Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Andys Hitvorschau: Sport- und Rennspiele 2016

    [b]Hitkandidat:[/b] Gran Turismo hat stets den Anspruch Maßstäbe bei Physik, Grafik und Sound zu setzen. Quelle: Games Aktuell

    Wenn dieser Name erklingt, spitzen sich die Ohren der meisten Rennspiel-Fans: Gran Turismo debütiert in diesem Jahr auf der Playstation 4.

    Auch wenn Gran Turismo im PS3-Zeitalter etwas an Glanz eingebüßt hat, zieht mich der Real Driving Simulator immer noch so magisch an wie der röhrende Auspuff eines Mercedes-AMG GT. Gran Turismo: Sport dürfte 2016 sämtliche Racing-Games überstrahlen, auch das - noch nicht angekündigte - Forza Horizon 3, mit dem das PS4-Rennspiel in diesem Herbst wahrscheinlich konkurrieren muss. Der Xbox-One-Racer wird wohl "more of the same" bieten, daher sorgen bei mir die Gedanken an das erste GT der neuen Konsolengeneration für deutlich mehr Kribbeln.

    Die Über-Simulation?

    Rallye-Klassiker: Der Renault Alpine ist ein echtes Schmuckstück. Bleibt zu hoffen, dass wir dies bald auch von Sebastien Loeb Rally Evo behaupten können. (PC) Rallye-Klassiker: Der Renault Alpine ist ein echtes Schmuckstück. Bleibt zu hoffen, dass wir dies bald auch von Sebastien Loeb Rally Evo behaupten können. (PC) Quelle: Games Aktuell 505 Games macht Assetto Corsa im Laufe des Jahres von einer PC-Rennsimulation zum Multiformat-Racer. Wann Entwickler Kunos Simulazioni den in der PC-Community äußerst beliebten Titel für PS4 und Xbox One veröffentlichen wird, haben die Italiener noch nicht verraten. Assetto Corsa steht für eine ultrarealistische Fahrphysik, aber auch für vergleichsweise schmalen Umfang. Letzteres soll bis zum Konsolen-Release aber ebenso verbessert werden wie die Gegner-KI - ich liefere euch in der nächsten Games-Aktuell-Ausgabe eine Assetto Corsa-Vorschau. Über eine Gegner-KI brauchen sich die Macher von Sebastien Loeb Rally Evo keine Gedanken zu machen, ihr brettert stets alleine über die schmalen Pisten.

    Der Mailänder Entwickler Milestone blieb bislang den Beweis schuldig, einen Hit-Racer abliefern zu können. Vielleicht wirbeln die Italiener beim nächsten Versuch genügend Staub im Offroad-Genre auf - den Test gibt's in der kommenden Ausgabe. Während im Rennspiel-Genre immer wieder Neulinge den etablierten Serien den Kampf ansagen, trauen sich dies im Sport-Bereich derzeit weder Ubisoft, Sony, Microsoft oder ein anderer namhafter Publisher. In die Phalanx von EA, Konami und 2K Games brechen höchstens Indie-Games wie Rocket League ein. Ich bin gespannt, welche sportlichen Überraschungen in diesem Jahr auf uns zukommen.

    Das wünsche ich mir: Burnout

    Crash-Orgie: Zu PS2-Zeiten bot die Burn out-Serie das beste Schadensmodell im Genre. Der spektakuläre Takedown-Modus brachte es perfekt zum Vorschein. (PS2) Crash-Orgie: Zu PS2-Zeiten bot die Burn out-Serie das beste Schadensmodell im Genre. Der spektakuläre Takedown-Modus brachte es perfekt zum Vorschein. (PS2) Quelle: Games Aktuell Die Mutter der Action-Racer hat schon lange kein Baby mehr zur Welt gebracht. Viele würden sich über ein neues Burnout freuen - ich zuallererst! Einen Kontrahenten nach dem anderen an die Wand klatschen und die Zerstörungsszenen dabei schadenfroh in Superzeitlupe bewundern: Die Takedown-Modi von Burnout 3: Takedown und Burnout: Revenge waren für mich auf der PS2 die ultimativen Spaßbringer. Leider hat Entwickler Criterion Games Burnout: Paradise auf der PS3 in eine offene Spielwelt verfrachtet und mich somit vom Highspeed-Zerstörer zum Highspeed-Navigator gemacht - bei Tempo 300 auf Abzweigungen achten zu müssen macht keinen Spaß. Ich wünsche mir, dass Criterion die Power der neuen Konsolengeneration nutzt, um mir ultraschnelle Rennen auf eingegrenzten Strecken und mit dem besten Schadensmodell des Genres zu präsentieren - nicht zu vergessen, das einzigartige Unfall-Spektakel auf speziellen Crashkreuzungen. Dank Full-HD-Auflösung und flimmerfreier Grafik könnte ich endlich Objekte am Horizont zweifelsfrei als Autos ausmachen und rechtzeitig ein Ausweichmanöver einleiten. Bitte Criterion Games, schenkt mir eine neue Adrenalinspritze nach dem Vorbild von Burnout 3: Takedown!

    Gran Tourismo: Sport

    Sternstunde: Yamauchi ist Mercedes-Fan, der SLS AMG (links im Bild) zierte das GT 5 -Cover. Nachfolger des SLS ist der AMG GT (rechts). (PS4) Sternstunde: Yamauchi ist Mercedes-Fan, der SLS AMG (links im Bild) zierte das GT 5 -Cover. Nachfolger des SLS ist der AMG GT (rechts). (PS4) Quelle: Games Aktuell Here comes the challenger! Nachdem sich Forza 6 an die Spitze des Rennspiel-Feldes gesetzt hat, saugt sich Gran Turismo: Sport im Windschatten an. Aus Gran Turismo einen Fun-Racer mit offener Spielwelt machen? Für GT-Mastermind Kazunori Yamauchi wäre eine derartige Marken-Erweiterung nach Vorbild des Konkurrenten Forza vergleichbar mit der Umlackierung seines Porsche 911 GT3 in Xbox-grün - undenkbar. Doch was tun, wenn das erste vollwertige Gran Turismo für die PS4 (voraussichtlich) erst 2018 aus der Fabrik von Entwickler Polyphony Digital rollt und Sony endlich wieder Geldeingänge auf dem GT-Konto verbuchen möchte? Gran Turismo: Prologue lautete lange Jahre die Antwort auf diese Frage. Jedoch rochen die karg ausgestatteten Appetizer stets nach Abzocke. Diesmal machen es Polyphony und Sony cleverer. Gran Turismo: Sport verfolgt einen eigenständigen Ansatz und dürfte beim Umfang jeden Prologue-Teil hinter sich lassen.

    Das Beste oder Nichts

    Bugattis Supermodel: 1.650 PS, von 0 auf 100 in unter 2 Sekunden, Höchstgeschwindigeit: 463 km/h. Preis: 2,2 Millionen Euro. (PS4) Bugattis Supermodel: 1.650 PS, von 0 auf 100 in unter 2 Sekunden, Höchstgeschwindigeit: 463 km/h. Preis: 2,2 Millionen Euro. (PS4) Quelle: Games Aktuell Die "realistischste Rennsimulation am Markt" soll Gran Turismo: Sport werden. Dieses Versprechen hört man natürlich bei jeder GT-Ankündigung ... Bei Grafik und Sound möchte Polyphony ebenfalls Maßstäbe setzen. Eine perfekte technische Basis war für Yamauchi schon immer oberstes Ziel, wenngleich er dies bei GT 5 trotz langer Entwicklungszeit nicht erreichen konnte - schuld war die komplizierte PS3-Architektur. Darüber hinaus setzt Gran Turismo: Sport auf eine Online-Komponente. Die Spieler sollen in zwei Weltmeisterschaften antreten: Im Nations Cup repräsentiert ihr euer Land, im Manufacturers Cup euren Lieblings-Autobauer.

    Dabei geht es weniger darum, gegen Online-Kontrahenten um die Wette zu rasen - das endet traditionell in einer frustrierenden Schubsorgie -, sondern darum, gute Rundenzeiten zu erzielen und weitere Aufgaben zu erfüllen. Polyphony verspricht auch Offline-Gamern genügend Content. Der Sport -Fuhrpark enthält ausschließlich Karossen mit Leistungswerten im dreistelligen PS-Bereich. Mazdas brandneuer MX-5 stellt mit seinen 160 Pferdestärken das untere Ende der Skala dar. Nach oben sind die Grenzen nahezu offen. Bugattis Vision Gran Turismo lässt 1.650 Pferde unter der blauen Karbonhaube galoppieren. Schon bald dürft ihr die Ungetüme von Bugatti, Mercedes-Benz oder Audi selbst über die ersten GT -Strecken des neuen Konsolen-Zeitalters jagen. Für Anfang des Jahres hat Polyphony Digital eine Beta-Phase angekündigt. Dann können PS4-Rennspieler sich selbst ein Urteil darüber bilden, ob Gran Turismo: Sport das Zeug hat, den Konkurrenten Forza Motorsport 6 anzugreifen.

    Pro und Contra

    + Wunderschöne Automodelle
    + Einzigartige "Vision Gran Turismo-"Boliden
    + Motivierende Online-Weltmeisterschaften
    + Entwickler versprechen beste Fahrphysik im Genre
    - Wie viel Umfang steckt in Sport?

    Wertungstendenz

    80 - 95

    Fazit

    Gran Turismo steht für herausragende Qualität. Wir haben höchste Erwartungen an das erste PS4-GT!

    02:09
    Gran Turismo: Sport - Ankündigungs-Trailer zum PS4-Spiel
  • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von RoninXM
    Wäre cool, wenn Polyphony gleichzeitig mit dem Release von PSVR auf den Markt werfen würden. GLaube bei denen aber…
    Von GenX66
    Na ja, Polyphony Digital hat sich den Soundmagier von Turn 10 ins Boot geholt. Das sollte dann diesmal eigentlich…
    Von Tito
    Ob es Gran Turismo mal schaft Sound in ihr Spiel zu bringen und damit meine ich nicht Musik.
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von RoninXM
        Wäre cool, wenn Polyphony gleichzeitig mit dem Release von PSVR auf den Markt werfen würden. GLaube bei denen aber nichts so richtig dran. Eher 2017.
      • Von GenX66
        Zitat von Tito
        Ob es Gran Turismo mal schaft Sound in ihr Spiel zu bringen und damit meine ich nicht Musik.


        Na ja, Polyphony Digital hat sich den Soundmagier von Turn 10 ins Boot geholt. Das sollte dann diesmal eigentlich hinhauen! 
      • Von Tito
        Ob es Gran Turismo mal schaft Sound in ihr Spiel zu bringen und damit meine ich nicht Musik.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189088
Games Aktuell
Andys Hitvorschau: Sport- und Rennspiele 2016
Wenn dieser Name erklingt, spitzen sich die Ohren der meisten Rennspiel-Fans: Gran Turismo debütiert in diesem Jahr auf der Playstation 4.
http://www.gamesaktuell.de/Games-Aktuell-Brands-230077/Specials/Andys-Hitvorschau-Sport-und-Rennspiele-2016-1189088/
23.03.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/03/GTSport_07-pc-games_b2teaser_169.jpg
rennspiel,sport
specials