Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Final Fantasy XIV: A Realm Reborn auf PS4 - Interview mit Yoshida und neue Infos

    Ein Lalafell auf Reisen - Square Enix veranstaltete ein Event zu FFXIV: A Realm Rebron und stellte die Playstation-4-Version vor. Producer Naoki Yoshida war ebenfalls mit von der Partie und erklärte uns in Hamburg, welche Vorzüge die PS4-Version hat und warum er im PvP so schwer zu treffen ist.

    Vorschau zu PS4-Version von FFXIV: A Realm Reborn: Kalt ist es in Hamburg an diesem Februarmorgen. Der Event, zu dem Square Enix lädt, findet auch noch ausgerechnet im Club Eiskeller statt. Anders, als man es erwarten würde, ist es in dem muffig riechendem Gewölbe, in dem früher tatsächlich Eis für die ganze Stadt lagerte, jedoch kuschelwarm. Bei Häppchen und Kaffee spielen wir die am 14. April erscheinende Playstation-4-Version von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn an und lauschen Executive Producer Naoki Yoshida während seines einstündigen Vortrages über kommende Updates und geplante Features.

    FFXIV PS4: Besser nicht genug als zu viel

    Los geht's mit einer Erfolgsmeldung: Nach eigenen Angaben hat FFXIV inzwischen 1,8 Millionen aktive Spieler – eine hohe Hausnummer für ein Online-Rollenspiel, das wohl einen der miesesten Starts der Spielegeschichte hinlegte, sich über Monate als Buy2Play-Spiel durchschlug und jetzt als A Realm Reborn modernisiert und mit Abo-Modell daherkommt. Damit demnächst noch mehr Spieler Eorzea bevölkern, hat Square Enix große Pläne. Im Sommer 2014 ist die Veröffentlichung in China geplant. Russland sowie weitere Länder im mittleren Osten sollen folgen. Dafür passt Square Enix sogar das Bezahlmodell an. Was Yo­shida-San dazu zu sagen hat, lest Ihr in unserem Interview mit dem Producer auf der Wir waren in Hamburg auf einem Event zu FFXIV: A Realm Reborn und haben uns die PS4-Version des MMORPGs angeschaut.  (3) Wir waren in Hamburg auf einem Event zu FFXIV: A Realm Reborn und haben uns die PS4-Version des MMORPGs angeschaut. (3) Quelle: Square Enix folgenden Seite.

    Bis dahin will Square Enix natürlich alle aktuellen Spieler bei der Stange halten und verspricht, dass das nächste Update noch vor dem Release der PS4-Version im April erscheint. Patch 2.2 mit dem Namen "Durch den Maelstrom" enthält weitere High-Level-Inhalte wie einen neuen Dungeon-Flügel in Amdapor, weitere Hard- und Extreme-Modes für bestehende Primae-Kämpfe und neue Quests für Casual-Spieler. Außerdem gesellt sich mit Leviathan ein weiterer wichtiger Bekannter aus dem Final-Fantasy-Universum in die Riege der Obermotze und darf in einem anspruchsvollen Gruppenkampf besiegt werden.

    FFXIV PS4: Wenn schon, denn schon

    Die Grafik auf der PS4 sieht im Vergleich zur Playstation-3-Fassung noch einmal deutlich besser aus und hält in Bezug auf Auflösung und Detailgrad mit dem PC mit. Dank dem Full HD moderner Fernseher erweitert sich laut Entwickler-Angaben zudem der Blickwinkel, was im Kampf für einen Vorteil sorgt – zu sehen ist das auf den ersten Blick allerdings nicht. Für Spieler auf der Playstation 4 gibt's natürlich einige neue Features. Das Touchpad des Dualshock-Controllers dient quasi als Computer-Maus. Damit klickt Ihr ohne lästiges Durchscrollen bequem gewünschte Icons oder Gegenstände an. Neben weiteren Extreme-Modes soll es zusätzliche Hardmodes für die Casual-Spieler geben. Neben weiteren Extreme-Modes soll es zusätzliche Hardmodes für die Casual-Spieler geben. Quelle: Square Enix

    Wer keinen Wert auf ein Gamepad legt, zockt auf der PS4 kurzerhand mit Tastatur und Maus, die beide vollständig unterstützt werden. Will ein anderes Familienmitglied an den Fernseher, gibt's außerdem in Zukunft keinen Streit mehr, denn FFXIV kann auf der Playstation Vita weitergespielt werden. Beispielsweise, um Handwerk zu betreiben oder Rohstoffe zu sammeln. Das Interface wurde für die Vita-Version extra angepasst, um auch auf dem kleinen Bildschirm zu funktionieren. In der PS4-Version streamt Ihr außerdem Erlebnisse direkt aus dem Spiel oder teilt Screenshots in sozialen Netzwerken.

    Vor dem Start auf der neuen Sony-Konsole schnuppern übrigens alle Besitzer einer PS4 kostenlos in die Beta von A Realm Reborn rein. Spieler, die aktuell noch auf der Playstation 3 unterwegs sind, bekommen noch bis Ende des Jahres die Möglichkeit, einfach und gebührenfrei auf die PS4-Version zu wechseln. Zum Zocken auf der Konsole fallen außer Monats­gebühren keine weiteren Kosten an. Befürchtungen, dass eine Playstation-Plus-Mitgliedschaft vonnöten ist, bewahrheiteten sich nicht. Der Detailgrad auf der PS4 ist höher als in der PS3-Version. Der Detailgrad auf der PS4 ist höher als in der PS3-Version. Quelle: Square Enix

    FFXIV PS4: Hello again

    Große Updates plant Square Enix im Dreimonatsrhythmus. Die bringen dann jeweils neue Inhalte für High-Level-Spieler, saisonale Events und vor allem auch neue Missionen, die die Geschichte von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn vorantreiben. Ein paar kleine Hinweise zur kommenden Handlung verriet Yoshida ebenfalls auf dem Event. Sehr wahrscheinlich gibt es ein Wiedersehen mit Gilgamesh, dem aus verschiedenen Teilen der Serie bekannten Charakter, der mal als Helfer in Form eines Guardian Force oder mal als Feind, etwa als Boss-Gegner, in Erscheinung tritt. Mehr wollte Yoshida-San bei seiner Präsentation noch nicht verraten.

    Echt netter Typ, der ehemalige Hardcore-Zocker von Dark Age of Camelot. Wenn er mit seinem Team auch weiterhin so leidenschaftlich an der Erweiterung des Spiels arbeitet, wie er laut eigenen Angaben früher Burgen belagerte, dann ist vielleicht das hoch gesteckte Ziel von fünf Millionen Abonnenten erreichbar. Für die harte Arbeit, die das Team seit der ersten FFXIV-Version ins Spiel steckt, wäre es eine perfekte Belohnung. Das Interview mit Naoki Yishida findet Ihr auf Seite 2 des Artikels.

    02:20
    Final Fantasy XIV: A Realm Reborn - Trailer stellt Features der PS4-Version vor
    Spielecover zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
  • Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Final Fantasy 14: A Realm Reborn
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Square Enix
    Release
    27.08.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1109136
Final Fantasy 14: A Realm Reborn
Final Fantasy XIV: A Realm Reborn auf PS4 - Interview mit Yoshida und neue Infos
Ein Lalafell auf Reisen - Square Enix veranstaltete ein Event zu FFXIV: A Realm Rebron und stellte die Playstation-4-Version vor. Producer Naoki Yoshida war ebenfalls mit von der Partie und erklärte uns in Hamburg, welche Vorzüge die PS4-Version hat und warum er im PvP so schwer zu treffen ist.
http://www.gamesaktuell.de/Final-Fantasy-14-A-Realm-Reborn-Spiel-16140/Specials/Final-Fantasy-XIV-A-Realm-Reborn-auf-PS4-Interview-mit-Yoshida-und-neue-Infos-1109136/
12.02.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/02/Final_Fantasy_14__11__20140211094413-pc-games.png
final fantasy 14 online,square enix,mmo
specials