Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Preview: FIFA 08

    Der Star ist die Mannschaft? Das war einmal. Der Be-a-Pro-Modus im neuen FIFA macht Sie höchstpersönlich zum Starspieler!

    Die "FIFA 08”-Präsentation in Vancouver begann mit den Next-Gen-Versionen, also den Fassungen für PS3 und Xbox360. PC-Fans müssen sich wieder mit einer aufgebohrten PS2-Version begnügen. Vielleicht ist ja im nächsten Jahr endlich auch der PC Next-Gen...

    Sei ein Star: Im Be-a-Pro-Modus haben Sie das Gefühl, höchstpersönlich auf das Tor zuzulaufen. Behalten Sie die Nerven? (Xbox360) Sei ein Star: Im Be-a-Pro-Modus haben Sie das Gefühl, höchstpersönlich auf das Tor zuzulaufen. Behalten Sie die Nerven? (Xbox360) Die größte Neuerung in "FIFA 08" ist der so genannte "Be a Pro"-Modus. Dabei übernehmen Sie erstmals die Kontrolle über einen einzigen Sportler. Führt Ihr Spieler den Ball am Fuß, ist die Kamera hinter ihm positioniert. Bei einem Sprint wackelt die Kamera Steadycam-like, ähnlich wie das bei einem indizierten Epic-Shooter der Fall war. Ist ein Mit- oder Gegenspieler im Ballbesitz, dann zoomt die Kamera aus dem Geschehen heraus, sodass im Optimalfall immer sowohl der ballführende als auch Ihr eigener Mann im Bild sind. Zur Not hilft der Radar bei der Orientierung. "Bisher nahm der Spieler bei 'FIFA' immer die Perspektive eines Zuschauers ein", so Joe Booth, gebürtiger Engländer, Leeds-United-Fan und Producer der Next-Gen-Versionen von "FIFA 08". "Im 'Be a Pro-Modus' sieht man das Geschehen aus der Perspektive eines Spielers -- man steht auf dem Rasen."

    "Spiel ab, mann!”

    Per Knopfdruck kann man seinen Kollegen Kommandos zurufen, wenn sie zum Beispiel abspielen oder aufs Tor schießen sollen. Und wenn man mal seine angestammte Position verlassen will, weist man einfach einen Teamkameraden an, so lange den Platz einzunehmen.

    Die virtuelle Kamera knapp über der Grasnabe sorgt für tolle Aufnahmen. (PS3) Die virtuelle Kamera knapp über der Grasnabe sorgt für tolle Aufnahmen. (PS3) Ein ausgefeiltes Feedback-System soll dafür sorgen, dass jede Position Spaß macht -- und nicht jeder nur Stürmer spielen will. Halten Sie Ihre Position? Stimmen die Laufwege? Kommen Ihre Pässe an? Führen Ihre Kommandos zum Erfolg? Diese und weitere Faktoren werden nicht nur nach dem Spiel ausgewertet, sondern auf Wunsch auch während des Matches live angezeigt. Sowohl Ihr persönlicher Erfolg als auch der des Teams bringen Ihnen Erfahrungspunkte ein, mit denen Sie Ihren Spieler verbessern können.

    Während der Detailgrad der Spieler auf dem PC in Ordnung geht, wirken die emotionslosen Gesichter unpassend. (PC) Während der Detailgrad der Spieler auf dem PC in Ordnung geht, wirken die emotionslosen Gesichter unpassend. (PC) "Unser Ziel ist ein Online-Modus 11 gegen 11", so Joe Booth. "Das werden wir zwar erst in einigen Jahren umsetzen können, aber der 'Be-a-Pro'-Modus ist ein erster Schritt in diese Richtung.” Immerhin wird man bereits bei "FIFA 08" den "Be-a-Pro"-Modus online spielen können, wenn auch nur eins gegen eins. Außerdem wird es spezielle Herausforderungen geben, die auf die jeweiligen Positionen zugeschnitten sind. Während man als Angreifer zum Beispiel zwei Tore selbst schießen muss, muss man als Verteidiger verhindern, dass der Top-Stürmer des Gegners ein Tor erzielt.

    Fokus auf das Wesentliche

    Beim Duell zwischen Manchester United und dem FC Chelsea geht es traditionell heiß her. Zweikämpfe wirken nun noch dynamischer. (PC) Beim Duell zwischen Manchester United und dem FC Chelsea geht es traditionell heiß her. Zweikämpfe wirken nun noch dynamischer. (PC) Während der "Be-a-Pro"-Modus eine große Neuerung darstellt, steht die diesjährige "FIFA"-Folge ansonsten ganz im Zeichen des Gameplay-Feintunings. "FIFA 08" soll sich "organischer" anfühlen als die Vorgänger, wie Joe Booth betont. Dazu wurde als erstes die Engine auf Multithreading-CPUs optimiert, wie sie in der Xbox360 und der PS3 zu finden sind. Denn damit sich Konsolen-Fußball wie echter Fußball spielt, muss vor allem die Künstliche Intelligenz (KI) stimmen. Mit- und Gegenspieler müssen "logisch denken" und nachvollziehbar handeln. Eine so genannte Positions-KI sorgt dafür, dass jeder Spieler nicht nur seine Position und die des Balles im "Blick" hat, sondern auch die der Mit- und Gegenspieler. Ein Loch, das ein Abwehrkollege reißt, wird so selbstständig geschlossen, ein Täuschungsmanöver des gegnerischen Angreifers frühzeitig erkannt.

    TV-Kamera: So sieht FIFA 08 aus, wenn man es aus der Standard-Perspektive spielt. Bei jeder Gelegenheit werden aber Großaufnahmen eingespielt. (Xbox360) TV-Kamera: So sieht FIFA 08 aus, wenn man es aus der Standard-Perspektive spielt. Bei jeder Gelegenheit werden aber Großaufnahmen eingespielt. (Xbox360) Organisch soll sich auch das Schussverhalten anfühlen. Stärke, Richtung und Flugbahn hängen jetzt mehr denn je von "äußeren Faktoren" ab. Muss sich der Angreifer vor dem Schuss erst noch in Richtung Tor drehen und wird dabei auch noch von einem Gegenspieler behindert, dann müssen seine Leistungswerte schon extrem hoch sein, damit da ein vernünftiger Schuss heraus kommt.
    Sogar der Druck, der auf dem Schützen lastet, soll eine Rolle spielen, wenn man zum Beispiel kurz vor Abpfiff unbedingt noch ein Tor braucht.
    Litt die Xbox360-Version von "FIFA 07" noch unter dem sehr geringen Umfang, so packt EA in diesem Jahr gleich die volle Ladung ins Spiel. 420 Teams und etwa 15.000 Spieler machen den diesjährigen Next-Gen-Kick zum vollwertigen "FIFA".

    Coole Stadionatmosphäre auf der Xbox360 Coole Stadionatmosphäre auf der Xbox360 Leider durften wir die Xbox360-Version noch nicht selbst spielen, dafür aber die PS2-Fassung. Auch diese bietet den "Be-a-Pro"-Modus und zwar sogar inklusive Coop-Season, bei der man zu zweit eine komplette Saison bestreiten kann. Auch auf der PS2 wurde das Gameplay getunt. In der Verteidigung kann man jetzt mit dem rechten Analog-Stick bestimmen, welchen Spieler man steuern will. Nervige Spielsituationen, in denen man dem Gegner hinterher anstatt auf ihn zuläuft, gehören somit der Vergangenheit an. Wenn man den Kontrahenten doppelt, so attackiert der nicht aktiv gesteuerte Spieler nun aggressiver als bisher.

    Im Angriff hat man bei "tödlichen Pässen" und Flanken nun mehr Kontrolle, da die Länge des Tastendrucks Auswirkungen auf das Timing hat. Auch den Torhüter darf man jetzt verstärkt kontrollieren. Neben dem Zeitpunkt kann man nun auch die Richtung beim Herauslaufen beeinflussen und den Goalie zudem per Knopfdruck anweisen, nach dem Ball zu greifen beziehungsweise sich auf den Boden fallen zu lassen. Auch bei Ecken und Freistößen hat man jetzt mehr Kontrolle über den Torhüter -- sehr sinnvoll!

    Wie ist FIFA auf Wii?

    Supertalent Frank Ribery wird sich ein neues Trikot überstreifen -- für Marseille wird er in der nächsten Saison nicht mehr kicken. (Xbox360) Supertalent Frank Ribery wird sich ein neues Trikot überstreifen -- für Marseille wird er in der nächsten Saison nicht mehr kicken. (Xbox360) Sehr gespannt waren wir natürlich auf die Wii-Premiere von "FIFA". Schließlich haben wir in den letzten Monaten zu viele etablierte Serien gesehen, die auf Wii ihr spielspaßtechnisches Waterloo erlebt haben. Doch zum Glück hat das Team um den deutschen Produzenten Tim Tschirner seine Hausaufgaben gemacht und die Steuerung vorbildlich gelöst. Alle Standard-Aktionen -- also Laufen, Passen und Tacklen -- führen Sie mit dem Analog-Stick des Nunchuks aus. Für die besonderen Aktionen ist voller Handeinsatz gefragt: Für einen gefühlvollen Schuss ziehen Sie die Wii-Remote von unten nach oben -- für einen harten Kracher von oben nach unten. Auch Abschlag, Einwurf und Grätsche führen Sie mit einer Handbewegung aus. Übrigens: Die Standard-Kamera zeigt das Geschehen aus der Vogelperspektive.

    SVW oder FCB?: Ob Miro Klose auch 07/08 für Werder spielt, war bei Redaktionsschluss noch unklar. (Xbox360) SVW oder FCB?: Ob Miro Klose auch 07/08 für Werder spielt, war bei Redaktionsschluss noch unklar. (Xbox360) Letztlich waren wir schon ein wenig überrascht, wie viel wir Monate vor dem Release von "FIFA 08" zu sehen bekamen -- und wie fertig die Vorab-Versionen gewirkt haben. Die Fokussierung auf Verbesserungen beim Spielablauf ist nicht unbedingt EA-typisch, gefällt uns aber sehr gut. Eine Ausnahme bildet der Be-a-Pro-Modus, der eine wirkliche Neuerung darstellt und eine besondere Spieltiefe verspricht. Aber bekanntlich dauert das Spiel 90 Minuten und die Wahrheit liegt auf dem Platz. Soll heißen: Abgerechnet wird im Oktober, wenn sich "FIFA 08" und "Pro Evolution Soccer 7" zum diesjährigen Showdown auf den Test-Rasen begeben.

  • FIFA 08
    FIFA 08
    Release
    25.09.2007

    Aktuelles zu FIFA 08

    PC NDS PS3 X360 PS2 PSP Wii FIFA: PC-Demo ist erhältlich 7

    FIFA: PC-Demo ist erhältlich

    PC NDS PS3 X360 PS2 PSP Wii FIFA 08 - Vorschauen - Xbox360 0

    FIFA 08 - Vorschauen - Xbox360

    PC NDS PS3 X360 PS2 PSP Wii Fifa 07 - Tests - PC 0

    Fifa 07 - Tests - PC

    Es gibt 33 Kommentare zum Artikel
    Von bAzTaRd
    ICH FINDE FIFA08 ist das bis jetzt beste Fifa das je das licht der welt erblickt hat, immerhin spielte ich ALLE fifa…
    Von chris99
    ich hab ja au ein hd fernsehr und hab mir des spiel gekauft weil die bilder so geil ausahen dann spiele ich des im be…
    Von Macbess
    Hy, kann mir jemand sagen, ob der Karrieremodus an einer Konsole zu mehreren spielbar ist?Da das bei Fifa06 und 07…

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 33 Kommentare zum Artikel

      • Von bAzTaRd
        ICH FINDE FIFA08 ist das bis jetzt beste Fifa das je das licht der welt erblickt hat, immerhin spielte ich ALLE fifa spiele seit 1996!!!!!!!!!
        allerdings hat mein bester freund mich bei Pro evolution soccer auf den geschmack gebracht.
        ich bin der meinung,dass beide ihre vor und nachteile haben.
        bei pes…
      • Von chris99
        ich hab ja au ein hd fernsehr und hab mir des spiel gekauft weil die bilder so geil ausahen dann spiele ich des im be a pro modus es ist scheiße
      • Von Macbess
        Hy, kann mir jemand sagen, ob der Karrieremodus an einer Konsole zu mehreren spielbar ist?
        Da das bei Fifa06 und 07 nicht der Fall war, spielen wir immernoch TIF2005 (hatte auch ein besseres Transfersystem - realisitscher).
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
726494
FIFA 08
Preview: FIFA 08
Der Star ist die Mannschaft? Das war einmal. Der Be-a-Pro-Modus im neuen FIFA macht Sie höchstpersönlich zum Starspieler!
http://www.gamesaktuell.de/FIFA-08-Spiel-23281/News/Preview-FIFA-08-726494/
04.08.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/07/v_fifa08_04.jpg
news