genre wurde um großartige Indie-Titel bereichert. Actionwütige ließen es beispielsweise in Broforce so richtig krachen, Strategen kamen mit Prison Architects beim Bauen und Verwalten eines Gefängnisses voll auf ihre Kosten und in Life is Strange erlebten Adventure-Freunde eine filmreif erzählte Mystery-Story. Auch das Jahr 2016 hält schon jetzt vielversprechende Independent-Games bereit. Bevor wir euch auf den nächsten Seiten zehn potenzielle Indie-Hits vorstellen, schauen wir uns aber noch an, was sich für die Indie-Szene verändert hat.

    Innovative Game-Szene

    Keltenabenteuer: Triple-A-Entwickler und Indie-Game schließt sich eigentlich aus! Ninja-Theory sieht Hellblade trotzdem als Indie-Produktion. (PS4) Keltenabenteuer: Triple-A-Entwickler und Indie-Game schließt sich eigentlich aus! Ninja-Theory sieht Hellblade trotzdem als Indie-Produktion. (PS4) Quelle: Games Aktuell Die Experimentierfreudigkeit von Indie-Entwicklern ist eine großartige Sache für uns Spieler. Da sie meist nicht von großen Publishern abhängig sind, besitzen Indie-Studios schlichtweg mehr Freiraum in der Gestaltung ihrer Projekte. Kreative und zugegeben oft auch sehr abstruse Spielkonzepte setzen sich deshalb eher in der Indie-Szene durch. Oft richten sich Indie-Games an eine spezielle Zielgruppe und sind daher aus finanzieller Sicht für große Publisher eher uninteressant. Auch bei der Wahl des Settings hält die Indie-Ecke die innovativsten Ideen bereit. Das hat mittlerweile sogar spürbaren Einfluss auf Triple-A-Titel.

    Das Geld für die Spieleentwicklung kommt unter anderem von Crowdfunding-Plattformen. Auch Steams Early-Access-Modell ist eine beliebte Geldquelle für unabhängige Entwickler. Für uns Spieler wird es jedoch schwerer, die Perlen zu erkennen, die Tag für Tag mit der Flut neuer Indie-Titel angespült werden. Allgemein zeichnen sich vor allem zwei Trends für 2016 ab. Zum einen scheint es der Weltraum den Indie-Entwicklern in diesem Jahr besonders angetan zu haben. Gleich mehrere der Spiele, die wir euch im Folgenden vorstellen, sind in den unendlichen Weiten der Galaxis angesiedelt. Zum anderen gewinnt Virtual Reality mit dem Release der Oculus Rift im zweiten Quartal auch im Indie-Bereich an Bedeutung. Wer plant, sich eine VR-Brille zuzulegen, sollte vor allem die kreativen Indie-Games nicht außer Acht lassen. Es kommt einiges auf uns zu!

    Dinos und Aliens: Hitkandidat, weil einen der schiere Umfang an Dinos und anderen Kreaturen vom Hocker haut. Dinos und Aliens: Hitkandidat, weil einen der schiere Umfang an Dinos und anderen Kreaturen vom Hocker haut. Quelle: Games Aktuell

    Ark: Survival Evolved

    Mit Ark: Survival Evolved steht uns 2016 ein potenzieller Indie-Hit ins Haus. Fast eine halbe Million mal hat sich die Early-Access-Version des urzeitlichen Sandbox-Survival-Games innerhalb der ersten zehn Tage nach Release verkauft. Im Spiel jagt ihr Dinosaurier, sammelt Rohstoffe und baut Behausungen nach euren Wünschen. Keule und Steinschleuder markieren jedoch nicht das Ende der technischen Entwicklung. Auf höheren Stufen ziehen Spieler unter anderem mit Sturmgewehren und Raketenwerfern los. Mit jedem Level-up schalten sich nämlich neue Crafting-Blaupausen frei. Besonders die detaillierten, prähistorischen Bewohner hauchen der Spielwelt Leben ein. Erscheint für PS4 und Xbox One.

    Rangerleben: Hitkandidat, weil in den Gesprächen von Harry und Delilah ein toller Spagat zwischen Humor und Tragik hingelegt wird. Rangerleben: Hitkandidat, weil in den Gesprächen von Harry und Delilah ein toller Spagat zwischen Humor und Tragik hingelegt wird. Quelle: Games Aktuell

    Firewatch

    Einen Sommer lang tauscht Protagonist Henry seinen stressigen Job gegen die vermeintlich geruhsame Anstellung als Ranger in einem Naturschutzgebiet von Wyoming. Henrys Hauptaufgabe ist es, Waldbrände zu verhindern. Von meinem Posten aus halte ich zwischen den Baumkronen Ausschau nach Rauchsäulen. Hin und wieder verlasse ich meinen Wachturm, um verirrten Wanderern zu helfen oder Teenagern die Grillparty zu vermiesen. Nach und nach häufen sich merkwürdige Ereignisse in der Wildnis und wir stolpern in ein schauriges Abenteuer. Abgesehen vom Funkkontakt mit unserer charismatischen Supervisorin Delilah sind wir dabei ganz auf uns allein gestellt. Erscheint für PC und PS4.

    In Memory: Hitkandidat, weil sich noch kein anderes Videospiel so realistisch mit dem Tod auseinandergesetzt hat. In Memory: Hitkandidat, weil sich noch kein anderes Videospiel so realistisch mit dem Tod auseinandergesetzt hat. Quelle: Games Aktuell

    Fragments of Him

    Mit Fragments of Him soll 2016 ein First-PersonAdventure erscheinen, das sich eines sehr ernsten Themas annimmt. Kurz nach Beginn des Spiels verstirbt Protagonist Will. Im Spielverlauf müssen wir seinem Tod eine Bedeutung geben. Fragments of Him dreht sich dabei hauptsächlich um drei Menschen, die eine wichtige Rolle in Wills Leben gespielt haben und sich nun mit seinem plötzlichen Ableben konfrontiert sehen. Im Spiel interagieren wir mit Objekten in unserer Umgebung. Passend zum Thema ist die Spielwelt in matten Farben gehalten. Alle Spielumgebungen sind detailliert gestaltet und repräsentieren die verschiedenen Charakterzüge der Spielfiguren. Erscheint für PC, PS4 und Xbox One.

    Run&Gun: Hitkandidat, weil der tolle Cartoon-Look eine einzigartige Spielerfahrung verspricht. Run&Gun: Hitkandidat, weil der tolle Cartoon-Look eine einzigartige Spielerfahrung verspricht. Quelle: Games Aktuell

    Cuphead

    Mit Cuphead bringt der Indie-Entwickler Studio MDHR frischen Wind in das angestaubte Run&GunGenre. Dafür sorgt nicht nur der immens hohe Schwierigkeitsgrad, sondern vor allem die charmante Comic-Optik des Titels. Cuphead wirkt wie ein Trickfilm der 1930er-Jahre. Darin reist ihr durch die charmante Cartoon-Welt und bekommt es mit allerhand Gegnern zu tun. Run&Gun-typisch ballert ihr euch also durch Stages, sammelt neue Waffen und legt euch mit riesigen Bossen an. Die toll inszenierten Kämpfen gegen die gigantischen Obermotze sollen die Spieler mehrere Minuten lang beschäftigen. Auf Anhieb kriegt ihr die Bosse aber ohnehin nicht klein. Erscheint für PC und Xbox One.

    Weltraumstation: Hitkandidat, weil das Setting des Adventures viel Platz für eine tolle Geschichte bietet. Weltraumstation: Hitkandidat, weil das Setting des Adventures viel Platz für eine tolle Geschichte bietet. Quelle: Games Aktuell

    Tacoma

    Im neuen Spiel der Gone Home-Entwickler Fullbright verschlägt es euch nicht in ein Vorstadthaus, sondern in den Weltraum. Genauer gesagt auf die Lunar Transfer Station Tacoma, eine Weltraumstation auf dem Mond. Aus der Perspektive von Technikerin Amy erkundet ihr das Sci-Fi-Szenario aus der Ego-Sicht. Auf andere Menschen trefft ihr in Tacoma nicht. Die gesamte Besatzung der Station ist auf mysteriöse Weise verschwunden. Erste Spielszenen zeigen die Innenräume der Mondbasis. Diese ähneln zum Teil der Unterwasserstadt Rapture aus Bioshock und sind wirklich schön anzusehen. Im Spielverlauf begegnen euch Holo-Abbilder der ehemaligen Besatzung. Erscheint für PC und Xbox One.
    Survival: Hitkandidat, weil die Handlung um die mysteriöse Alienrasse wirklich spannend klingt. Survival: Hitkandidat, weil die Handlung um die mysteriöse Alienrasse wirklich spannend klingt. Quelle: Games Aktuell

    The Solus Project

    Nach der Zerstörung unseres Raumschiffs stranden wir auf einem weit entfernten Planeten. Völlig auf uns allein gestellt, kämpfen wir in The Solus Project aus der Ego-Perspektive ums Überleben. Survival-Game-typisch müssen wir regelmäßig essen, trinken und schlafen, um der rauen Umgebung des Planeten zu trotzen. Im Kern des Spiels steht die Erforschung der Alien-Ruinen. Die ehemaligen Bewohner des Planeten weisen starke Ähnlichkeiten zu Menschen auf. Die Regierung vermutet, dass die Geheimnisse dieser Zivilisation Hinweise für die Rettung der Erde geben können. In der düsteren Zukunft von The Solus Project steht unsere Heimat nämlich kurz vor ihrer Vernichtung. Erscheint für PC und Xbox One.
    Eisenzeit: Hitkandidat, weil die mysteriöse Heldin des Spiels uns sicher mit einigen Tricks überraschen wird. Eisenzeit: Hitkandidat, weil die mysteriöse Heldin des Spiels uns sicher mit einigen Tricks überraschen wird. Quelle: Games Aktuell

    Hellblade

    Ninja Theory arbeitet aktuell am "independent Triple-A-Game" Hellblade. Obwohl das Spiel aufgrund seiner Natur ein Indie-Titel ist, soll es in Sachen Qualität locker mit Videospiel-Blockbustern mithalten können. In dem Action-Adventure erleben wir die Geschichte aus der Sicht der keltischen Kriegerin Senua. Die Dame wird von düsteren Visionen geplagt und kann mit der Geisterwelt kommunizieren. In den Gefechten verlässt sich Senua aber lediglich auf ihr Schwert. Ein Level-System oder weitere Waffen soll es in Hellblade nicht geben. In den Kämpfen greifen wir auf leichte und schwere Angriffe, Block- und Ausweichmanöver zurück. Erscheint für PC und PS4.
    Fantasy: Hitkandidat, weil das Spielkonzept um den alternden Helden frischen Wind in die Monsterhatz bringt. Fantasy: Hitkandidat, weil das Spielkonzept um den alternden Helden frischen Wind in die Monsterhatz bringt. Quelle: Games Aktuell

    Chronos

    Chronos ist ein Exklusivtitel für die VR-Brille Oculus Rift, an dessen Entstehung einige frühere Darksiders-Entwickler beteiligt sind. Im Genre-Mix aus Adventure und Rollenspiel ziehen wir als junger Held los, um das Land aus den Fängen eines mächtigen Drachen zu befreien. Dazu bahnen wir uns den Weg durch ein antikes Labyrinth. Der Haken an der Sache: Das Labyrinth lässt sich nur an einem einzigen Tag im Jahr betreten. Im Inneren stellen wir uns Monstern und lösen Rätsel. Segnen wir das Zeitliche, müssen wir ein Jahr warten, um uns erneut in den Kampf zu wagen. Der Alterungsprozess des Helden soll sich dabei spürbar auf den Spielverlauf auswirken. Erscheint für PC.
    Weltraumepos: Hitkandidat, weil wir seit dem Film Gravity unbedingt selbst einen Weltraumspaziergang machen wollen. Weltraumepos: Hitkandidat, weil wir seit dem Film Gravity unbedingt selbst einen Weltraumspaziergang machen wollen. Quelle: Games Aktuell

    Adr1ft

    Microsofts damaliger Creative Director Adam Orth verteidigte kurz vor der Enthüllung der Xbox One den geplanten Online-Zwang der Konsole. Die Communiy antwortete mit einem massiven Shitstorm. Um dieses dunkle Kapitel zu verarbeiten, rief Orth das Studio Three One Zero ins Leben und tüftelt seitdem am Survival-Drama Adrift. Wer den Film Gravity gesehen hat, kann sich ein recht genaues Bild davon machen, was auf einen zukommt. Nach einem Zwischenfall auf einer Weltraumstation bewegt ihr euch als einziger Überlebender in der Ego-Ansicht in den Trümmern des Wracks. Im luftleeren Raum sammelt ihr lebenswichtige Ressourcen und müsst eine Rettungskapsel finden. Erscheint für PC, Xbox One und PS4.
    Mystery: Hitkandidat, weil wir es kaum erwarten können, das Mysterium um die Familie Finch aufzudecken. Mystery: Hitkandidat, weil wir es kaum erwarten können, das Mysterium um die Familie Finch aufzudecken. Quelle: Games Aktuell

    What Remains of Edith Finch

    Mit The Unfinished Swan hat Entwickler Giant Sparrow bereits 2012 ein gutes Händchen für kunstvolle Videospiele bewiesen. What Remains of Edith Finch soll ein ähnlich kreativer Titel werden. Die namensgebende Edith kehrt nach langer Abwesenheit in ihr Geburtshaus, eine wagemutige Konstruktion mitten im Wald, zurück. Im menschenleeren Anwesen geht Edith der Geschichte ihrer Familie nach. Auf den Finchs liegt nämlich offenbar ein Fluch, der alle Verwandten auf dem Gewissen hat. Im Kern ist What Remains of Edith Finch eine Sammlung von spielbaren Kurzgeschichten. Die einzelnen Episoden unterscheiden sich dabei optisch und spielerisch stark voneinander. Erscheint für PS4.

    01:31
    What Remains of Edith Finch: House Introduction: Neuer Trailer zum PS4-Adventure
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1188116
Games Aktuell
Indie-Games: Ollis Hit-Vorschau - Die Indie-Perlen 2016
2015 war ein großartiges Jahr für Indie-Fans.Die kleinen Entwickler haben auch für 2016 Großes vor. Die abgefahrensten Settings, die tollsten Geschichten und die innovativsten Spielkonzepte gibt es in der Indie-Ecke!
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Indie-Games-Ollis-Hit-Vorschau-Die-Indie-Perlen-2016-1188116/
08.03.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/08/firewatch-4-pcgh_b2teaser_169.jpg
indie game,special
specials