Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Happy Birthday, Grumpy Cat: Die Erfolgsgeschichte einer mürrischen Katze

    Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Grumpy Cat! Auch wenn die Liebe dem Gesichtsausdruck des Kätzchens zufolge nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Vor etwa zwei Jahren erblickte Grumpy Cat das Licht der Welt und wir sagen Happy Birthday! Zur Feier des Tages präsentieren wir euch die spannende Erfolgsgeschichte rund um den kometenhaften Aufstieg der einfachen Hauskatze aus Arizona.

    Am 4. April 2012 erblickte Tardar Sauce in Arizona das Licht der Welt, um als Sternchen am Erfolgshimmel die Massen zu verzaubern. Und mit Tardar Sauce meinen wir nicht etwa das geheime Soßenrezept des Burger-Schnellrestaurants von nebenan: Wir sprechen von dem gefeierten Internetstar Grumpy Cat. In weniger als zwei Jahren hat es die Katze mit Wiedererkennungswert geschafft, einen bleibenden Pfotenabdruck in den Tiefen des World Wide Webs zu hinterlassen. Zur Feier des zweiten Geburtstags von Grumpy Cat haben wir für euch ausgiebig recherchiert und präsentieren euch, was es mit dem grummeligen Pelzträger eigentlich auf sich hat. Happy Birthday, Grumpy Cat!

    Warum so mürrisch?

    Grumpy Cat stammt ursprünglich aus dem beschaulichen Städtchen Morristown in Arizona. Mit rund 250 Einwohnern ein Ort, an dem wir kaum die Geburt eines gefeierten Catwalk-Stars erwarten würden - zumindest bis zum 4. April 2012. Vor rund zwei Jahren setzte ein mürrisches Kätzchen, bis dato bekannt unter dem Namen Tardar Sauce, die ungewöhnlich kurzen Beinchen auf den Boden dieser Welt. In Anbetracht der gewöhnlichen Hauskatze hat die Besitzerin Tabatha Bundesen wohl kaum damit gerechnet, dass ihre Tardar Sauce fortan unter dem Namen Grumpy Cat zu einer gefeierten Ikone des Internets aufsteigen wird.
    Streicheleinheiten? Das findet Grumpy Cat ganz und gar nicht zum Lachen. Streicheleinheiten? Das findet Grumpy Cat ganz und gar nicht zum Lachen. Quelle: Youtube
    Der Erfolg von Grumpy Cat ist auf ihr auffälliges Erscheinungsbild zurückzuführen. Geprägt wird das Aussehen des kuscheligen Fellknäuels nämlich durch einen dauerhaft genervten Gesichtsausdruck, der augenscheinlich durch eine mehr oder minder unglückliche Fellfärbung der Schnauze zu Stande kommt. Grumpy Cats Frauchen geht davon aus, dass der mürrische Blick der stechend blauen Augen durch einen Gendefekt, der Katzen-Minderwuchs verursacht, und eine Zahnfehlstellung hervorgerufen wird. Ganz im Gegensatz zu dem grummeligen Image, versichert Bundesen, dass Grumpy Cat eine furchtbar liebenswerte und ausgeglichene Katze sei.

    Vom Stubentiger zum Internet-Star

    Die Erfolgsgeschichte von Grumpy Cat beginnt wie viele kometenhafte Aufstiege heutzutage im Internet. Ende September 2012 veröffentlicht Bryan Bundesen, der Bruder von Tardar Sauces Frauchen, ein Foto der mürrischen Katze auf der Online-Plattform reddit. Von diesem Zeitpunkt an gab es kein Halten mehr. Grumpy Cat zieht die Aufmerksamkeit wie ein Magnet auf sich und verzaubert die Herzen der Internet-Gemeinde. Unzählige Memes wurden zum grummeligen Pelzträger veröffentlicht, Bilder der genervten Katze schlagen ein wie eine Bombe. Wie hätte es auch anders kommen können? Das Internet liebt Katzen! Zahlreiche Memes, gespickt mit schwarzem Humor, werden in den folgenden Monaten generiert. Eine der bekanntesten Textzeilen lautet "You look happy. Stop it."
    Die große Bühne scheint nicht ganz nach Grumpy Cats Geschmack zu sein. Die große Bühne scheint nicht ganz nach Grumpy Cats Geschmack zu sein. Quelle: Youtube
    Noch im selben Monat wird auf Facebook die Fan-Seite "The Official Grumpy Cat" erstellt, die momentan etwa 4,8 Millionen "Gefällt mir"-Angaben verzeichnet. Als persönliche Interessen gibt Grumpy Cat übrigens "Disliking everyone" an. Grundsätzlich tummelt sich Grumpy Cat bis dato auf sämtlichen namenhaften Social-Media-Seiten wie etwa Twitter oder Instagram.

    Doch nicht nur das Internet ist von Grumpy Cats mieser Laune angetan, auch die Menschen außerhalb der virtuellen Weiten scheinen sich für das Miesepeter-Phänomen zu interessieren. Im Mai 2013 ziert Grumpy Cats mürrische Visage mit einer täglichen Auflage von über 2 Millionen Zeitungen die erste Seite des The Wall Street Journal und im Oktober das Cover des New York Magazine. Auch in zahlreiche News-Sendungen wurde Tardar Sauce eingeladen und vom Internet- zum Fernseh-Star erhoben.

    Der Mann hinter der Katze

    Ein waschechter Star braucht natürlich einen angesehenen Star-Manager. Zu diesen Zwecken holte sich Grumpy Cats Frauchen Bundesen niemand anderen als Ben Lashes ins Boot, der unter anderem auch der berühmten Nyan Cat den Weg zum Erfolg ebnete. Bundesen selbst nahm eine Auszeit von ihrem Job bei der Restaurant-Kette Red Lobster, um sich voll und ganz auf das Zeit-Management zu fokussieren. Ihr Bruder Bryan kümmert sich um die Organisation der offiziellen Grumpy Cat-Webseite sowie Facebook, Twitter und Youtube.
    Typisch - Grumpy Cat scheint sich nicht über den Besuch von Artgenossen zu freuen. Typisch - Grumpy Cat scheint sich nicht über den Besuch von Artgenossen zu freuen. Quelle: Adam Rifkin, http://bit.ly/1qfKSKZ
    Den Sprung vom Bildschirm in die Häuser der Menschen schaffte Grumpy Cat mit lizensierten Fan-Artikeln wie etwa Grumpy Cat-Shirts, Grumpy Cat-Plüschtieren und Grumpy Cat-Tassen, die unter anderem auf Tardar Sauces offizieller Website und im amerikanischen Szene-Einzelhandel Hot Topic über die Ladentheke gehen. Selbst ein Eiskaffee-Drink mit dem Titel "Grampuccino" wurde nach dem Vorbild von Grumpy Cat geschaffen.

    Grumpy Cat zählt mit Sicherheit zu den erfolgreichsten Katzen weltweit. Mit einem Unternehmenswert von rund einer Million US-Dollar hat Tardar Sauce als einfache Katze Ruhm und Reichtum gleichermaßen erlangt und verkörpert somit in gewisser Weise den amerikanischen Traum. Eine Erfolgeschichte, mit der wir Otto Normalverbraucher nur in Gedanken spielen können.

    24:52
    Better Together 29: Street Talk 2, Pancakes und vieles mehr!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116636
Fun-Stuff
Happy Birthday, Grumpy Cat: Die Erfolgsgeschichte einer mürrischen Katze
Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Grumpy Cat! Auch wenn die Liebe dem Gesichtsausdruck des Kätzchens zufolge nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Vor etwa zwei Jahren erblickte Grumpy Cat das Licht der Welt und wir sagen Happy Birthday! Zur Feier des Tages präsentieren wir euch die spannende Erfolgsgeschichte rund um den kometenhaften Aufstieg der einfachen Hauskatze aus Arizona.
http://www.gamesaktuell.de/Fun-Stuff-Thema-216569/Specials/Happy-Birthday-Grumpy-Cat-Die-Erfolgsgeschichte-einer-muerrischen-Katze-1116636/
09.04.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/04/Grumpy_Teaser-pc-games_b2teaser_169.PNG
fun,internet,katzen
specials