Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquistion - Romanzen - Ein wichtiges Element, aber nicht der Kern

    Auch in Dragon Age: Inquisition wird euer Held eine romantische Beziehung mit diversen Begleitern eingehen können. In einem neuen Artikel der Redakteure von Gameinformer sprechen die Entwickler von Bioware über die Entwicklung von romantischen Geschichten und wieso dieses Spielelement nicht im Zentrum des Spiels steht.

    Romanzen des Helden mit Gruppen-Mitgleidern gehören in Bioware-Rollenspielen wie das Gelbe zum Ei, so auch im kommenden Dragon Age: Inquisition. In einem neuen Artikel im Rahmen der großen Titelstory des Magazins Gameinformer befassen sich die Autoren mit genau diesem Thema und geben auch einen Ausblick auf Romanzen in Inquisition. Zunächst berichten die Entwickler von Bioware jedoch über den Entwicklungsprozess von Romanzen. Dabei werden die Charaktere zunächst völlig ohne Gedanken an Romanzenoptionen entworfen. Damit soll vermieden werden, dass ein wandelndes Cliché entsteht. Zunächst müssten die Figuren einen echten Charakter bekommen.

    "Es gibt verschiedene Typen von romantischen Erzählungen und romantischen Archetypen. Ich weiß das die Leute es vereinfachen und sagen, dass es eh alles das selbe ist, aber nein sind sie nicht, es gibt verschiedene Geschichten die erzählt werden können", erklärt Chef-Autor David Gaider. Als Beispiel fügt er die beliebten Charaktere Morrigan und Leliana aus Dragon Age: Origins an. Während die rothaarige Bardin aus Orlais eine traditionelle romantische Beziehung verkörpert, bei der ihr zunächst Vertrauen aufbauen müsst, ist Morrigan eine eher mystische Person, die sich damit schwer tut ihr Herz zu öffnen. Man kann zwar schnell mit Morrigan zur Sache kommen, ohne sie jedoch wirklich kennengelernt zu haben.

    Nachdem verschiedene Romanzen-Geschichten entworfen wurden, überlegen sich die Macher von Dragon Age, auf welche Charaktere diese und jene Geschichte passen könnte. "Um rauszufinden wie eine Romanze ist ... muss man manchmal einen Schritt zurück machen und ein wenig anders über den Charakter nachdenken", so Creative Director Mike Laidlaw. "Morrigan sollte ursprünglich kein Romanzenpartner sein. Ich musste die Art, wie ich über sie dachte, verändern", fügt David Gaider hinzu. Bei all diesen Überlegungen müssen die Entwickler auch andere Aspekte beachten. "Gibt es Probleme mit Feminismus oder anderen problematischen Elementen? Was sagen wir über den Charakter, was wir gar nicht beabsichtigt hatten?"

    Die Entwickler von Bioware geben aber auch zu, dass Romanzen nicht der Hauptfokus von Dragon Age sind. "Wir könnten Beziehungen detaillierter machen. Wir könnten wesentlich mehr Nuance und solches Zeug einbauen, aber das ist wirklich eine Frage von 'Wie viel Inhalt wollen wir für etwas machen, dass völlig optional ist?'. Es ist kein romantisches Abenteuer. Es wäre cool sowas zu machen, aber in diesem Fall, ist es etwas, das der Spieler verfolgt, weil er daran interessiert ist, und es ist nicht wirklich der Punkt des Spiels", gibt David Gaider zu bedenken. Was bedeutet das nun für Dragon Age: Inquisition? Auch hier wollen die Macher neue Wege gehen und Gebiete ausprobieren, die es bisher nicht gab.

    "Wir machen einige dieser Dinge in Dragon Age: Inquistion, versuchen einige Romanzen in einer Form zu erzählen, wie wir es noch nicht gemacht haben", so Chef-Autor David Gaider. Mit dem dritten Teil der Rollenspiel-Reihe soll außerdem das Level der Annerkennung bei einem Charakter eine andere Rolle spielen. Viele Inhalte die im Zusammenhang mit euren Begleitern stehen, sollen nicht mehr vom Wert der Anerkennung abhängen, sonder eher Event-getrieben sein. Die Zustimmung bestimmt dagegen die Art und Weise einer Konversation. So kann euer Held mit einem Charakter befreundet sei und trotzdem unterschiedlicher Meinung. Den vollständigen Artikel mit weiteren Infos zu Romanzen lest ihr auf gameinformer.com. Dragon Age: Inquisition erscheint im Herbst 2014 für PC, Xbox 360 und PS3 sowie Next-Gen-Konsolen.

    03:06
    Dragon Age: Inquisition - Eine Welt wird enthüllt - Dev-Diary zur Gamescom
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von TrakLL
    Die Romanzen bei Dragon Age Origins fand ich besser als im Nachfolger, da man im zweiten Teil ziemlich schnell Sex…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von TrakLL
        Die Romanzen bei Dragon Age Origins fand ich besser als im Nachfolger, da man im zweiten Teil ziemlich schnell Sex haben konnte, wodurch der Reiz des Flirtens zu kurz kam. Beim Erstling konnte man noch (optional) minutenlange Dialoge mit den Gruppenmitgliedern führen, was beim Nachfolger nicht mehr der Fall war.

        Ich wünsche mir für Dragon Age Inquisition die ausführlichen Gespräche von Origins zurück.
    • Aktuelle Dragon Age: Inquisition Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1085856
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquistion - Romanzen - Ein wichtiges Element, aber nicht der Kern
Auch in Dragon Age: Inquisition wird euer Held eine romantische Beziehung mit diversen Begleitern eingehen können. In einem neuen Artikel der Redakteure von Gameinformer sprechen die Entwickler von Bioware über die Entwicklung von romantischen Geschichten und wieso dieses Spielelement nicht im Zentrum des Spiels steht.
http://www.gamesaktuell.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Dragon-Age-Inquistion-Romanzen-1085856/
29.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/dragon_age_inquisition_e3_trailer_0001.png
dragon age,rollenspiel,bioware
news