Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Free2play: Frontal 21 über "Kostenfalle Kinderspiele" im Netz - Free 2 Play als Abzocke?

    ZDF-Magazin Frontal 21 über Free2Play-Abzocke in Browsergames: In einem Bericht des ZDF-Magazins Frontal 21 hagelt es Kritik an den Bezahlweisen und den Umgang mit Spielern in Free2Play-Games. In Browserspielen stehe der Verkauf von Items an oberster Stelle. In der Kritik stehen die Free2Play-Spiele Howrse und League of Legends.

    Abzocke in Free2Play-Spielen: Das ZDF-Magazin Frontal 21 kritisiert in einem Bericht über Free2Play-Spiele die für Kinder oft zu leicht zugänglichen Zahlungsoptionen. Auch der von Herstellern aufgebaute Druck zum Spielen oder zum Nutzen kostenpflichtiger Items wird scharft kritisiert. Am Beispiel des Browsergames Howrse beanstandet Frontal 21 die leichte Zugänglichkeit zur Zahlung für sogenannte Spielpässe durch eine 0900-Nummer. Durch einen Anruf dieser Nummern können Kinder und Jugendliche zu leicht an bezahlte Items gelangen. Carola Elbrecht von der Bundeszentrale der Verbraucherschützer spricht im Bericht von Frontal 21 von einer "Trickserei der Hersteller".

    Auch Computerspiel-Kritikerin Regine Pfeiffer kommt im Bericht von Frontal 21 zu Wort. Sie spricht von einer "Verführung zum Itemkauf" in Free2Play- und Browserspielen. Spiele-Entwickler sollten laut eines Konferenzmitschnittes angeblich Spaß daran haben, Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Beispielsweise sorgen Spieleentwickler in Free2Play-Games dafür, dass ein wichtiger Gegenstand des Spiels verschwindet und bieten im Vorfeld eine Versicherung dagegen an. Der Spieler werde mit solchen Tricks dazu verführt, Geld zu investieren. Im Beispiel von League of Legends zeigt Frontal 21, wie Spieler vom Anbieter Riot Games Mails samt Aufforderungen zum Weiterspielen erhalten.

    So riskieren Spieler, die eine Partie in League of Legends vor dem Ende verlassen, laut Frontal 21 einen Bann durch den Hersteller für einen bestimmten Zeitraum. Wie Spieler Martin Weiser im Bericht von Frontal 21 erwähnt, bekommen Spieler diese Mails erst, nachdem sie von ihren Mitspielern beim Hersteller gemeldet wurden. Dies geschieht durch Spieler aber in vielen Online-Games. Beispielsweise dürfen Spieler in PES 2013 Mitspieler melden, die das Spiel vorzeitig verlassen und somit verhindern, dass ihre Gegenspieler ordnungsgemäß gewinnen und dafür mit Ingame-Währung belohnt werden. Den Free2Play-Bericht von Frontal 21 findet ihr in der ZDF Mediathek. Was meint ihr zum Bericht in Frontal 21? Habt ihr selbst Abzock-Erfahrungen im Free2play-Bereich gesammelt? Hinterlasst uns einen Kommentar unterhalb dieser Zeilen.

  • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von Leander96ps
    Bitte kein Free2Play bei den Next Gen-Konsolen!
    Von Fighting Irish
    ich halt eigentlich gar nix von free2play,weil einem erst das maul wässrig gemacht wird und dann kann man zahlen und…
    Von KingDingeLing87
    Oh wie Recht du hast. Auch wenn das Thema natürlich ein ernstes ist. Ich meine die Sache mit den 0900 Nummern, ist…
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von Leander96ps
        Bitte kein Free2Play bei den Next Gen-Konsolen!
      • Von Fighting Irish
        ich halt eigentlich gar nix von free2play,weil einem erst das maul wässrig gemacht wird und dann kann man zahlen und zahen und ist irgendwann bei ner x-fachen summe von dem was ein game im laden kosten würde(weil das ja gern von den entwicklern als pro für free2toplay angeführt wird,also dass gamer nicht…
      • Von KingDingeLing87
        Zitat von Cid-Z
        ZDF ist einer der wenigen Sender die ich schaue, aber Frontal 21 fällt wirklich unangenehm aus der Reihe, was populistische Skandalhascherei angeht.


        Oh wie Recht du hast.
        Auch wenn das Thema natürlich ein ernstes ist.
        Ich meine die Sache mit den 0900 Nummern, ist schon…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1039912
Free2Play
Free2play: Frontal 21 über "Kostenfalle Kinderspiele" im Netz - Free 2 Play als Abzocke?
ZDF-Magazin Frontal 21 über Free2Play-Abzocke in Browsergames: In einem Bericht des ZDF-Magazins Frontal 21 hagelt es Kritik an den Bezahlweisen und den Umgang mit Spielern in Free2Play-Games. In Browserspielen stehe der Verkauf von Items an oberster Stelle. In der Kritik stehen die Free2Play-Spiele Howrse und League of Legends.
http://www.gamesaktuell.de/Free2Play-Thema-217753/News/Free2play-Abzocke-Frontal-21-ueber-Kostenfalle-Kinderspiele-1039912/
12.12.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2009/12/Internet-Telefon.JPG
free2play,browsergame,internet
news