Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dust: An Elysian Tail - Warum ein PC-Spieler von dieser Konsolenumsetzung fasziniert ist

    Dust: An Elysian Tail ist ein Jump'n'Run für die Xbox 360, das es nun auch über Steam für den PC gibt. Warum dieses typische Konsolenspiel auch das PC Games-Team fesselt und begeistert, schildert unser Redakteur Marc Brehme in seinem persönlichen Erlebnisbericht und seinem Video. Aufgeschlossene PCler, dieser Artikel ist für euch!

    Ich mag Action-Adventures, Rollenspiele und auch Jump'n'Runs. Da ich aber auf der Konsole nicht ganz so oft unterwegs bin wie im PC-Sektor, ist der Titel Dust: An Elysian Tail bisher an mir vorbei gegangen. Kollege Felix Schütz ist gerade mit dem Test der PC-Version dieses Xbox-360-Titels beschäftigt und was ich auf seinem Bildschirm sah, hat mich so angesprochen, dass ich mir diesen Titel auch einmal näher ansehen wollte. Aus dem geplanten "kurz mal rein spielen" wurde ein langer Abend und am Ende mehr als fünfzehn Stunden. Die fantastische Welt fesselte mich erst – und lies mich dann nicht mehr los.
    Angefangen vom Intro, in dem der namensgebende Held Dust nicht nur Bekanntschaft mit einer sprechenden Klinge macht, sondern auch deren Hüterin kennenlernt. Fidget ist eine vorwitzige Ameisenbeutlerin mit flotter Zunge, die ich schneller in mein Herz geschlossen hatte als sie "Staubsturm" sagen konnte. Apropos sagen: Die englische Sprachausgabe und auch die deutschen Untertitel sind wirklich toll geworden und die Sprecher bringen ihre Charaktere wirklich super rüber. Schon bei diesen ersten Dialogzeilen merkt man, wie viel Herzblut die Entwickler in ihr Projekt gesteckt haben.

    Und das Staunen geht weiter: Die Spielwelt sieht wirklich fantastisch aus. Von Beginn an dominieren unzählige tolle Effekte den Bildschirm. Sie reichen vom einzelnen Blättchen, das vom Wind über den Bildschirm getrieben wird bis hin zu gleißenden Explosionen, die später im Spiel fast den ganzen Bildschirm einnehmen. Und dennoch flutscht die herrliche Grafikpracht dieses 2D-Plattformers butterweich über den Bildschirm, einen PC mit halbwegs aktueller Ausstattung vorausgesetzt.
    Aber Dust ist natürlich weit mehr als schicke Grafik. Genau genommen habt ihr eigentlich gar keine Zeit, die nicht nur grafisch sehr abwechslungsreichen Levels zu bewundern. Denn Dust heißt vor allem eines: kämpfen. Warum ihr euch ständig durch Horden tierischer Gegnern schnetzelt? Tja, genau das gilt es im Lauf der Zeit herauszufinden. Denn Dust sucht keineswegs einfach nur Streit, sondern vor allem Informationen zu seiner Vergangenheit. Er kann sich weder erinnern, wer er eigentlich ist, noch weiß er, warum er mitten im Wald aufgewacht ist und an Amnesie leidet.

    06:17
    Dust: An Elysian Tail - PC Games spielt das geniale Ein-Mann-Projekt


    Trefft ihr im ersten Dorf auf die Einwohner, könnt ihr jeden von ihnen ansprechen. Das ist auch sinnvoll, denn die meisten von diesen Nichtspielercharakteren haben nicht nur wichtige Informationen, sondern auch Nebenquests für euch. Egal, ob ihr einen kleinen Jungen finden müsst, der für einen besonders unsympathischen Snob die Wäsche erledigt oder ob ihr euch als Bote für Liebespost in besonders gefährlichen Gegenden der Spielwelt verdingt - im wunderschönen Fabelreich Falana gibt es immer etwas für euch zu tun.

    Dust: An Elysian Tail ist zwar ein Jump'n'Run und noch dazu eine Konsolenumsetzung - aber dennoch fasziniert es PC Games-Redakteur Marc Brehme. (5) Dust: An Elysian Tail ist zwar ein Jump'n'Run und noch dazu eine Konsolenumsetzung - aber dennoch fasziniert es PC Games-Redakteur Marc Brehme. (5) Quelle: PC Games "Hmm… und das war's jetzt, oder wie? Herum laufen, springen und einen Gegner mit dem Schwert besiegen. Ein Buttonsmasher mit cooler Grafik?" Huch, was für ein blasphemischer Gedanke hatte sich denn da nach einer halben Spielstunde in meinen Kopf verirrt? Doch weit gefehlt. Wie an so vielen anderen Stellen schaffte es Dust auch hier, mich immer wieder aufs Neue zu überraschen. Nach und nach präsentiert euch das Spiel weitere Features. Zugegeben: Level-Ups, ein Crafting-System und weitere Angriffs-Optionen wie Kombo-Schläge sind keine Neuerungen im Genre, sondern eher Standard. Aber Dust gelingt es, jedes dieser Elemente so feingeschliffen zu präsentieren, dass es sich einfach richtig rund anfühlt.
    Könnt ihr anfangs noch nicht alle Teile der Level erkunden, lernt ihr später etwa, auch an Ranken aufwärts zu neuen Levelhöhen zu klettern oder durch enge Tunnel zu rutschen. Schnell wird klar, dass es sich lohnt, die Schauplätze später noch einmal zu erkunden und auf den nun zugänglichen Abschnitten beispielsweise weitere der zahlreichen Schatzkisten zu knacken oder gar versteckte Videospielcharaktere zu befreien.

    Eure Gegner bekommen nach und nach stärkere und clevere Angriffe von euch zu spüren. So lernt ihr etwa kontern – ein sehr wichtiger Move, um später auch Bossgegner zu erledigen - oder dirigiert explosive Früchte an die Stellen im Level, an denen es nur mit roher Gewalt weitergeht. Dann sprengt ihr euch mit dem bombigen Obst den Weg frei. Die Steuerung von Dust ist dabei so intuitiv, dass euch später auch mächtige Kombo-Attacken so gut von der Hand gehen, als hättet ihr nie etwas anderes gespielt. Die Formel ist so simpel wie erfolgreich: je mehr und besser die Kombos, desto mehr Erfahrungspunkte räumt ihr ab und desto schneller gibt es wieder einen Levelaufstieg.

    Dust: An Elysian Tail ist zwar ein Jump'n'Run und noch dazu eine Konsolenumsetzung - aber dennoch fasziniert es PC Games-Redakteur Marc Brehme. (11) Dust: An Elysian Tail ist zwar ein Jump'n'Run und noch dazu eine Konsolenumsetzung - aber dennoch fasziniert es PC Games-Redakteur Marc Brehme. (11) Quelle: PC Games Für Stimmung sorgt auch eure Begleiterin Fidget, die sich häufig etwas aufmüpfig präsentiert. Stets und ständig reißt eure naseweise Begleiterin ihr freches Mundwerk für unpassende Kommentare auf, oder um Dust Kontra zu geben. Für ihn mag das nervig sein, für euch als Spieler ist es vor allem eines: nämlich ziemlich witzig. Es gab in Dust kaum eine Dialogsequenz, in der ich nicht grinsen musste – oder enttäuscht war, wenn sich Fidget wider Erwarten einmal doch nicht zu Wort meldete. Und sie sorgt nicht nur für witzige Sprüche, sondern greift auch selbst ins Kampfgeschehen ein.

    Als dieses Feature zu Beginn des Spiels zum ersten Mal vorgestellt wird und Fidget großspurig tönt, dass sie auch einen mächtig gefährlichen Angriff hinlegen kann, erscheinen schließlich drei kleine Windsalven, die genauso schnell und offenbar fast wirkungslos verpuffen wie sie gekommen sind und kaum ein Blättchen aus dem Bildschirm pusten. Anfangs für einen kräftigen Lacher gut, stellt sich diese Fähigkeit von Fidget jedoch bald als sehr nützlich heraus, denn kombiniert mit Dusts Staubsturm-Angriff handelt es sich um eine wirkungsvolle - und auch bedingt lenkbare - Fernwaffe, die sich zu einem gewaltigen Wirbelsturm entwickeln kann. Später kommen zu ihren Windböen auch Blitze und Flammen hinzu und wachsen durch den Staubsturm zu großen Gewittern oder Feuerstürmen. Der Vorteil dieser Mega-Angriffe ist, dass sie gleich ganze Gruppen von Gegnern ausschalten können. Die kleine Ameisenbeutlerin ist zwar unsterblich, aber nicht unverwundbar. Wird sie im Kampf temporär ausgeschaltet, müsst ihr während dieser Zeit kurzzeitig auf ihre Unterstützung verzichten.

    Im Spielverlauf levelt ihr durch die Verteilung von Kampfkunststeinen nicht nur Dusts Gesundheit sowie die Stärke seines Angriffs und seiner Verteidigung auf, sondern auch die Stärke von Fidget. Zusätzliche Pausen beim ansonsten eher ruhelosen Geschehen auf dem Bildschirm bieten die gelungenen Dialoge und Zwischenstopps bei Händlern. Bei denen ersteht ihr jede Menge leckere Sachen, wie etwa Brathähnchen oder Muffins, die per Tastendruck eure Gesundheitsleiste wieder auffüllen, wenn ihr Treffer einstecken musstet. Zumindest auf dem dritten und vierten Schwierigkeitsgrad (Schwer und Hardcore) werdet ihr dieses Feature nutzen müssen, denn da sind die Kämpfe recht anspruchsvoll und fordern häufige Nahrungsaufnahme.
    Aus Truhen und auch von besiegten Gegnern ergattert ihr allerlei Gegenstände, die ihr bei Händlern zu Gold machen könnt. So erleichtert ihr euer Inventar und füllt nebenbei auch euren Geldbeutel. Den erleichtert ihr wiederum für den Einkauf von Nahrungsmittel zum Heilen und für diverse Baumaterialien. Mit dem Craftingsystem von Dust lassen sich von Schmieden durch den Einsatz von Dingen wie Nägeln, Goblinhaut, Ektoplasma, Hundemarken und Ähnlichem nämlich beispielsweise Ringe, Amulette, Rüstungen und Waffen-Upgrades herstellen.

    Dust: An Elysian Tail ist zwar ein Jump'n'Run und noch dazu eine Konsolenumsetzung - aber dennoch fasziniert es PC Games-Redakteur Marc Brehme. (10) Dust: An Elysian Tail ist zwar ein Jump'n'Run und noch dazu eine Konsolenumsetzung - aber dennoch fasziniert es PC Games-Redakteur Marc Brehme. (10) Quelle: PC Games Das farbenfrohe und abwechslungsreiche Leveldesign von Dust lässt keine Wünsche offen und vor allem die genialen Wettereffekte und die tollen Sounds sind ein extra Lob wert. Es wirkt wirklich bedrohlich, wenn in der Winterlandschaft mit tiefem Grollen Lawinen heranrollen oder in einem eben noch sonnigen Spielabschnitt plötzlich dunkle Wolken aufziehen, riesige Blitze mit Donnerkrachen auf die Erde sausen und der Regen so realistisch hernieder plätschert, dass man sich unweigerlich herumdreht und aus seinem Fenster schaut, ob draußen wirklich ein Unwetter wütet.

    Diese großartigen Aha-Momente nutzen sich auch nicht so rasch ab wie vielleicht befürchtet. Dust: An Elysian Tail unterhält die gesamte Spielzeit auf nahezu konstant hohem Niveau. Ständig gibt es etwas Neues zu entdecken, frische Fähigkeiten zu erlernen oder sogar Spielfiguren aus anderen Spielen zu befreien, die in speziell gesicherten Truhen eingesperrt und in der Spielwelt versteckt sind. Wir wünschen viel Spaß beim Suchen von Super Meat Boy – und anderen Spiele-Promis! Und das war noch immer nicht alles, denn Dust packt noch spezielle Wettkampfarenen obendrauf. In denen müsst ihr Hindernisparcours unter Zeitdruck meistern und erhaltet je nach erreichten Punkten eine Wertung zwischen einem und vier Sternen.

    Also ist einfach alles fantastisch? Ist Dust also ein Über-Spiel? Wirklich viel zu meckern gibt es nicht. Zugegeben, es könnte paar mehr Kombos geben und auch die Bosskämpfe sind wenig eindrucksvoll oder gar spektakulär. Die Checkboxen der Plattformen sind manchmal etwas ungenau und auch der Charakter wird gegen Ende fast schon etwas übermächtig. Aber das ist meckern auf eher hohem Niveau.

    Ich finde es fast unglaublich, dass Dust zum Großteil von einer einzigen Person erschaffen wurde und es ist überraschend, wie gut dieses Spiel auf den PC umgesetzt wurde. Selten habe ich so eine gelungene Portierung gesehen. Da passt einfach nahezu alles: Grafik, Sound, Steuerung, Story, Humor, Atmosphäre. Sogar das HUD dürft ihr anpassen! So macht das Spielen von Dust auch auf dem großen Fernsehbildschirm richtig Spaß – Big Picture von Steam sei Dank! Und jetzt entschuldigt mich bitte, ich muss dringend zurück an die Flimmerkiste. Dust hat ja schließlich noch weitere Schwierigkeitsgrade. Der höchste mit den Namen Hardcore erwartet mich bereits…

  • Dust: An Elysian Tail
    Dust: An Elysian Tail
    Release
    29.05.2013
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Fortinbras
    Extrem gutes Spiel. Habe das auch an wenigen Abenden durchgesuchtet.
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Fortinbras
        Extrem gutes Spiel. Habe das auch an wenigen Abenden durchgesuchtet.
    • Aktuelle Dust: An Elysian Tail Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1072397
Dust: An Elysian Tail
Dust: An Elysian Tail - Warum ein PC-Spieler von dieser Konsolenumsetzung fasziniert ist
Dust: An Elysian Tail ist ein Jump'n'Run für die Xbox 360, das es nun auch über Steam für den PC gibt. Warum dieses typische Konsolenspiel auch das PC Games-Team fesselt und begeistert, schildert unser Redakteur Marc Brehme in seinem persönlichen Erlebnisbericht und seinem Video. Aufgeschlossene PCler, dieser Artikel ist für euch!
http://www.gamesaktuell.de/Dust-An-Elysian-Tail-Spiel-22337/Specials/Dust-An-Elysian-Tail-Warum-ein-PC-Spieler-von-dieser-Konsolenumsetzung-fasziniert-ist-1072397/
06.06.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/Dust_AET_005_Cutscene.jpg
indie game,jump and run
specials