Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dying Light auf PS4 gespielt: Gamescom-Vorschau zur brutalen Zombie-Hatz

    Run boy run - passend zum Trailer-Soundtrack von Woodkid geht es im neuen Titel von Techland nicht mehr nur darum, Zombies zu erschlagen, sondern ihnen mit schnellen Parcours-Moves zu entkommen und auszutricksen. Wir haben das neue Werk der Untoten-Spezialisten auf der PS4 gespielt.

    Grafisch merkt man die leistungsfähigere Hardware der PlayStation 4 erst auf den zweiten Blick. Die Weitsicht bei Dying Light ist gut, die Texturen wirken schärfer als bei vergleichbaren PS3-Spielen, und die Klamotten der Spielfiguren flattern lebendig im leichten Wind. Insgesamt wirkt alles etwas knackiger als bei Titeln der aktuellen Generation.

    Wir befinden uns in einem abgeriegelten Bereich, in dem sich Menschen vor den Zombies verbarrikadiert haben. Doch als Runner ist es unsere Aufgabe, uns in die von Untoten verseuchten Gebiete der Stadt zu wagen, um dort Lieferungen zu überbringen oder andere Missionen zu erledigen. Da die Infizierten jedoch nicht nur widerstandsfähig, sondern auch schnell sind, wenn sie Beute wittern, ist das Ziel nicht die Konfrontation mit den Zombies sondern das Umgehen der Feinde. Ähnlich wie in Mirror's Edge steuern wir den Hauptcharakter aus der Ego-Perspektive und erklimmen Autos, Dächer und Balkons, um uns in Sicherheit zu bringen. Zur Abwehr tragen wir eine Axt bei uns, und mit speziellen, granatenähnlichen Wurfgeschossen lenken wir die Zombies ab. Diese reagieren nämlich auf Geräusche und sind dann kurz nicht an uns interessiert, sodass wir gefahrlos passieren können.

    Unsere Runner-Aufgabe ist es, die Zombies abzulenken, indem wir verschiedene Fallen in der Umgebung aktivieren, damit eine Lieferung gefahrlos die Menschen in der Sicherheitzone erreichen kann. Die Steuerung erfordert erst etwas Eingewöhnungszeit und den ersten Untote, den wir attackieren, zeigt sich unerfreulich widerstandsfähig. Dafür stellt die erste Falle kein Problem dar: wir interagieren mit einem Verteilerkasten und setzen so ein Gitter unter Strom, das jeden Zombies bei Kontakt brutzelt. Die nächste Falle sitzt unter der Kühlerhaube eine Autos, das jedoch umgeben ist von einer Gruppe Feinde. Wir lenken sie mit unseren Wurfgeschossen ab und flitzen zur Karre. Ein Tastendruck später fängt das Auto an zu hupen und lockt die Meute an, um dann zu explodieren und die Untoten auszuschalten. Immer weiter arbeiten wir uns von Falle zu Falle vor und begegnen dabei auch einem Spucker-Zombie, der uns auch aus der Entfernung attackieren kann. Wir wechseln zur Axt und zerteilen das Ekelpaket in zwei Hälften - ganz schön blutig!

    Doch wir haben uns zu viel Zeit gelassen, denn nachdem wir den letzten Missions-Punkt erreicht haben, hat die Dämmerung bereits eingesetzt. Und wir müssen den ganzen Weg zurück in die Sicherheits-Zone! Nachts sind die Zombies schneller, aggressiver und aus unerfindlichen Gründen agiler. Jetzt sind wir auch auf den Dächern nicht mehr sicher, sobald der Mond am Himmel steht steigen uns die Zombies auf jede Anhöhe nach. Deshalb ist Sprinten gefragt.

    Wir klicken den linken Stick und spurten atemlos zurück durch die verwüsteten Straßen der Stadt, werfen links und rechts mit den Ablenkungs-Granaten und stoßen aufdringliche Gegner mit einem Sprung-Kick aus dem Weg. Gerade so schaffen wir es, uns zu retten, nicht aber, ohne von ein paar Infizierten angeknabbert worden zu sein. Jedenfalls hat die Hatz bei uns für einen ordentlichen Adrenalinschub gesorgt und wir sind etwas betrübt, den Controller jetzt aus der Hand legen zu müssen, denn erst gegen Ende der Mission haben wir die Steuerung komplett verinnerlicht, die beim Nahkampf hohen Wert auf Timing legt und schnelle Reaktionen erfordert, um die Umgebung elegant zum eigenen Vorteil zu nutzen.

    11:46
    Dying Light: Erstes Gameplay-Video zum Zombie-Schocker
    Dying Light
  • Dying Light
    Dying Light
    Developer
    Techland
    Release
    02.2015
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von LordVessex
    hammer Grafik, hammer Gameplay, nur die Story wird wahrscheinlich wieder kacke sein, aber gut, dafür wird das spiel…
    Von 1UP-LIFE
    Bin auch angehyped auf den Titel, sieht sehr geil aus, auch wenn grafisch wohl alla Next-Gen noch etwas mehr gehen…
    Von Alpha03Beast
    Das Filmchen hab ich letzte Woche schon gesehen(youtube). Das gibt es auch auf deutsch. Ich bin auch total geflascht.…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von LordVessex
        hammer Grafik, hammer Gameplay, nur die Story wird wahrscheinlich wieder kacke sein, aber gut, dafür wird das spiel spaß machen ohne ende 
      • Von 1UP-LIFE
        Bin auch angehyped auf den Titel, sieht sehr geil aus, auch wenn grafisch wohl alla Next-Gen noch etwas mehr gehen könnte, aber ist nur meine pers. Meinung. Die bisher bekannten Elemente des Spiels rocken und ich werde es bis Release nicht mehr aus den Augen lassen 
      • Von Alpha03Beast
        Das Filmchen hab ich letzte Woche schon gesehen(youtube). Das gibt es auch auf deutsch. Ich bin auch total geflascht. Ich hoffe nur das es der Spielfluß auch so in das Spiel schafft.Bitte keine QTE Orgie.
    • Aktuelle Dying Light Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084883
Dying Light
Dying Light auf PS4 gespielt: Gamescom-Vorschau zur brutalen Zombie-Hatz
Run boy run - passend zum Trailer-Soundtrack von Woodkid geht es im neuen Titel von Techland nicht mehr nur darum, Zombies zu erschlagen, sondern ihnen mit schnellen Parcours-Moves zu entkommen und auszutricksen. Wir haben das neue Werk der Untoten-Spezialisten auf der PS4 gespielt.
http://www.gamesaktuell.de/Dying-Light-Spiel-22342/News/Dying-Light-auf-PS4-gespielt-1084883/
22.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/dying_light_e3_2013_0003-pc-games.jpg
news