Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Jul3s Gelöscht
        Sehe ich genau so!
        Auch wenn Entlassungen immer sche*** sind, muss eben manchmal sein. Es bringt das Unternehmen auch nicht weiter, wenn sie die Leute aus Nächstenliebe weiter bezahlen:(
      • Von KingDingeLing87
        EA bereitet sich eben auf die nächste Generation vor.
        Da müssen halte "Lose" Enden abgeschnitten werden, so hart es auch klingt.
        Sowas fällt dann wirklich unter Umstrukturierungen.
    • Aktuelle Electronic Arts Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1056868
Electronic Arts
Electronic Arts: Entlassungen in Montreal, Los Angeles und weiteren Studios
Branchenriese Electronic Arts hat diese Woche das Arbeitsverhältnis mit einer noch unbekannten Zahl an Entwicklern beendet. Betroffen sind unter anderem Angestellte von EA Montreal und Visceral Games. Beide Studios wurden kürzlich wieder bekannt durch die Arbeit an Dead Space 3 und dem neuen Army of Two: The Devil's Cartel.
http://www.gamesaktuell.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Electronic-Arts-Entlassungen-in-Montreal-Los-Angeles-und-weiteren-Studios-1056868/
22.02.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/12/Army_of_Two_The_Devils_Cartel__7_.jpg
ea electronic arts,ea origin
news