Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        WOW...
        So viel Geld, sogesehen für nichts.
        Daran merkt man, wieviel George Broussard der Duke bedeutet.
        Das nenne ich mal Hingabe.^^
      • Von Baal777
        Klar dass der Duke ein Star is. Aber SOVIEL Geld? die frage ob die das wieder reinholen können, oder ob ein weiteres Studio pleite geht
      • Von De Bozz
        30 Millen für den alten Duke, hoffentlich war es das wert.
    • Aktuelle Duke Nukem Forever Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
793438
Duke Nukem Forever
Duke Nukem Forever: Entwicklung kostete 3D Realms-Chef geschätzte 30 Millionen US-Dollar
Randy Pitchford, Gearbox' Chef, ging auf einer Pressekonferenz auf die persönlichen Verluste von George Broussard, 3D Realms' Ex-Chef, ein.
http://www.gamesaktuell.de/Duke-Nukem-Forever-Spiel-22269/News/Duke-Nukem-Forever-Entwicklung-kostete-3D-Realms-Chef-geschaetzte-30-Millionen-US-Dollar-793438/
07.10.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/09/duke-nukem-forever.jpg
duke nukem forever, 3d realms, verlust, gearbox, pitchford, broussard
news