Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Heckinator
        EA ist in Sachen Monetenmache aber auch ein Extrem. Die Pixel kannste da bald einzeln kaufen bis das Spiel komplett ist.
      • Von AlterGamer
        Echt ein Skandal, dass es in der Marktwirtschaft nur um Geld geht.:rolleyes: Willkommen in der Realität.
        So etwas ist natürlich für Künstler immer schwer, aber es ist mittlerweile eine Gamingindustrie.
      • Von Phuindrad
        Danke, ich hätte nie gedacht das es hier um Geld ging. Ich dachte immer EA wolle der Menschheit Licht und Liebe bringen. So kann man sich irren...
    • Aktuelle Electronic Arts Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1152713
Electronic Arts
"Es geht nur ums Geld" - Maxis-Mitarbeiter packt aus
Nach dem Ende für Maxis Emeryville hat sich auf Reddit ein ehemaliger Mitarbeiter des Studios zu Wort gemeldet und ein paar Details über die Arbeitsweise von Electronic Arts verraten. So habe der Publisher ein sehr unflexibles System, wenn es um die Entwicklung von Spielen geht. EA sei ein großes Schiff, das nur sehr schwer zu Richtungsänderungen zu bewegen sei.
http://www.gamesaktuell.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Es-geht-nur-ums-Geld-Maxis-Mitarbeiter-packt-aus-1152713/
06.03.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2008/07/maxis_logo_b2teaser_169.jpg
ea electronic arts,maxis
news