Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Borderlands 3: The Elder Scrolls 6, Watch Dogs 2 - Diese Sequels wünschen wir uns

    [b]Gezwitscher:[/b] Gearbox-Chef Randy Pitchford ist ganz schön auskunftsfreudig, wenn es um bislang unangekündigte Spiele wie das neue Borderlands geht. Quelle: Games Aktuell

    Diese Must Haves sollen 2016 der Renner werden! Von B wie Borderlands 3 bis hin zu W wie Watch Dogs 2. Bei uns erfahrt ihr mehr über etwaige Gerüchte und eventuelle Releases.

    Gezwitscher: Gearbox-Chef Randy Pitchford ist ganz schön auskunftsfreudig, wenn es um bislang unangekündigte Spiele wie das neue Borderlands geht. Gezwitscher: Gearbox-Chef Randy Pitchford ist ganz schön auskunftsfreudig, wenn es um bislang unangekündigte Spiele wie das neue Borderlands geht. Quelle: Games Aktuell

    In unserem Hauptartikel haben wir bereits auf The Last of Us 2 geblickt. Doch welche Must Haves stehen 2016 noch an? Wir stellen ein paar Eventualitäten vor.

    Borderlands 3

    Ihr habt schon immer ganz genau gewusst, was der Borderlands-Reihe noch fehlt? Dann solltet ihr euch schleunigst bei Gearbox bewerben. Denn wie CEO Randy Pitchford schon im Januar des letzten Jahres auf Twitter mitteilte, sucht das texanische Entwicklerstudio händeringend nach Verstärkung. "Wir denken darüber nach, wie das nächste Borderlands aussehen könnte und dabei brauchen wir Hilfe", gab er während der PAX South Anfang 2015 außerdem zu Protokoll. Die Arbeiten daran befinden sich seitdem zwar in vollem Gange, mit einer Veröffentlichung ist in absehbarer Zeit aber noch nicht zu rechnen. "Es kommt ganz darauf an, wie ihr das Wort 'absehbar' definiert. Es wird mit Sicherheit einen neuen Borderlands-Teil geben. Wie dieser genau aussehen wird, müssen wir aber erst noch herausfinden." Nicht mal auf die Zahl 3 im Titel wollte sich Pitchford bis jetzt festlegen.
    (Meinung Georg Engelhardt)

    Neuer Held?: Aiden Pearce kam nicht sonderlich gut an. Vielleicht steigt ja sein Sidekick, die taffe Clara Lille, zum neuen Helden auf? (Bild aus Watch Dogs 1) Neuer Held?: Aiden Pearce kam nicht sonderlich gut an. Vielleicht steigt ja sein Sidekick, die taffe Clara Lille, zum neuen Helden auf? (Bild aus Watch Dogs 1) Quelle: Games Aktuell

    Watch Dogs 2

    Von allen geheimen Spielen in unserem Vorschau-Special ist Watch Dogs 2 wahrscheinlich der "ungehgeimste" - und auch der naheliegendste, also kalendarisch gesehen. Die Vögel pfeifen es von den Ubisoft-Dächern, dass der Publisher in diesem Jahr Assassin's Creed eine Pause gönnt und Watch Dogs 2 in die Bresche springt. Wenn es Ubisoft so macht wie immer, dann heißt das: im März oder April wird Watch Dogs 2 angekündigt, die Veröffentlichung erfolgt im Oktober. Gerüchten zufolge wechselt der Schauplatz von Chicago nach San Francisco und auch ein neuer Held scheint vorprogrammiert. Zu arg wurde Aiden Pearce von den Spielefans abgewatscht. Auch ich bin weit davon entfernt, einen Aiden-Pearce-Fanclub zu gründen. Klasse statt Masse wäre in meinen Augen das Erfolgsrezept (gilt auch für andere Open-World-Games von Ubisoft). In Watch Dogs konnte man zwar unheimlich viel machen, aber vieles davon war auch strunz langweilig.
    (Meinung Thomas Szedlak)

    Hammerfell: In The Elder Scrolls Online kann man die Wüste von Hammerfell bereits besuchen. Die Gegend gilt als heißer Kandidat für den Schauplatz des nächsten Teils der Reihe. Hammerfell: In The Elder Scrolls Online kann man die Wüste von Hammerfell bereits besuchen. Die Gegend gilt als heißer Kandidat für den Schauplatz des nächsten Teils der Reihe. Quelle: Games Aktuell

    The Elder Scrolls 6

    Fallout 4 ist erschienen, TESO auch, Bahn frei für TES 6! Der Teufel steckt im Detail. Das glauben jedenfalls viele Anhänger der Theorie, dass der nächste Teil der Rollenspielreihe in Elsweyr spielen wird. Wieso das? Weil Bethesda in der Ankündigung, die DLC-Reihe für Skyrim abzuschließen, einen Satz mit "here and elsewhere", zu deutsch "hier und anderswo" beendeten. Das englische elsewhere klingt ein bisschen wie die Provinz Elsweyr, die Heimat der Katzenrasse Khajiit. Ebenfalls denkbar ist ein Ausflug nach Hammerfell, der größten Wüste in Tamriel, in der die Redguards heimisch sind. Das wäre natürlich klimatisch ein schöner Gegensatz zum frostigen Himmelsrand. Inhaltlich können nur Mutmaßungen angestellt werden. Eventuell setzt man die Story am Ende von Skyrim fort (und verfolgt die Machenschaften der Thalmor) oder man besucht eine ganz andere Epoche. Das umfangreiche Siedlungsmanagement aus Fallout 4 wird wahrscheinlich auch im neuen Elder Scrolls eine Rolle spielen, Bethesda hat eine Light-Version des Features bereits im Hearthfire-DLC in Skyrim eingebaut. Hoffentlich kommt für TES 6 eine neue Engine zum Einsatz.
    (Meinung Katharina Reuß)

    Sternenkrieg-Kampagne: Star Wars: Battlefront machte ordentlich Lust auf ein Kampagnenspiel im Sternenkrieg-Universum. Hier könnte man so schöne Geschichten erzählen... Sternenkrieg-Kampagne: Star Wars: Battlefront machte ordentlich Lust auf ein Kampagnenspiel im Sternenkrieg-Universum. Hier könnte man so schöne Geschichten erzählen... Quelle: Games Aktuell

    Neuestes Star Wars

    Zwei der mächtigsten Frauen der Videospielwelt kümmern sich derzeit um DIE Macht. Amy Hennig, unter anderem Storyschreiberin bei The Last of Us, und Jade Raymond, bei Ubisoft für den Start der Assassin's Creed-Reihe mitverantwortlich, arbeiten an einem Star Wars-Kampagnenspiel. Das, was ich und viele andere auch an Star Wars: Battlefront vermisst haben, nämlich eine Story-Kampagne mit Skywalker, Han Solo und Co. entsteht derzeit bei Visceral Games (Dead Space) und wird von EA gepublisht werden. Laut einer Aussage von EAs Finanzmanager Blake Jorgensen soll das neue Star Wars-Spiel aber erst in "ein paar Jahren" auf den Markt kommen. Der neue Sternenkampf soll eine offene Spielwelt bieten und sowohl viel Action- als auch Rollenspiel-Elemente enthalten. Mehr dazu verriet Amy Hennig in einem Interview - siehe Kasten.
    (Meinung Andreas Szedlak) Amy Hennig: Die Autorin hat klare Vorstellungen über ihr neues Star Wars Projekt. Amy Hennig: Die Autorin hat klare Vorstellungen über ihr neues Star Wars Projekt. Quelle: Games Aktuell

    Amy Hennig spricht über das neue Star Wars-Spiel

    Autorin Amy Hennig hat klare Vorstellungen über ihr neues Star Wars-Projekt.

    In einem Interview sprach Amy Hennig über die Ziele für ihr neues Star Wars-Spiel: "Man möchte die Vorstellung erfüllen, in einem Star Wars-Film zu sein", so Hennig, "und das bedeutet gewisse Dinge. Ohne zu viel zu verraten, wir hatten eine ähnliche Stimmung bei Uncharted - diese richtungsweisende Vorstellung eines Action-Adventures, eines Films wie Indiana Jones. Man kann den Film auseinandernehmen und die Struktur, das Pacing, die Mechaniken und Sequenzen freilegen. Dasselbe gilt auch für Star Wars. Das klingt zynisch, ist es aber nicht. Man kann tatsächlich das Rezept für eine Star Wars-Geschichte aus dem Studium der Filme ableiten und es im interaktiven Kontext rekonstruieren."

    Charakterkopf: Setzen die God of War-Macher weiterhin auf Kratos oder erzählen sie die Geschichte eines anderen Kriegsgottes? Vielleicht liefert die E3 2016 die Antwort. Charakterkopf: Setzen die God of War-Macher weiterhin auf Kratos oder erzählen sie die Geschichte eines anderen Kriegsgottes? Vielleicht liefert die E3 2016 die Antwort. Quelle: Games Aktuell

    God of War 4

    Hoppla!? Im Rahmen der Playstation Experience 2014 rutschte Cory Barlog während einer Gesprächsrunde mit weiteren Mitarbeitern von Sony Santa Monica doch tatsächlich raus, dass das Studio bereits an einem neuen God of War arbeitet. Auf Nachfrage unserer Kollegen von IGN ließ der Creative Director außerdem verlauten, dass es sich dabei auf keinen Fall um ein Prequel à la Ascension handeln wird. Genauere Infos sollte es seiner Aussage zufolge aber frühestens in ein bis zwei Jahren geben. Nach Adam Riese also ziemlich genau innerhalb der nächsten zehn Monate. Auch ich bin mir absolut sicher, dass eine offizielle Ankündigung nur noch eine Frage der Zeit ist. Immerhin geht es hier um eine der zugkräftigsten Marken in Sonys ohnehin schon bemerkenswertem Portfolio. Bei den weltweiten Verkäufen muss sich die God of War-Reihe nur hinter Gran Turismo einreihen und lässt mal eben ganz locker Hochkaräter wie Little Big Planet und Uncharted hinter sich.
    (Meinung Georg Engelhardt)

    Schaurig-schön: Das Grundgerüst steht ja bereits - Bloodborne 2 kann auf den äußerst ansehnlichen und spaßigen Fundamenten des ersten Teils aufbauen. (PS4) Schaurig-schön: Das Grundgerüst steht ja bereits - Bloodborne 2 kann auf den äußerst ansehnlichen und spaßigen Fundamenten des ersten Teils aufbauen. (PS4) Quelle: Games Aktuell

    Bloodborne 2

    Die Spieler wollen es und Sony will es auch: Bloodborne 2. Anscheinend hat sich ein Mitarbeiter bei From Software (oder zumindest ein Social Media oder PR Manager auf Facebook) verplappert. Auf die Frage eines Users auf der offiziellen Seite von Bloodborne nämlich, wieso DLC zum Action-Rollenspiel erscheint und das Team nicht gleich die Arbeit an Bloodborne 2 aufnimmt, gab es folgende Antwort: "Es ist noch zu früh für einen zweiten Teil. Bloodborne ist erst vor wenigen Monaten erschienen. Die Fortsetzung ist aber bereits in Entwicklung." Das Posting wurde wenig später gelöscht. Auch ohne diesen Hinweis dürfte es recht sicher sein, dass sich From Software nach Dark Souls 3, das in Kürze erscheint, Bloodborne 2 zuwendet. Sony hat ein großes Interesse daran, der Fangemeinde eine Fortsetzung des gefeierten Rollenspiels anbieten zu können - und zwar Playstation-exklusiv. Außerdem ist From Software den finanziellen Zuwendungen und der Hilfe des großen Publishers sicher nicht abgeneigt. Die eher vage Hintergrundstory von Bloodborne lässt den Entwicklern zum Glück viel Freiraum für eine Fortsetzung, neue Schauplätze, Monster und Charaktere.
    (Meinung Katharina Reuß)

    Unübersichtlich: Dieses Bild verdeutlicht, wie viele Haupt- und Nebenfiguren mittlerweile im Resident Evil-Universum existieren. Unübersichtlich: Dieses Bild verdeutlicht, wie viele Haupt- und Nebenfiguren mittlerweile im Resident Evil-Universum existieren. Quelle: Games Aktuell Masachika Kawata, Executive Producer bei Capcom, zur künftigen Ausrichtung von Resident Evil: 'Natürlich sollten wir Spiele produzieren, bei denen sich die Leute erschrecken.' Masachika Kawata, Executive Producer bei Capcom, zur künftigen Ausrichtung von Resident Evil: "Natürlich sollten wir Spiele produzieren, bei denen sich die Leute erschrecken." Quelle: Games Aktuell

    Resident Evil 7

    Als Fan der ersten Stunde (s. S. 88) wünsche ich mir nach dem actionlastigen Resident Evil 6 den Horror zurück. Okay, RE6 hat sich über fünf Millionen Mal verkauft und gehört damit zu den erfolgreichsten Titeln der Serie. Doch für Capcom waren die Zahlen enttäuschend, offiziell plante der Publisher mit sieben Millionen Stück, schließlich war das sehr umfangreiche Spiel mit seinen vier Szenarien in der Entwicklung irre teuer. Über RE7 hat Capcom noch kaum gesprochen aber immerhin angedeutet, dass man auf die Wünsche der Fans hören und sich wieder auf die Horror-Wurzeln besinnen will - das wäre super! Gerüchten zufolge wird das Spiel wieder in Raccoon City angesiedelt. Ich hätte ich nichts gegen einen Reboot, denn die Handlung ist mittlerweile so zerfleddert, da würde ein Neustart nicht schaden. Übrigens: In den letzten Tagen verdichteten sich die Anzeichen, dass RE7 auf der E3 im Juni angekündigt werden soll.
    (Meinung Thomas Szedlak)

    Pensionär: Half-Life-Held Gordon Freeman würde sich garantiert riesig freuen, wenn er aus dem Ruhestand zurückkehren dürfte. Un. wir uns erst! Pensionär: Half-Life-Held Gordon Freeman würde sich garantiert riesig freuen, wenn er aus dem Ruhestand zurückkehren dürfte. Un. wir uns erst! Quelle: Games Aktuell

    Half-Life 3

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Noch schlummert ein Funken Zuversicht in mir, dass Valve meinem Alltime-Favorite-Shooter einen Nachfolger spendieren wird. Schließlich gibt es immer wieder Lebenszeichen - wenn auch kleine. So erklärte der ehemalige Valve-Mitarbeiter Ken Birdwell vor wenigen Wochen, dass Half-Life 3 kein Virtual-Reality-Shooter werden wird. Denn mit einem VR-Gameplay würde man die Spieler nur schnell ermüden und das sei nicht im Sinne von Valve. Natürlich ist auch denkbar, dass Valve-Chef Gabe Newell gar kein neues Half-Life mehr veröffentlichen möchte, da man mit dem anhaltenden Hype um die seit vielen Jahren ersehnte Ankündigung möglicherweise besser leben kann, als mit einem Spiel, das die exorbitant hohen Erwartungen vielleicht niemals erfüllen kann ... Nein, ich streiche diesen schlimmen Gedanken besser wieder aus meinem Gedächtnis - die Hoffnung stirbt zuletzt.
    (Meinung Andreas Szedlak)

    Really? Dumbass. Really? Two: Danny Ross, ehemaliger Rockstar-Games-Mitarbeiter, auf die Frage, an welchen Projekt die GTA-Macher denn hinter den Kulissen arbeiten würden. (Bild aus Red Dead Redemption 1) Really? Dumbass. Really? Two: Danny Ross, ehemaliger Rockstar-Games-Mitarbeiter, auf die Frage, an welchen Projekt die GTA-Macher denn hinter den Kulissen arbeiten würden. (Bild aus Red Dead Redemption 1) Quelle: Games Aktuell

    Red Dead Redemption 2

    Dass Rockstar Games bereits an Red Dead Redemption 2 ist ein offenes Geheimnis. Die Frage ist eigentlich nur noch, wann man Dauerbrenner GTA 5 ins zweite Glied verfrachtet und das nächste Westernabenteuer ankündigt. Natürlich ist es mindestens so spannend zu erfahren, mit was Rockstar Games die Spieler diesmal zum Staubfressen animieren möchte. Im April letzten Jahres tauchte ein angeblicher Leak auf, der Informationen zu RDR2 enthalten soll. Demnach ist der neue Teil ein Prequel und trägt den Namen Red Dead Redemption 2: Legends of the West. Das Abenteuer soll zwölf Jahre vor Teil 1 spielen und zwar am selben Ort. Das würde meiner Meinung nach aber nicht zu Rockstar Games passen, die sich dem Vorwurf von kostensparendem Recycling eigentlich nicht aussetzen möchten und brauchen. Schon eher vorstellbar ist, dass ihr wie in GTA 5 drei Charaktere steuern könnt. Ich halte auch einen Koop-Modus für wahrscheinlich - eine entsprechende Stellenausschreibung deutete eine Entwicklung in diese Richtung bereits an. Es würde mich nicht überraschen, wenn Rockstar Games noch in diesem Jahr Red Dead Redemption 2 ankündigen würde.
    (Meinung Andreas Szedlak)

    Neues Burnout

    Hundert Donuts würd ich mit meinem Privatauto vollführen, wenn endlich ein frisches Burnout angekündigt werden würde. 2009 hatte ich bei Matt Webster schon mal freundlich nach einem neuen Burnout-Teil gefragt, als ich bei Criterion Games zu Besuch war. Webster war ziemlich genervt von der Frage - jeder meiner Journalistenkollegen hatte ihm dieselbe Frage gestellt. Ich denke, Criterion würde nichts lieber tun als die Serie endlich wiederzubeleben. Doch, aus welchem Grunde auch immer, scheint EA was dagegen zu haben ... Aber, es gibt ja noch Alex Ward. Der Miterfinder der Burnout-Serie besitzt mit Three Fields Entertainment ein eigenes Studio. Kürzlich kündigte Ward mit Dangerous Golf das erste Spiel von Three Fields an. Es soll durch ein gnadenlos geiles Schadensmodell überzeugen. Genau das, was ich mir auch von einem neuen Burnout-Teil erwarte - neben Chrash-Kreuzungen, adrenalinspritzendem Tempo und Gegenverkehr-Geschlängel. Ganz ehrlich, wenn Alex Ward das Schadensmodell aus seinem Golfspiel in einen Racer verfrachten würde, wäre es mir auch vollkommen wurscht, wenn der dann nicht Burnout heißen würde. Ein Burnout im Geiste reicht mir völlig.
    (Meinung Andreas Szedlak) Golfball-Geschoss: Bislang zeigt sich das Zerstörungsmodell als Dangerous Golf nur auf Screenshots. Die lassen erahnen, wie viel Chaos man mit dem Golfball anrichten können wird. Golfball-Geschoss: Bislang zeigt sich das Zerstörungsmodell als Dangerous Golf nur auf Screenshots. Die lassen erahnen, wie viel Chaos man mit dem Golfball anrichten können wird. Quelle: Games Aktuell

    Dangerous Golf

    Burnout-Erfinder Alex Ward kann sich nicht von Zerstörungsorgien lösen. Gut so!
    Dangerous Golf wir als Mix aus Burnout, Black und NBA Jam beschrieben: "Wir wollten sehen, was passiert, wenn wir die freche Einstellung von Burnout mit der Zerstörung von Black vermischen, während wir einen Golfball aufladen und in Brand setzen - eine deutliche Anspielung auf NBA Jam", heißt es weiter.

    Im finalen Spiel soll es über 100 Löcher geben, die aus verschiedenen Innen- und Außenanlagen bestehen. Als Grafikgrundgerüst des Fun-Games fungiert die Unreal Engine 4. Um realistische Physikeffekte auf dem Schirm zu zaubern, arbeitet Three Fields Entertainment sehr nah mit Nvidia zusammen und nutzt PhysX, Apex Destruction und Flex. Erscheinen wird Dangerous Gold für Pc, PS4 und Xbox One im Mai 2016.

    Noch mehr geheime Spiele

    Soul Calibur 6


    Vier Jahre liegt der Release des letzten Soul Calibur zurück. Der erste Soul-Prügler für die aktuelle Konsolengeneration ist also überfällig. Da Bandai Namco mit Tekken 7 noch im ersten Halbjahr ein Beat 'em Up veröffentlichen wird, ist es jedoch unwahrscheinlich, dass wir alsbald eine Ankündigung von Soul Calibur 6 erleben werden. Wenn diese erfolgt, wird sie jedoch alles Dagewesene im Prügelgenre in den Schatten stellen, soweit lehnen wir uns schon mal aus dem Fenster.

    Battlefield 5


    Ein neuer DICE-Shooter wurde Anfang Februar bereits inoffiziell bestätigt. In einer Telefonkonferenz bestätigten Verantwortliche bei Electronic Arts, dass Battlefield 5 definitiv im Weihnachtsgeschäft 2016 in den Handel kommen wird. Zwar wünschen wir uns, dass es DICE endlich mal schafft, eine emotional ergreifende Geschichte zu erzählen, glauben aber eher, dass sich die wichtigsten Fortschritte eher auf das Zerstörungsmodell der Frostbite-Engine beschränken werden.

    The Evil Within 2


    Shinji Mikami hat mit dem Horror-Schocker The Evil Within die Lücke gefüllt, die durch den Niedergang der Silent Sill-Serie entstanden ist. Wir gehen ganz stark davon aus, dass an The Evil Within 2 mindestens konzeptionell gearbeitet wird. Da die Geschichte in Teil 1 im Grunde abgeschlossen ist, rechnen wir mit einer völlig neuen Story, was wir aus Spannungsgründen ausdrücklich begrüßen würden.

    Splinter Cell


    Was, zweieinhalb Jahre nach Start der aktuellen Konsolengeneration ist kein Splinter Cell für PS4 oder Xbox One in Sicht? In der Tat, Fans der Stealth-Reihe warten bislang vergebens auf ein Sam-Fisher-Abenteuer im zeitgemäßen Gewand. Dass bereits an einem neuen Splinter Cell gearbeitet wird, halten wir für sehr wahrscheinlich. Doch, da Ubisoft mit Ghost Recon: Wildlands schon ein heißes Tom-Clancy-Eisen im Feuer hat, rechnen wir nicht mit einer Splinter Cell-Ankündigung auf der E3 2016.

    Duke Nukem


    Duke Nukem-Rechteinhaber und Gearbox-Chef Randy Pitchford hat vor einigen Monaten bereits bestätigt ein neues Duke Nukem machen zu wollen. Dazu will man sich die Unterstützung eines externen Entwicklerstudios holen. Übrigens erschien vor ziemlich genau 20 Jahren Duke Nukem 3D. Wir haben irgendwie im Urin, dass Gearbox einen Reboot der Serie plant. Mit einem jungen Duke, der sich erst zur rabiaten Macho-Kampfsau entwickelt ...

    10:16
    Red Dead Redemption 2, Gears of War 4 PC, Fallout 4 - Video-News
  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von I3uschi
    Borderlands 3 wäre großartig, keine Ahnung wie lange ich die Vorgänger gespielt habe, kannte jedenfalls jede Waffe mit…
    Von Ragnarok
    Watch Dogs 2 mit Clara Lille wird nicht möglich sein, storytechnisch her. Ansonsten bin ich aber auch darauf gespannt…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von I3uschi
        Borderlands 3 wäre großartig, keine Ahnung wie lange ich die Vorgänger gespielt habe, kannte jedenfalls jede Waffe mit Namen und jeden Pixel. :)

        Der ganze Rest der genannt wurde wäre für mich maximal nice to have, oder gar nicht interessant.
      • Von Ragnarok
        Watch Dogs 2 mit Clara Lille wird nicht möglich sein, storytechnisch her. Ansonsten bin ich aber auch darauf gespannt.

        Ebenso auf TES6, RDR2, God of War 4 und natürlich Bloodborne 2. Für das Star Wars Spiel, das bei Visceral entsteht, würde ich mir wirklich wünschen, dass sie 1313 als Grundlage nehmen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189519
Games Aktuell
Borderlands 3: The Elder Scrolls 6, Watch Dogs 2 - Diese Sequels wünschen wir uns
Diese Must Haves sollen 2016 der Renner werden! Von B wie Borderlands 3 bis hin zu W wie Watch Dogs 2. Bei uns erfahrt ihr mehr über etwaige Gerüchte und eventuelle Releases.
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Borderlands-3-The-Elder-Scrolls-6-Watch-Dogs-2-Diese-Sequels-wuenschen-wir-uns-1189519/
30.03.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/03/01---Borderlands-3-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials