G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra (PS2)

Release:
07.08.2009
Genre:
Action
Publisher:
Electronic Arts

Test: G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra - Lizenz-Gurke oder spannende Action?

09.09.2009 17:02 Uhr
|
Neu
|
Während G.I. Joe als Actionfigur in den USA äußerst erfolgreich ist, kennt sie hierzulande kaum jemand. Hier lest ihr, weshalb das gerne so bleiben darf.

G.I. Joe ist der Name einer – vor allem in den USA – bekannten Actionfiguren-Serie. Die Plastikhelden sind so beliebt, dass sie sogar einen eigenen Kinofilm spendiert bekommen haben, der seit 13. August in den deutschen Lichtspielhäusern läuft. Da darf das passende Videospiel nicht fehlen. Leider!

Geheimauftrag Gähn

Test: G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra - Lizenz-Gurke oder spannende Action? [Quelle: Electronic Arts] In G.I. Joe schlüpft ihr in die Rolle verschiedener Spezialagenten und versucht, die finsteren Pläne der Rüstungsfirma COBRA zu vereiteln. Die will nämlich mit einer genetisch manipulierten Armee die Weltherrschaft an sich reißen. Zu Beginn des Spiels stehen euch nur zwei Charaktere zur Wahl. Nach und nach schaltet ihr aber immer mehr Helden frei, die sich neben ihrem Aussehen auch durch ihre Fähigkeiten unterscheiden. Das tröstet aber nicht darüber hinweg, dass sich die über ein Dutzend Protagonisten ziemlich ähnlich spielen. Die linearen Levels bieten zudem kaum Abwechslung und das simple Deckungssystem wird nicht wirklich benötigt. In der Regel reicht es, mit Dauerfeuer durch die Levels zu hasten, denn die „Intelligenz“ der Gegner lässt sich tatsächlich mit der einer Plastik-Actionfigur vergleichen.

Auf der nächsten Seite geht's weiter!

Trainee

09.09.2009 17:02 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Kicktipp-Gewinner 2009/2010
Bewertung: 0
03.12.2009 17:38 Uhr
Zitat: (Original von boerni37)
Abzocke, das Spiel zielt wieder auf Käufer die nur auf den zugkräftigen Namen schauen oder den Testbericht nicht gelesen haben. FINGERWEG!!!:evil:

hat trotzdem mit abzocke nix zu tun. wenn jemand den test nocht liest und das spiel kauft und enttäuscht ist, ist er selber schuld. es gibt genug tests.
Mitglied
Bewertung: 0
03.12.2009 17:27 Uhr
Abzocke, das Spiel zielt wieder auf Käufer die nur auf den zugkräftigen Namen schauen oder den Testbericht nicht gelesen haben. FINGERWEG!!!:evil:
Kicktipp-Gewinner 2009/2010
Bewertung: 0
03.11.2009 01:33 Uhr
Zitat: (Original von Bobo of Darkness)
Übelste Lizensabzocke hoch 9999999999999999999.

wieso abzocke? musst es ja nicht kaufen wenn es dir nicht gefällt.