Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von silenthill999tts
        Natürlich, den Kunden so lange wie möglich Unterhalten, aber nur wenn er dafür Extra Zahlt. Dreist, wirklich dreist. EA...

        Und jetzt über ein ABO-Modell nachdenken. Na dann wissen wir ja wo die Reise hingeht. Nicht nur ABO's für's Onlinegaming (Ist ja nicht schlimm). Nein, für Spiele auch noch. Na dann spiel ich doch lieber wieder mit LEGO, wenn man da nicht auch noch bald ein Abo benötigt 
      • Von Moosbrand
        Zitat von rageakadeingott
        Dass das gerade von EA kommt macht es so witzig. Kaum eine andere Firma haut so viel DLC's und überteuerte F2P's wie diese Heinies. XD
        Das ist deren PR-Strategie. Einfach was anderes behaupten, das verbreiten dann die Medien und irgendwelche Leute (nicht alle) glauben das dann, quatschen das nach. So stellen die sich das vor.
      • Von Hoernchen1234
        Ein Abomodell ist auch nicht besser.
        Pro Spiel ein fester Preis und fertig.
    • Aktuelle Electronic Arts Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178327
Electronic Arts
Electronic Arts: "Wollen die Spieler nicht mit Mikrotransaktionen ausbeuten"
Laut EAs Finanzvorstand würde die Entscheidung für Mikrotransaktionen nicht alleine oder in erster Linie aus wirtschaftlichen Gründen getroffen. Es gehe darum, die Spieler möglichst lange zu unterhalten. Dabei könnten auch Mikrotransaktionen helfen. Keinesfalls wolle man seine Kunden aber ausbeuten.
http://www.gamesaktuell.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Wollen-die-Spieler-nicht-mit-Mikrotransaktionen-ausbeuten-1178327/
19.11.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/01/Dungeon_Keeper_mobile__3_-pc-games_b2teaser_169.jpg
ea electronic arts,dungeon keeper
news