Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Top Secret!: Die geheime Hitliste der Guilty Pleasures

    [b]Deadpool:[/b] Anarchischer Humor und langweilige Level-Gestaltung. Quelle: Activision

    In diesem Special hat Thorsten zehn Spiele die eigentlich nicht besonders gut sind und doch Laune machen zusammengetragen. Lasst euch überraschen, welche Games auf der Guilty-Pleasures-Hitliste stehen.

    In diesem Special stellt unser erklärter Alles-Spieler und Indie-Freund Thorsten Küchler zehn "Guilty Pleasures" vor - vielleicht ist auch das ein oder andere heimliche Vergnügen für euch dabei?

    Bejeweled Blitz

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Bejeweled Blitz: Puzzeln mit Edelsteinen. Bejeweled Blitz: Puzzeln mit Edelsteinen. Quelle: Games Aktuell Die Juwelen-Puzzelei von PopCap ist typischste Hausfrauen-Unterhaltung: simpel, eindimensional, optisch rudimentär. Kein Hardcore-Gamer gibt gerne zu, dass er solchen Massenmarkt-Kram unterhaltsam findet! Zumal man sich per Mikrotransaktion auch noch mächtige Extras erschleichen kann.

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Genial einfach, einfach genial: Bejeweled Blitz hat dank seiner Struktur (jede Partie geht stets nur eine Minute) enormes Suchpotenzial. Die Facebook-Anbindung sorgt mit ihren Ranglisten für stetige "Das geht doch noch besser"-Motivation - schließlich will man ja seine Online-Freunde überbieten.

    Kauftipp:

    Als Free2Play-Titel kostet der Knobelhit keinen Cent - downloaden, fertig. Und auf die genannten Mikrotransaktionen kann man getrost verzichten, die verwässern sowieso nur den Spielspaß.

    Devil's Third

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Devil's Third: Unfreiwillige Komik trifft auf eigenwilligen Multiplayer-Modus. Devil's Third: Unfreiwillige Komik trifft auf eigenwilligen Multiplayer-Modus. Quelle: Games Aktuell Einst war Tomonobu Itagaki einer der angesehensten Chef-Entwickler aus Fernost - doch Devil's Third brachte dem Ninja Gaiden-Erfinder nur Hohn und Spott ein. Egal ob technisch oder spielerisch: Dem kruden Action-Mischmasch merkt man seine ewige Entwicklungszeit an jeder Ecke an - und zwar negativ!

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Wer seine Erwartungen zurückschraubt, der kann mit dem Wii-U-Exklusivtitel durchaus seinen Spaß haben. Und sei es nur, weil einige Szenen derart geschmacklos und mies sind, dass man aus dem Lachen kaum noch herauskommt. Außerdem hat der eigenwillige Mehrspieler-Modus echtes Kultpotenzial.

    Kauftipp:

    Devil's Third wird auf den gängigen Online-Plattformen für circa 40 Euro gehandelt. Der Preis sollte in den kommenden Monaten aber recht schnell sinken.

    Deadpool

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Deadpool: Einzelspieler-Action für Chimichanga-Fans. Deadpool: Einzelspieler-Action für Chimichanga-Fans. Quelle: Games Aktuell Der Marvel-Superheld Deadpool ist so etwas wie der Gegenentwurf zu Spider-Man & Co: Während seine Kollegen als Saubermänner daherkommen, lässt der Psycho-Söldner derbste Sprüche ab - und das nimmt in der passenden Versoftung gerne mal absurde Züge an. Wer Pimmelwitze und zynische Gewalt nicht abkann, der ist hier falsch.

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Spielerisch bietet Deadpool typische, nicht unbedingt elegante Action-Kost: Man schlitzt sich durch Unmengen an Schurken und ärgert sich über das öde Leveldesign. Doch das alles lässt sich verschmerzen, weil die Entwickler auf Anarcho-Humor setzen und immer wieder brillante Seitenhiebe auf die Videospiel-Branche einbauen.

    Kauftipp:

    Die aktuelle, aufgemöbelte Fassung für PS4 und Xbox One kostet knapp 50 Euro, die Versionen für PS3 und Xbox 360 werden auf dem Gebrauchtmarkt für 20 Euro gehandelt. Wer einen PC besitzt, der kommt mit 30 Euro (auf Steam) ebenfalls recht günstig weg.

    I am Bread

    Warum muss man sich dafür schämen?

    I Am Bread: Das Brot muss in den Toaster! I Am Bread: Das Brot muss in den Toaster! Quelle: Games Aktuell Der Titel des Spiels sagt eigentlich schon alles: Hier steuert man doch tatsächlich eine Scheibe Toastbrot - und fragt sich des Öfteren, was die Entwickler während der Produktion so alles an Kräuterzigaretten geraucht haben.

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    So absurd die Prämisse auch sein mag, so erfrischend ist das eigentliche Spielprinzip: Denn die virtuelle Stulle wird durch die 3D-Umgebung bugsiert, indem man jede ihrer vier Ecken getrennt voneinander kontrolliert. Das ist anfangs enorm kompliziert, sorgt aber für Tiefgang.

    Kauftipp:

    Egal auf welcher Plattform - der Software-Traum jedes Bäckers kostet lediglich 10 Euro. Also in etwa so viel wie vier belegte Salami-Brötchen.

    Goat Simulator

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Goat Simulator: Open-World-Action mit Ziege. Goat Simulator: Open-World-Action mit Ziege. Quelle: Games Aktuell Ein Open-World-Action-Spiel, in dem eine Ziege die Hauptrolle spielt? Bescheuerter kann virtuelle Unterhaltung wohl kaum sein. Zudem ist der Goat Simulator auch noch voller Bugs und Ungereimtheiten, was selbst die Entwickler ganz offen zugeben.

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Tony Hawk trifft auf skurrilen Humor trifft auf herrlich überzogene Physik-Spielereien: Der Goat Simulator ist weit mehr als nur ein spielgewordener Gag, sondern vor allem in geselliger Runde der Party-Hit schlechthin. Und die genannten Bugs werden hier quasi zum Spielelement erhoben.

    Kauftipp:

    Sämtliche Konsolen- und PC-Versionen werden für schmale 10 Euro angeboten. Smartphone-Spieler müssen sogar nur 5 Tacken in den Ziegenkäse investieren.

    Sniper Elite 3

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Sniper Elite 3: Tolles Gameplay mit übertriebener Gewaltdarstellung. Sniper Elite 3: Tolles Gameplay mit übertriebener Gewaltdarstellung. Quelle: Games Aktuell Bei Sniper Elite 3 hat die deutsche USK offenbar gepennt: Denn der Shooter ist teilweise derart brutal, dass man fast schon angewidert wegschauen will. Das liegt vor allem an der Killcam, die erfolgreiche Abschüsse in einer Zeitlupe inklusive Röntgenansicht zelebriert.

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Ungeachtet der plakativen Gewaltdarstellung bietet die Mixtur aus Schleichen und rabiater Action durchweg gehobene Genre-Kosttechnisch gibt es ebenfalls wenig Grund zur Klage. Zudem darf man in einem DLC doch tatsächlich auf die Jagd nach einem Herrn namens Adolf H. gehen ...

    Kauftipp:

    Der Preis für das Spiel pendelt zwischen 20 und 25 Euro - auf allen Plattformen. Greift wenn möglich zur Ultimate Edition, denn die enthält alle veröffentlichten Download-Pakete.

    Murdered: Soul Suspect

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Murdered: Soul Suspect: Ein Geist auf Verbrecherjagd. Murdered: Soul Suspect: Ein Geist auf Verbrecherjagd. Quelle: Games Aktuell Nervtötende Schleichpassagen, gigantische Logiklücken und ein Schwierigkeitsgrad, der sich offenbar an Schimpansen richtet: Das Grusel-Detektiv-Adventure Murdered: Soul Suspect schöpft sein Potenzial nicht im Geringsten aus. Und die Grafik gehört auch zur Kategorie "Naja".

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Wer sich mal wieder so richtig sinnfrei berieseln lassen will, der ist hier genau richtig: Denn die Story um einen bereits verstorbenen (!) Ermittler wird durchaus spannend und mit einigen Wendungen erzählt. Außerdem kommen Krimi-Freunde bei den virtuellen Mordfällen auf ihre Kosten.

    Kauftipp:

    PC-Spieler sollten den Titel nicht auf Steam, sondern als klassische Disc-Version erwerben - denn Letztere kostet gerade mal noch 10 Euro. Konsolen-Zocker müssen hingegen um die 20 Euro berappen.

    Ryse: Son of Rome

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Ryse: Son of Rome: Grafischer Knaller ohne Tiefgang. Ryse: Son of Rome: Grafischer Knaller ohne Tiefgang. Quelle: Games Aktuell Die Erwartungen an den Historienschinken aus dem Hause Crytek waren hoch - und sie wurden bitter enttäuscht! Denn Ryse hat so viel Tiefgang wie eine Pfütze, das Kampfsystem ist bereits nach wenigen Spielminuten ausgereizt. Hinzu kommen lineare Levels der Marke "Schlauch".

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Grafisch gehört Ryse bis heute zu den schicksten Spielen - besonders auf dem PC in 4K-Auflösung. Und die Handlung um den Verrat am römischen Volk besitzt durchaus einige dramatische Momente. Der ideale Titel für Freunde seichter Action-Unterhaltung.

    Kauftipp:

    Das Sandalen-Epos kostet sowohl für die Xbox One als auch für den PC um die 20 Golddukaten - auf Steam ist das Spiel indes unverständlicherweise deutlich teurer!

    Ninja Gaiden 3: Razor's Edge

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Ninja Gaiden 3: Razor's Edge: Überarbeitete Fassung von Ninja Gaiden 3. Ninja Gaiden 3: Razor's Edge: Überarbeitete Fassung von Ninja Gaiden 3. Quelle: Games Aktuell Während die ersten beiden Serienteile zu den besten Action-Schlachtplatten aller Zeiten gehören, ist Ninja Gaiden 3 größtenteils ein müder Abklatsch. Das einst so geniale Kampfsystem wird durch Kameramacken torpediert, die herumfliegenden Körperteile wirken lächerlich.

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Entwickler Team Ninja hat auf die Kritik der Fans gehört und eine rundum verbesserte Version des Spiels (mit dem Untertitel Razor's Edge) in den Handel gebracht. Diese spielt sich deutlich geschmeidiger, enthält zusätzliche Waffen sowie Charaktere und einen Online-Koop-Modus.

    Kauftipp:

    Achtet in jedem Fall darauf, dass ihr nicht die Ur-Fassung, sondern eben Razor's Edge erwerbt. Für knapp 20 Euro sollte das aktuell möglich sein.

    Lollipop Chainsaw

    Warum muss man sich dafür schämen?

    Lollipop Chainsaw: Ein Cheerleader auf Zombie-Jagd. Lollipop Chainsaw: Ein Cheerleader auf Zombie-Jagd. Quelle: Games Aktuell Juliet Starling ist eine Cheerleader-Braut mit dickem Dekolleté und großer Klappe. In Lollipop Chainsaw versucht die Heldin wider Willen, ihren Freund vor der Verwandlung in einen Zombie zu bewahren. Hatten wir erwähnt, dass sie seinen abgetrennten Kopf am Gürtel trägt? Ähm, ja ...

    Warum sollte man auf sein Gewissen pfeifen?

    Lässt man jede Logik außen vor, so macht Lollipop Chainsaw extrem viel Laune. Denn die Mischung aus klassischer Third-Person-Action und verrückten Witzen funktioniert erstaunlich gut. Zumal die betont bescheuerten Charaktere immer wieder für Schmunzeln sorgen.

    Kauftipp:

    Gebraucht und in sehr ordentlichem Zustand kostet die Zombie-Sause um die 10 Euro - und das ist sie dann auch locker wert.

    01:21
    I Am Bread - Gameplay-Video zum Brotscheiben-Simulator
  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Tito
    Sniper Elite würd ich jetzt nicht unbedingt als geheimtipp handeln.Da Game haben doch recht viele Leute gezockt.Alle 3…
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Tito
        Sniper Elite würd ich jetzt nicht unbedingt als geheimtipp handeln.Da Game haben doch recht viele Leute gezockt.Alle 3 Teile waren spitze.
    • Aktuelle Games Aktuell Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186375
Games Aktuell
Top Secret!: Die geheime Hitliste der Guilty Pleasures
In diesem Special hat Thorsten zehn Spiele die eigentlich nicht besonders gut sind und doch Laune machen zusammengetragen. Lasst euch überraschen, welche Games auf der Guilty-Pleasures-Hitliste stehen.
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Guilty-Pleasures-Geheimtipps-Spiele-1186375/
21.02.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/01/Deadpool_LookingAtYou_EU_b2teaser_169.jpg
spiele,wiiu,pc,ps4
specials