Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Was wäre, wenn... alle Videospielcharaktere Frauen wären?

    Heute greifen wir ganz tief in die Klischeekiste - Männer lieben Monstertrucks und Frauen rosa Plüscheinhörner. Warum solche Annahmen völlig fehl am Platze sind und weshalb Frauen in Videospielen sowohl vor als auch hinter dem Bildschirm gänzlich unterrepräsentiert sind, wollen wir euch in den folgenden Zeilen auf ironische Art und Weise näher bringen. Was kann schon passieren, wenn mehr Heldinnen weiblich wären...? Die Antwort findet ihr in unserer Bildergalerie.

    Die Welt der Videospiele wird von Männern dominiert. Das ist eine Tatsache, obgleich Gerüchten zufolge etwa 44 Prozent der Gamerschaft weiblich sein sollen. Eine ominöse Zahl, der nur die wenigsten Hardcore-Zocker unter uns zustimmen können. Da stellt sich unweigerlich die Frage: Wo seid ihr Mädels, verdammt?! Logisch betrachtet ergibt jedoch alles einen Sinn. Die weibliche Gamerschaft setzt sich schlicht und ergreifend aus totalen Pro-Gamern zusammen, die den ganzen Tag hart schuften, um es an die Spitze der Battlefield-Ranglisten zu schaffen. Da bleibt keine Zeit für soziale Kontakte oder das Herumärgern mit lüsternen Mitspielern. So muss es sein und nicht anders. Okay, vielleicht liegt es aber auch daran, dass Casual-Games wie etwa Spiele für Smartphones, aber auch Browser-Junk-Food als interaktives Entertainment gewertet werden.

    Ein klassischer Männerabend. Ein klassischer Männerabend. Quelle: Computec Media AG Die wunderbare Welt der Klischees

    Während Jungs mit ihren Kumpanen sogenannte "Männerabende" veranstalten, die nach Erachten des (weiblichen) Autors - korrigiert mich, wenn ich falsch liege - überwiegend nach abgestandenem Bier, leeren Pizzakartons, Schweiß, schweinischen Witzen und kompetitiven Videospielen riechen, vertreiben wir Mädels unsere Zeit lieber mit Pyjama-Partys. Und wir bitten euch, hier geht es nicht halb so versaut zu, wie sich manche Männer das in ihrer schlechten Fantasie vielleicht ausmalen... nein, keine gleichgeschlechtlichen sexuellen Erfahrungen. Hier vernehmt ihr eher den unerotischen Duft von süßer Schoko-Eiscreme, biologischen Gesichtsmasken, stechendem Nagellackentferner und vollgerotzen Taschentüchern, während im Fernseher Dirty Dancing in der Dauerschleife läuft und zum zehnten Mal erörtert wird, warum der letzte Ex ein total Vollpfosten war, den man trotzdem zurück haben will.

    Männer sind da schlichtweg pragmatischer. Will er die letzte Ex zurück, dann wird das auch so gesagt... okay, vielleicht auf unangebrachte Art und Weise nach dem Konsum höherwertigen Ethanols, aber gesagt ist eben gesagt. Frauen versuchen es subtil, mit derart kryptischen Hinweisen in Whatsapp-Nachrichten, dass selbst ausgebildete CIA-Agents keine Möglichkeit sehen, den richtigen Code zu entschlüsseln. "Lass mich endlich in Frieden" bietet nach Erachten der Männerwelt zwar nicht allzu viel Platz fürs zwischen den Zeile lesen, kann aber von "Lass mich in Frieden" über "Lass mich bloß nicht in Frieden und schreib' endlich" bis hin zu "Ich habe heute Morgen einen schrecklichen Pickel auf meiner Stirn entdeckt, außerdem hat der Friseur meine wunderbaren Haare versaut, wir können heute nicht wieder zusammenkommen" wirklich alles bedeuten.

    Frauen in Videospielen?

    Laut einem Bericht der Taz sind etwa 85 Prozent aller Videospielcharaktere männlich - ein ähnlicher Prozentsatz der Entwickler selbst ebenso. Das ist in der Tat eine beachtliche Hausnummer, wenn wir uns darüber im Klaren sind, das nach wie vor mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung weiblich ist. Über das Warum kann nur spekuliert werden. Sind starke, weibliche Charaktere wirklich so schwierig zu kreieren? Lara Croft geht doch mit gutem Beispiel als waschechte Powerfrau voran und bleibt dennoch eine Ausnahme. Vor wenigen Monaten noch war es eine riesige Neuigkeit, dass in Call of Duty: Ghosts auch Soldatinnen spielbar sind. Musste das Geschlecht der Frauen in Shootern denn erst erfunden werden? Eigentlich ein Witz.

    Frauen in Videospielen sind nach wie vor eine Seltenheit. Frauen in Videospielen sind nach wie vor eine Seltenheit. Quelle: Sony Offenbar muss auch darüber diskutiert werden, dass ein weiblicher Protagonist in der Assassin's Creed-Reihe "durchaus denkbar" sei. Saints Row hingegen geht mit viel Humor an die Charaktererstellung heran und bietet sowohl bei Frauen als auch Männer die Möglichkeit, mit der Weiblich- beziehungsweise Männlichkeit in Form von Vorbau und Gemächt zu variieren. Doch ist das wirklich ein notwendiger Schritt zur Gleichberechtigung? Auch Saints Row 4 kämpft mit Kritik aus den eigenen Reihen. Associate Producer Kate Nelson liege der Fokus zu sehr auf Pornografie, obgleich der Open World-Titel in allen weiteren Aspekten überdurchschnittlich progressiv sei.

    Und in der Tat, meistens erscheint unser Held in beachtlich polierter Rüstung mit gigantischem Schwert, während die Damen in durchsichtigen Tüchern, die die Geschlechtsmerkmale kaum genug verdecken, in den Kampf ziehen. Ohnehin scheint das authentisch schwingende Hinterteil wesentlich wichtiger zu sein, als eine gut geschriebene Frauenrolle. Doch stellt euch vor, wir könnten all diese Klischees mit nur einem Mal loswerden. Wir plädieren für mehr taffe Mädels wie Alyx Vance aus Half-Life oder Jade aus Beyond Good and Evil. Frauen, die ihren Mann stehen. Auch weibliche Charaktere können die Bude zum Beben bringen! Womit wir schon zum Thema unseres heutigen Specials kommen: Was wäre eigentlich wenn alle Videospielcharaktere Frauen wären?

    Was wäre, wenn...

    Die taffe Lara Croft hat sicherlich noch nie über einen gebrochenen Fingernagel geweint. Die taffe Lara Croft hat sicherlich noch nie über einen gebrochenen Fingernagel geweint. Quelle: Gamezone

    Frauen bringen einen frischen Wind in das Geschehen vor dem Bildschirm, so viel steht fest. Als Mann ist es durchaus unterhaltsam, das Treiben aus den Augen einer Frau zu erleben, sofern dieses eine grandiose Handlung bietet und unseren weiblichen Charaktere zu mehr befähigt, als die dusselige Jungfrau in Nöten zu sein. Was könnte schon passieren, wenn alle Videospielcharaktere weiblich wären? Nun denn...

    Um jetzt zum krönenden Abschluss nochmals allen gängigen Klischees zu frönen, halten wir in der Bildergalerie 10 Dinge bereit, die einfach typisch weiblich sind. Wie bereits gesagt: Natürlich sind wir für mehr Mädels an der harten Front, sowohl vor als auch hinter dem Bildschirm! Die kommenden Bildunterschriften sind gänzlich ironisch zu verstehen, keinesfalls ernst gemeint und immerhin von einer Frau selbst verfasst worden.

    06:42
    Kerrigan, Lara & Co: Die 10 tollsten Videospiel-Frauen im Video-Special
  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von --Rudi--
    irgendwie fehlt mir da elena fisher aus uncharted
    Von terrorluigi
    in battlefield sind keine frauen spielbar das ist call of duty wo mann frauen im multiplayer spielen kann
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von --Rudi--
        irgendwie fehlt mir da elena fisher aus uncharted
      • Von terrorluigi
        in battlefield sind keine frauen spielbar das ist call of duty wo mann frauen im multiplayer spielen kann
    • Aktuelle Fun-Stuff Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115648
Fun-Stuff
Was wäre, wenn... alle Videospielcharaktere Frauen wären?
Heute greifen wir ganz tief in die Klischeekiste - Männer lieben Monstertrucks und Frauen rosa Plüscheinhörner. Warum solche Annahmen völlig fehl am Platze sind und weshalb Frauen in Videospielen sowohl vor als auch hinter dem Bildschirm gänzlich unterrepräsentiert sind, wollen wir euch in den folgenden Zeilen auf ironische Art und Weise näher bringen. Was kann schon passieren, wenn mehr Heldinnen weiblich wären...? Die Antwort findet ihr in unserer Bildergalerie.
http://www.gamesaktuell.de/Fun-Stuff-Thema-216569/Specials/Was-waere-wenn-alle-Videospielcharaktere-Frauen-waeren-1115648/
03.04.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/04/Was_waere__wenn...-pc-games_b2teaser_169.PNG
games,top 10,fun
specials