Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Quest VIII

    Während Final Fantasy gerade versucht, sich selbst neu zu erfinden, bleibt Dragon Quest seinen gewohnten Stärken und Qualitäten treu -- und das ist auch gut so!

    Es ist schon ein seltsamer Trupp, der da in die Stadt zieht... Ein junger Kämpfer mit gelbem Mantel und einem Kopftuch, ein feister Kerl mit Knüppel und einem Helm, der fast so stachelig ist wie sein Dreitagebart und dann noch ein kleiner grüner Gnom, der auf einem Pferdewagen sitzt. Wer käme jemals auf die Idee, dass der Gnom eigentlich König Trode, und das Pferd vor dem Wagen seine Tochter, Prinzessin Medea, sein könnten?

    Der Grund für die Verwandlung hört auf den unheilvollen Namen Dhoulmagus. Der fiese Magier im Hofnarrengewand hat ein mächtiges Zepter gestohlen und damit den König und den ganzen Hofstaat verflucht. Nur einer ist entkommen: Der Held des Spiels, eine gemeine Schlosswache, hat keine fremde Gestalt angenommen. Er hilft dem König nun zusammen mit dem unterwegs aufgegabelten Ex-Banditen Yangus. Sie müssen einen Weg finden, den Fluch zu brechen und Dhoulmagus das Handwerk zu legen.

    Im Westen was Neues

    Warum wir eine Vorschau schreiben über ein Spiel, das wir vor einigen Monaten schon in der japanischen Version getestet haben? Ganz einfach: Square Enix hat sich nicht damit begnügt, das japanische "Dragon Quest VIII" mit englischen Texten zu versehen und es auf den Markt zu schmeißen. Nein, die Lokalisierung des Rollenspiel-Krachers kann man ohne lange Diskussionen als die beste bezeichnen, die man auf der PS2 jemals erleben durfte.

    Das fängt schon bei der Musik an: Im japanischen Original erklangen Koichi Sugiyamas melodische Kompositionen noch im typisch blechernen Midi-Sound. Das ist jetzt vorbei: Fast der komplette Score der U.S.-Version wurde orchestral eingespielt, dabei hat man keine einzige Note gegenüber den Originalstücken verändert. Dann wären da die Menüs -- waren sie in Japan noch zweckmäßig und eher minimalistisch, hat Square Enix jetzt eine komplett neue Struktur entworfen: Ein hübscher Status-Bildschirm zeigt Portraits und Charakterwerte übersichtlich an, jedes Item wird mit einer schicken Grafik dargestellt. Und dann ist da noch die Sache mit der Sprachausgabe: Waren die Figuren im Land der aufgehenden Sonne noch stumm, werden nun alle wichtigen Dialoge von professionellen Sprechern vertont. Und die haben es in sich: Es wurden fast ausschließlich britische Sprecher verpflichtet. Wer Yangus einmal mit seinem wundervollen Cockney-Slang gehört hat, wird dem amerikanischen Kaugummi-Englisch für immer abschwören.

    Alles bleibt besser

    Über die Qualität des Spiels selbst muss man eigentlich kaum noch Worte verlieren: Während "Final Fantasy" in jeder Episode versucht, sich selbst neu zu definieren, schwelgt "Dragon Quest VIII" geradezu im klassischen Japano-RPG-Stil und ist auch für Anfänger sofort zugänglich.

    Das soll natürlich nicht heißen, dass das Spiel simpel oder anspruchslos wäre! Die knackigen Bosskämpfe fordern ordentlich viel taktisches Geschick. Und die Verteilung der Skill-Punkte beim Levelanstieg will immer wohl überlegt sein -- immerhin gibt es im Spiel Dutzende interessanter und nützlicher Fähigkeiten zu erlernen.

    Die größte Stärke sind aber die Designs von Akira Toriyama: Der Heldentrupp ist sympathisch und die originellen Monster überraschen immer wieder aufs Neue mit Animationen und Attacken. Und das Beste: "Dragon Quest VIII" erscheint im nächsten Jahr über Sony in Deutschland. Hoffen wir, dass die Lokalisation ähnlich fulminant ausfällt wie in den USA. Dann bekommt "Final Fantasy" gewaltige Konkurrenz aus dem eigenen Hause. Und deutsche Spieler dürfen dann endlich selbst erleben, warum die japanischen Zocker für ihr "Draque" jedes andere Rollenspiel links liegen lassen.

  • Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs
    Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Level-5
    Release
    14.04.2006

    Aktuelles zu Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Zero Escape 3 Release: Zero Escape 3
    Cover Packshot von Fire Emblem Fates Release: Fire Emblem Fates Nintendo
    Cover Packshot von Pokémon Sonne und Mond Release: Pokémon Sonne und Mond
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720130
Dragon Quest 8: Die Reise des verwunschenen Königs
Dragon Quest VIII
Während Final Fantasy gerade versucht, sich selbst neu zu erfinden, bleibt Dragon Quest seinen gewohnten Stärken und Qualitäten treu -- und das ist auch gut so!
http://www.gamesaktuell.de/Dragon-Quest-8-Die-Reise-des-verwunschenen-Koenigs-Spiel-55612/News/Dragon-Quest-VIII-720130/
01.01.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/06_dq8eps.jpg
news