Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Das nenne ich mal ne Summe.
        Und das zeigt auch, dass doch das Interesse, an digitaler Distribution da ist.
      • Von big ron
        Zum Glück kauf ich nicht oft Spiele von EA und wenn, dann Retail und ohne DLC. So muss ich mir nicht vorwerfen, diese Masche zu unterstützen.
      • Von GenX66
        Je mehr EA auf digitale Distribution setzt, desto mehr werde ich verstärkt nach Retail-Versionen Ausschau halten. Größenteils sind Downloads immer noch viel teurer als Disk-Versionen. Das ist unfair, denn so werden eine Menge Kosten gespart und der Verbraucher irregeführt. Außerdem gibt es noch viele Sammler von festen Datenträgern, die werden völlig außer Acht gelassen.
    • Aktuelle Electronic Arts Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
864106
Electronic Arts
Electronic Arts: Publisher erzielt mit digitalen Inhalten Jahresumsatz von 1 Mrd. US-Dollar
Im vergangenen Jahr konnte Electronic Arts mit digitalen Inhalten einen Umsatz in Höhe von 1 Mrd. US-Dollar erzielen. Das hat der Publisher nun offiziell bekannt gegeben und bezeichnete dies als "unglaublich wichtigen Meilenstein". Aus diesem Grund will EA in Zukunft noch verstärkter auf digitale Inhalte setzen.
http://www.gamesaktuell.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Electronic-Arts-Publisher-erzielt-mit-digitalen-Inhalten-Jahresumsatz-von-1-Mrd-US-Dollar-864106/
16.01.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/07/Electronic_Arts.jpg
ea electronic arts
news