Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Empire Earth 2

    Wollten Sie schon immer mal wissen, was in fünftausend Jahren so alles passieren kann?

    E chtzeit-Strategen können wahrlich nicht über einen Mangel an Nachschub klagen. Fast monatlich wuseln neue Arbeiter, Kampfeinheiten und Helden auf den Computern der Taktik-Fans herum: Im zurückliegenden Monat "Act of War", davor "Der Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde", in Kürze folgt "Stronghold 2". Die Szenarios sind dabei meist in bestimmten Zeitabschnitten wie Mittelalter oder Gegenwart angesiedelt. Mit 15 Epochen -- von der Antike bis in die Zukunft -- setzt sich Vivendis zweiter "Empire Earth"-Teil ganz deutlich ab.

    STORY: In drei Kampagnen erleben Sie wichtige Phasen der Entwicklungsgeschichte. Der koreanische Abschnitt beginnt 2.500 Jahre vor Christus und zieht sich bis ins Jahr 700 nach Christus. Schlüpfen Sie in die Haut der Deutschen, erleben Sie die Zeit von 1200 bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Die amerikanischen Missionen schließen sich nahtlos an und führen Sie bis ins Jahr 2070 -- das Mechwarrior-Zeitalter.

    Neben den je acht Missionen umfassenden Kampagnen dürfen Sie auch einen prägnanten Punkt der Zeitgeschichte nachspielen: Den 6. Juni 1944. Die Landung der alliierten Truppen in der Normandie erleben Sie entweder auf Seite der Deutschen oder der Alliierten.

    SPIEL: Natürlich erstrahlt auch "Empire Earth 2" in zeitgemäßer 3D-Optik -- jedoch haben die Grafiker beim Dimensionswechsel kein Meisterstück abgeliefert. Die Landschaft wirkt selbst im höchsten Detailgrad vergleichsweise karg, ebenso die Gebäude und Einheiten. Letztere sind zudem hölzern animiert und Pferde scheinen gelegentlich gar über der Erde zu schweben. Die Ansicht lässt sich zwar zoomen aber nicht schwenken. Dafür gefallen die Gewässer, in denen sich die Umgebung realistisch spiegelt.

    Richtig viel Mühe hat sich Entwickler Mad Doc hingegen bei der Optimierung des Benutzer-Interfaces gegeben. Erste sinnvolle Neuerung ist der Bürger-Manager, durch den das ewige Hin-und-her-Geschiebe von Arbeitern ein Ende findet. Beispiel: Sie haben zehn Einwohner zum Holzfällen abgestellt und Ihr Holzvorrat ist inzwischen beim üppigen Wert von 2.000 angelangt. Jetzt mangelt es an Lebensmitteln. Dank der Neuerung klicken Sie in der Übersicht dreimal mit der rechten Maustaste auf die Waldarbeiter und schicken die Jungs dann mit drei Klicks auf die linke Taste zur Essensproduktion -- fertig.

    Ebenfalls nützlich ist das Bild im Bild. Über die Shortcuts können Sie schnell zwischen verschiedenen Brennpunkten hin und her schalten. In einem kleinen Fenster beobachten Sie beispielsweise das Geschehen in Ihrer Basis, während Sie sich aktuell um das Scharmützel am Aussichtsturm kümmern. Um ältere PCs nicht zu überfordern, kann das BiB-Feature auch deaktiviert werden -- praktisch.

    Eine weitere Verbesserung gegenüber dem Vorgänger ist der Schlachten-Manager. Über Pfeile und kleine Textfenster geben Sie Ihren Verbündeten taktische Anweisungen für die geplante Attacke. Die Alliierten können die Pläne einsehen, überarbeiten und an Sie zurückschicken. So können Sie Angriffe perfekt koordinieren, ohne über die Chatfunktion Romane verfassen zu müssen. Die Instruktionen werden übrigens auch von Ihren KI-Verbündeten befolgt.

    Davon abgesehen trägt die Künstliche Intelligenz ihren Namen nicht immer zu Recht. Zwar agieren die gegnerischen Truppen clever und peilen zielsicher die Schwachstellen Ihrer Verteidigung an. Die eigenen Einheiten jedoch verhalten sich häufig wie allzu treue Staatsdiener und machen nur, was man ihnen sagt. Es nervt, wenn zum wiederholten Male eigene Gebäude abgefackelt werden und unweit davon die Kollegen von der Reiterstaffel den Eindruck erwecken, ein Nickerchen zu machen.

    Ein großes Plus von "Empire Earth 2" ist mit insgesamt 500 Gebäuden und Einheiten der riesige Umfang. Die 14 Zivilisationen unterscheiden sich optisch und weisen zudem eigene Stärken und Schwächen auf. So sind die Deutschen sparsamer in der Verarbeitung der Ressourcen, die Marktplätze der Türken hingegen sind besser gerüstet gegen eine feindliche Übernahme.

    Zu Multiplayer-Schlachten (siehe Kasten) dürfen Sie maximal neun Mitstreiter einladen. Ebenso viele Spielmodi sorgen für abwechslungsreiche LAN-Partys oder Internet-Sessions.

    FAZIT: Auf Grund des preisgekrönten Vorgängers und der langen Entwicklungszeit waren die Erwartungen an das zweite "Empire Earth" hoch. Doch letztlich ist vom ehemals ruhmreichen Namen nur noch ein Mitläufer in einem Genre voller Toptitel übrig geblieben. Daran hat nicht zuletzt die schwache Grafik Schuld. Bei "Act of War" oder "HdR: Schlacht um Mittelerde" haben wir uns an feinste Edeloptik gewöhnt. Auch die KI ist noch stark verbesserungswürdig. Ein dickes Kompliment hingegen muss man Entwickler Mad Doc für wegweisende Neuerungen wie den Bürger- und den Schlachten-Manager machen. Mitbewerber, bitte unbedingt abschauen! az

  • Empire Earth 2
    Empire Earth 2
    Publisher
    Vivendi
    Developer
    Mad Doc Software
    Release
    29.04.2005

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
717843
Empire Earth 2
Empire Earth 2
Wollten Sie schon immer mal wissen, was in fünftausend Jahren so alles passieren kann?
http://www.gamesaktuell.de/Empire-Earth-2-Spiel-22589/Tests/Empire-Earth-2-717843/
01.07.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/ee2_bild_5eps.jpg
tests