Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • EA Sports: In naher Zukunft keine Unterstützung für Kinect, Move oder 3D für FIFA

    Auf der gamescom verriet Peter Moore von EA Sports, dass weder FIFA 11 noch zukünftige Titel der Fußball-Serie Unterstützung für Kinect, Move oder 3D bieten werden. Moore selbst würde kaum Leute mit 3D-Fernsehern kennen.

    EA Sports: In naher Zukunft keine Unterstützung für Kinect, Move oder 3D für FIFA Quelle: EA Als EA FIFA 11 ankündigte, vermuteten viele Spieler das die Fußball-Simulation Unterstützung für die neuen Bewegungssteuerungen Kinect und Move bieten wird. Auch über eine eventuelles 3D-Feature wurde spekuliert. Am Ende konnten sich die Gerüchte aber nicht bewahrheiten. In einem Interview mit Peter Moore von EA Sports verriet der Abteilungsleiter, dass es in naher Zukunft keine Unterstützung für Kinect, Move oder 3D für Spiele der FIFA-Reihe geben wird.

    "Man sollte niemals nie sagen", so Moore auf der gamescom. "Aber wenn man mich aktuell fragt, ob es irgendeine Relevanz für diese Technologien im Hinblick auf die Spielerfahrung von FIFA gibt, dann sehe ich derzeit keine."

    "Ich glaube nicht, dass es eine großartige Spielerfahrung ist. Die Leute fragen 'Nun, warum macht ihr nicht einfach einen Elfmeter?' Wie störend ist das denn bitte? Es erweckt ein wenig den Eindruck eines Mini-Spiels. Es fühlt sich wie ein Anhängsel an und ist nicht wirklich das, was wir uns unter dieser Spielerfahrung vorstellen."

    "Wenn 3D irgendeinen Wert für das Spielerlebnis mit sich bringt, werden es die Teams tun. Auch im Hinblick auf Kosten und Performance ist es nicht belanglos. Es muss also schon einen echten Wert haben. Es kostet etwas, wenn man es realisiert. Die Performance und die Framerate werden beeinflusst, also haben die Teams auch zusätzliche Arbeit vor sich."

    "Für mich als Sport- und Sportspiel-Fan ist es außerdem wichtiger, dass es einen wirklichen Wert bietet und nicht nur ein Gimmick ist", so Moore. "Ehrlich gesagt habe ich Madden in 3D mit unserem normalen Spielen gesehen und es gab einige wirklich coole Momente, wenn die Kamera nahe rangeht und die Spieler herumstehen, wenn man Tiefenschärfe hat."

    "Aber kehrt man zur normalen Perspektive zurück - bei FIFA ist es nicht anders -, hilft euch 3D nicht, weil die Kamera so weit entfernt ist. Man verliert diese Tiefenschärfe. Es muss also einen zusätzlichen Wert bieten."

    "Wir schauen es uns an, bei Sportspielen ist es aber nicht so einfach. Man muss das Feld sehen, um es richtig zu spielen. Es ist einfach cool. Aber ist cool in dieser Welt, in der es keine geringfügigen Kosten gibt und in der man jedes Jahr ein FIFA von uns erwartet, gut genug? Muss ich mehr Leute einstellen, um 3D zu realisieren, und kann ich dadurch mehr Einheiten des Spiels verkaufen?"

    "3D kam ein wenig zu spät, um in diesem Jahr wirklich einzuschlagen. Es muss aber auch eine ausreichende Zahl von Fernsehern vorhanden sein, damit sich das Ganze lohnt. Ich kenne niemanden mit einem 3D-Fernseher. Das sagt alles. Und wie viele 3D-Übertragungen gib es derzeit?"

    Quelle: Eurogamer

  • FIFA 11
    FIFA 11
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    30.09.2010
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von coldelvis
    Finde gut, dass EA keine Move etc. einbaut, schließlich haben die ja auch Jahrelang an der momentanen Steuerung…
    Von KingDingeLing87
    Zu einem Fußballspiel würde Bewegungssteuerung wirklich keinen Sinn machen.Und was er als Argument gegen 3D für Fifa…
    Von GenX66
    Da basteln sie jahrelang an der perfekten Steuerung für FIFA und dann sollen sie auf den Fuchtelzug aufspringen, nur…

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von coldelvis
        Finde gut, dass EA keine Move etc. einbaut, schließlich haben die ja auch Jahrelang an der momentanen Steuerung gearbeitet.
      • Von KingDingeLing87
        Zu einem Fußballspiel würde Bewegungssteuerung wirklich keinen Sinn machen.
        Und was er als Argument gegen 3D für Fifa nennt, ist für mich auch nachvollziehbar.
      • Von GenX66
        Da basteln sie jahrelang an der perfekten Steuerung für FIFA und dann sollen sie auf den Fuchtelzug aufspringen, nur weil das jetzt alle machen? EA, bleib dieser genialen aktuellen Steuerung treu! 
    • Aktuelle FIFA 11 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
768517
FIFA 11
EA Sports: In naher Zukunft keine Unterstützung für Kinect, Move oder 3D für FIFA
Auf der gamescom verriet Peter Moore von EA Sports, dass weder FIFA 11 noch zukünftige Titel der Fußball-Serie Unterstützung für Kinect, Move oder 3D bieten werden. Moore selbst würde kaum Leute mit 3D-Fernsehern kennen.
http://www.gamesaktuell.de/FIFA-11-Spiel-23285/News/EA-Sports-In-naher-Zukunft-keine-Unterstuetzung-fuer-Kinect-Move-oder-3D-fuer-FIFA-768517/
18.08.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/07/fifa_11_pc__003_.jpg
fifa 11,ea sports
news