Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Guitar Hero für PC – und für lau

    Auf der PlayStation 2 rocken Guitar Hero 1 und 2 die Hütte. Die motivierende Rockstarsimulation gibt es in ähnlicher Form auch für den PC. Nicht offiziell, sondern von Fans in ihrer Freizeit programmiert. Was die Gratisspiele taugen, welche Schwierigkeiten es gibt und wohin die Reise geht, verrät unser Special.

    Guitar Hero für PC – und für lau Frauen. Es geht primär um Frauen. Tausende junger Männer wollen Musiker werden, um leichter an Frauen heranzukommen. So einfach ist das. Es geht nicht um Kunst oder so. Frauen sind einfach hin und weg, wenn ein Typ als Rockstar auf der Bühne steht und virtuos seine Sechssaitige bearbeitet, als wäre es seine Herzdame. Nicht umsonst schreiben Musiker Tausende Songs über dieses Thema. Aber nicht jeder kann virtuos mit der Gitarre umgehen. Wie gut, dass es Guitar Hero gibt -- das PlayStation2-Spiel ermöglicht es jedem, wirklich jedem, mit Bands wie Kiss, Motörhead oder Queen deftig abzurocken.

    Halt! Sie sind nicht im falschen Magazin gelandet. Denn obwohl es Guitar Hero nicht für den PC gibt, können Sie trotzdem Rockstar spielen. Kostenlos. Mit Ihrer Tastatur. Ja, das sieht so bescheuert aus wie es klingt. Aber es funktioniert und macht Laune. Wir zeigen Ihnen, wie die PC-Spiele Frets on Fire und PC Guitar Hero funktionieren und was Sie beachten müssen.

    Frets on Fire

    Frets on Fire (Download) ist derzeit das vielseitigste Guitar Hero für PC. Dahinter stecken die Finnen Sami Kyöstilä, Tommi Inkilä und Joonas Kerttula, die Frets on Fire als Hobby programmierten. Das gesamte Projekt ist kostenlos downloadbar, wobei die Entwickler um Spenden bitten. Die Unterstützung ist durchaus gerechtfertigt, denn Frets on Fire enthält neben dem eigentlichen Spiel einen komfortablen Editor für eigene Songs und sogar ein Import für die Originalstücke von Guitar Hero 1 und 2. Damit können Sie tatsächlich (fast) so gut wie auf der PlayStation 2 Hits wie Danzigs Mother oder Sweet Child o’ Mine von Guns n’ Roses schraddeln -- sogar mit der PS2-Gitarre. Adapter für PS2 auf USB gibt es bereits für ca. 10 Euro, zum Beispiel von Madrics oder Logic3.

    Frets on Fire bietet spartanische Optik, aber viel Spielspaß: Zu AC/DCs Thunderstruck drücken wir im richtigen Rhythmus auf die entsprechenden Tasten. Frets on Fire bietet spartanische Optik, aber viel Spielspaß: Zu AC/DCs Thunderstruck drücken wir im richtigen Rhythmus auf die entsprechenden Tasten. Die Installation des rund 30 MByte kleinen Programms ist simpel: Einfach entpacken, die exe-Datei doppelklicken und los geht’s. Wichtig ist bei einem Rhythmusspiel wie Frets on Fire, dass es butterweich läuft. Da das Projekt nicht professionell programmiert und getestet wird, läuft es alles andere als optimal. Selbst auf schnellen Rechnern mit sehr guten Grafikkarten kann es ruckeln, was das Spielen der Töne im passenden Moment erschwert. Darum reduzieren Sie am Besten zuerst die Auflösung auf 640x480 und schalten Antialiasing ab. Da die Grafik von Frets on Fire ohnehin sehr spartanisch ist, ist das kein Nachteil. Sie können aber die Auflösung schrittweise nach oben schrauben -- so lange, bis das scrollende Griffbrett der Gitarre ruckelt. Dann reduzieren Sie wieder eine Stufe und sollten so einen guten Kompromiss aus Optik und Performance haben.

    Rhythmus und Farben

    Mit der so genannten Dragon-Mod kommt etwas mehr Leben in die Grafikbude. Frets on Fire ist ein Hobby-Projekt und wird von Fans erweitert. Mit der so genannten Dragon-Mod kommt etwas mehr Leben in die Grafikbude. Frets on Fire ist ein Hobby-Projekt und wird von Fans erweitert. Jetzt zum eigentlichen Spiel: Boshaft formuliert geht es nur darum, im richtigen Moment die Taste für das Symbol zu drücken. Ein simpler Reaktionstest mit bunten Symbolen also, unterlegt von rockiger Musik. Etwas freundlicher ausgedrückt ist es aber so, dass Frets on Fire rockt. Und zwar die Hütte. Denn es fühlt sich -- dank des direkten, genialen Vorbilds Guitar Hero -- eben so an, als würden Sie wirklich Gitarre spielen. Die Symbole sind nämlich so gesetzt, dass sie zur Musik passen und je nach Schwierigkeitsgrad tatsächlich so auf einer Gitarre gespielt würden. Selbst mit Tastatur fühlt es sich an, als wären Sie ein virtuoser Gitarrero. Dabei halten Sie das Keyboard gekippt, legen es in mit der Oberkante in die linke Hand und bedienen mit den Fingerspitzen die Funktionstasten **F1** bis **F5**. Die rechte Hand trommelt auf **Eingabe** und **Umschalt**, um damit die virtuellen Saiten anzuschlagen. Ja, das sieht so deppert aus wie es klingt. Also ziehen Sie am besten die Vorhänge zu!

    Eine weitere Mod (Darkish) reduziert den Rechenaufwand ein wenig und sorgt für flüssigeren Spielablauf. Eine weitere Mod (Darkish) reduziert den Rechenaufwand ein wenig und sorgt für flüssigeren Spielablauf. Besser geht es mit den Gitarren, die Activision mit Guitar Hero verkauft. Die kleinen Plastikteile sind gut verarbeitet, liegen hervorragend in der Hand und sehen einfach witzig aus. Außerdem kann man damit sowohl im Stehen als auch im Sitzen sehr gut losrocken. Die Installation mit einem entsprechenden Adapter ist kinderleicht, denn unter Windows XP müssen Sie in der Regel nicht mal einen Treiber installieren -- die Gitarre wird als Gamepad erkannt. Im Spiel selbst können Sie dann einfach die entsprechenden Tasten zuweisen. In Deutschland sind die Gitarren übrigens nicht offiziell ohne die jeweiligen PS2-Spiele erhältlich. Da Sie die empfehlenswerten Songs der Konsolenspiele aber ohnehin nicht legal benutzen können, ohne sie zu kaufen, ist das aus unserer Sicht zu verschmerzen.

    Guitar Hero und eigene Songs

    Die aus Guitar Hero 1 und 2 importierten Songs können sogar in den Koop-Varianten Rhythmus, Lead oder Bass gespielt werden, allerdings nur alleine. Die aus Guitar Hero 1 und 2 importierten Songs können sogar in den Koop-Varianten Rhythmus, Lead oder Bass gespielt werden, allerdings nur alleine. Neben der tollen Möglichkeit, die Guitar Hero-Songs legal zu importieren, können Sie auch jede Menge andere Lieder in Frets on Fire nachklampfen. Viele Fans haben Songs von Metallica, Rammstein, Children of Bodom oder AC/DC mit entsprechenden Symbolmustern versehen. Doch Vorsicht! Der Download dieser Lieder ist nicht immer legal, denn meistens enthalten die gepackten Dateien neben den völlig legalen Mustern auch die Originallieder im OGG-Format. Die Lieder sind dadurch fast automatisch Raubkopien. Sie können aber, sofern Sie die entsprechenden Musik-CDs besitzen, diese Lieder ins OGG-Format wandeln und mit Frets on Fire verwenden. Was dann legal ist.

    Der Song-Editor von Frets on Fire. Hier bearbeiten wir gerade Motörheads Ace of Spades aus Guitar Hero. Der Song-Editor von Frets on Fire. Hier bearbeiten wir gerade Motörheads Ace of Spades aus Guitar Hero. Die Songauswahl ist übrigens generell überwiegend aus den Sparten Hard Rock, Heavy Metal und Punk. Dazu ein paar Rock- und Klassikstücke sowie Versionen von Spielemelodien (z.B. Doom 3 oder Super Mario). Jazz oder Blues kommen dagegen so gut wie gar nicht vor.

    Guitar Hero PC Clone

    Guitar Hero PC Clone: Der Name täuscht ein wenig, denn das Programm ist weiter vom Vorbild entfernt als Frets on Fire. Guitar Hero PC Clone: Der Name täuscht ein wenig, denn das Programm ist weiter vom Vorbild entfernt als Frets on Fire. Während Frets on Fire zwar optisch und spielerisch näher an Guitar Hero ist, ändert Guitar Hero PC Clone (http://viosh.net/) trotz des eindeutigeren Namens das Spiel ein wenig. Denn statt der schrägen Sicht auf das scrollende Griffbrett blicken Sie hier aus der Vogelperspektive senkrecht auf die farbigen Symbole. Da Sie dadurch weniger weit vorausschauen können, ist das Nachspielen der Songs schwieriger. Das Spiel kann zwar auf der offiziellen Webseite inklusive 18 mittelprächtiger Songs noch downgeloadet werden, aber eigentlich ist es tot. Da es kostenlos ist, lohnt sich ein Blick aber allemal. Vor allem, da es die Songs importiert, die mit einem Guitar Hero-Abklatsch namens Freetar Hero angefertigt wurden. Auch Freetar Hero wurde eingestellt, weil dessen Entwickler mittlerweile für Activision arbeitet. Die unfertigen Versionen des Spiels sowie des sehr guten Editors können Sie aber weiterhin downloaden und fürs Anfertigen neuer Stücke benutzen.

  • Frets on Fire
    Frets on Fire
    Release
    08.03.2007
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Markus-w-
    echt ne schöne sache um die fingerfertigkeit aufm pc zu trainieren... auch nützlich für shooter usw.... schnelle…
    Von TyBmaN
    wie sich das wohl mitm laptop spielt?:D die vorstellung is geil...die eignen witze sind immer noch die besten *lol*
    Von Falmo
    also ich spiel das spiel schon seit ein paar wochen und finde es einfach geil, auch wenn der editor einiges an können…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    Cover Packshot von Attractio Release: Attractio Bandai Namco
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Markus-w- Beta-Tester
        echt ne schöne sache um die fingerfertigkeit aufm pc zu trainieren... auch nützlich für shooter usw.... schnelle reaktion und soo...
      • Von TyBmaN
        wie sich das wohl mitm laptop spielt?:D die vorstellung is geil...die eignen witze sind immer noch die besten *lol*
      • Von Falmo
        also ich spiel das spiel schon seit ein paar wochen und finde es einfach geil, auch wenn der editor einiges an können erfordert, vorallem als neuling:hoch:
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
723645
Frets on Fire
Guitar Hero für PC – und für lau
Auf der PlayStation 2 rocken Guitar Hero 1 und 2 die Hütte. Die motivierende Rockstarsimulation gibt es in ähnlicher Form auch für den PC. Nicht offiziell, sondern von Fans in ihrer Freizeit programmiert. Was die Gratisspiele taugen, welche Schwierigkeiten es gibt und wohin die Reise geht, verrät unser Special.
http://www.gamesaktuell.de/Frets-on-Fire-Spiel-2539/Specials/Guitar-Hero-fuer-PC-und-fuer-lau-723645/
03.04.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/03/frets_on_fire00.jpg
specials