Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Fantastic 4

    Acht Fäuste für ein Halleluja: Marvels dienstälteste Superhelden-Truppe schlägt wieder zu.

    E s ist eine Schande! Comic-Kumpel Spider-Man hat in seiner über 20-jährigen Videospiel-Karriere jede namhafte Heimkonsole mit zahllosen Titeln beehrt. Ganz anders die "Fantastic Four". Das mit dem Spinnen-Mann befreundete Superhelden-Quartett bringt es bisher auf genau eine Veröffentlichung für die PSone. Das könnte sich jetzt aber ändern.

    Nach dem weltweiten Erfolg der "Spider-Man"- und "X-Men"-Filme war es nur eine Frage der Zeit, bis Hollywood auch den geliebten Marvel-Veteranen auf die Leinwand helfen würde. Die von B-Movie-Guru Roger-Corman produzierte Verfilmung aus dem Jahr 1994, die nach ihrer Fertigstellung nie dem breiten Publikum gezeigt wurde und seitdem verschwunden blieb, kehren wir hier einfach mal unter den Teppich.

    Am Anfang war der Film...

    Die Story um die "Fantastic Four" ist simpel gestrickt. Vier Astronauten werden bei ihrem Trip ins All kosmischer Strahlung ausgesetzt. Nach der Rückkehr zur Erde kann Anführer Reed Richards seine Gliedmaßen nahezu unendlich weit dehnen. Unsichtbarkeit und Kraftfelder sind nach der Strahlenbehandlung die Spezialitäten von Susan Storm. Ihr Bruder Johnny wird seinem Ruf als heißer Typ jetzt doppelt gerecht: Als menschliche Fackel kann er jederzeit in Flammen aufgehen. Fliegen kann er außerdem.

    Ben Grimm trifft es am härtesten von allen. Während die anderen wenigstens ihre menschliche Gestalt behalten, ist Ben seit dem Unglück in einem kolossalen Steinkörper gefangen. Doch hat das nicht nur Nachteile: Er ist nahezu unzerstörbar und verfügt über übermenschliche Kräfte.

    Wie der Film steuert auch das Videospiel auf die Konfrontation der vier Superhelden mit dem Oberschurken Doom zu. Allerdings bietet die Versoftung einige Ergänzungen zum Zelluloid-Original: Um die gespielte Jagd nach Doom aufregender zu machen, wurde das Abenteuer um einige Bösewichter erweitert. Diese Knaben sind keine Unbekannten, sondern haben dem Freundes-Quartett schon des Öfteren das Leben schwer gemacht. Kein Wunder also, dass die Story nicht durch Original-Filmszenen fortgeführt wird, sondern durch vorgerenderte Sequenzen von der Stelle kommt.

    Simpel aber gut

    Das Spielprinzip gestaltet sich einfach. Ihre Hauptaufgabe ist es, 3D-Areale von Gegner-Horden zu säubern. Zwei Buttons für Faustschläge und ein weiterer für Sprünge -- mit diesem Wissen sind Sie für Kämpfe gewappnet. Wollen Sie auf die Superkräfte der Figuren zurückgreifen, halten Sie den R1-Knopf gedrückt und nutzen einen der Offensiv-Knöpfe. Die zahllosen Prügeleien bringen Ihnen nebenbei Punkte, mit denen Sie Upgrades für Ihre Talente erwerben.

    Zunächst spielen Sie immer nur einen der "Fantastic Four". Im Laufe der Geschichte werden Ihnen aber weitere Charaktere zur Seite gestellt, deren Kontrolle Sie jederzeit übernehmen können. Die CPU-Partner kämpfen jeweils eigenständig an Ihrer Seite weiter. Sonderaufgaben wie etwa das Knacken von Schlössern oder das unbemerkte Passieren der Wachkameras lockern die Dauerkeilerei etwas auf.

    Sollten Sie einen Freund zu Besuch haben, können Sie auch zu zweit gegen die Schurken zu Felde ziehen. Zusätzlich locken abseits des Hauptspiels Spielmodi wie eine Survival-Kampagne oder der Jeder-gegen-jeden-Modus.

    Technisch gibt sich das Spiel grundsolide. Keine High-End-Optik, aber dem Geschehen durchaus angemessener Look. Die Helden sind ihren Filmvorbildern recht gelungen nachempfunden. Die Levels orientieren sich aber nur bedingt an der Zelluloid-Umgebung: Während die Raumstation und Dr. Dooms Labor dem Kinoabenteuer entspringen, wirkt an anderer Stelle die Fantasie der Programmierer. Der Kampf gegen Molemans Schergen in der Kanalisation oder die Verfolgung des Schurken Diablos durch den dichten Dschungel gibt es im Film nicht.FE

  • Fantastic 4
    Fantastic 4
    Developer
    7 Studios (US)
    Release
    01.07.2005

    Aktuelles zu Fantastic 4

    Test PC XB DVD PS2 Fantastic 4 0

    Fantastic 4

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Bioshock: The Collection Release: Bioshock: The Collection 2K Games
    Cover Packshot von Eisenhorn: XENOS Release: Eisenhorn: XENOS
    Cover Packshot von Space Rift Release: Space Rift bitComposer Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
717754
Fantastic 4
Fantastic 4
Acht Fäuste für ein Halleluja: Marvels dienstälteste Superhelden-Truppe schlägt wieder zu.
http://www.gamesaktuell.de/Fantastic-4-Spiel-23121/News/Fantastic-4-717754/
01.09.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/ff4_06eps.jpg
news