Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Ich finde da hat EA eine ganz guten Punkt wie ich finde, denn das der Trend der letzten Jahre wirklich in die Richtung zeigt bombastische CGI Trailer zu machen die am Ende nichts mit dem eigentlichen Produkt zu haben, ist klar zu erkennen.
        Von daher finde ich diesen Weg solche Trailer zu machen wo man…
      • Von awnful

        ea versucht momentan ihr schlechtes image mitsamt origin im pc bereich zu verbessern, indem sie jetzt jeden monat ein spiel kostenlos machen, bsp dead space, battlefield 3, plants vs zombies o. peggle.

        sie haben schon die battlefield serie zerstört...und genauso wird es auch mit mirrors edge 2 und star wars: battlefront werden.

        derzeit ist übrigens ubisoft dabei ea als schlechteste firma im videospielbereich zu ersetzen.
      • Von Ash2X
        Ich glaube er findet das ziemlich cool.Ich auch.Als BONUSMATERIAL. Wer nichts neues zu sagen und nichts zu zeigen hat kann sich auch locker auf die paar Sachen konzentrieren die sie haben.Ich denke keiner hätte sich beschwert noch etwas mehr Gameplay von Dragon Age & Co zu sehen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125548
E3
Warum Electronic Arts auf der Messe viele Prototypen zeigte
Electronic Arts zeigte auf der diesjährigen E3-Pressekonferenz erstaunlich offen unfertige Prototypen. Dabei folgt der Branchenriese offenbar einer neuen Philosophie. Anstatt mit bombastischen Trailern falsche Erwartungen zu wecken, sollen Spieler an dem Entstehungsprozess teilhaben. Obwohl es bisher wenig zu Mirror's Edge 2, Star Wars: Battlefront und Konsorten zu sehen gab, heißt das laut EA jedoch nicht, dass der Release besagter Produktionen erst in vielen Jahren erfolgen muss.
http://www.gamesaktuell.de/E3-Event-237008/News/Warum-Electronic-Arts-viele-Prototypen-zeigte-1125548/
17.06.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/06/EA_Konferenz_E3_2014_39-pc-games_b2teaser_169.jpg
e3 2014,ea electronic arts
news