Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Templer gegen Magier und weitere Konflikte

    In Dragon Age: Inquisition geht der Konflikt zwischen Magiern und Templern in eine neue Runde, nachdem dieser bereits in Dragon Age 2 und dem Roman "Zerrissen" offen ausgebrochen ist. Die Menschen von Thedas haben auch mit vielen weiteren Problemen, wie dem Bürgerkrieg in Orlais, zu kämpfen. Mittendrin in diesem Chaos startet der Spieler und muss die Inquisition aufbauen, um die Welt nach seinen Vorstellungen zu verändern.

    Im kommenden Dragon Age: Inquisition spielt unter anderem der Konflikt zwischen Magiern und Templern eine zentrale Rolle. In einem neuen Artikel des Magazins Gameinformer geht es nun um die Auseinandersetzung beider Gruppen und wie sich diese auf Dragon Age: Inquisition auswirkt. Zunächst geht der Bericht darauf ein, wie sich die Autoren von Bioware Gedanken über eine Welt voller Magie gemacht haben und auf diese Weise die Kontrolle der Magier durch den Zirkel der Magi und die Templar erschufen.

    In Dragon Age: Origins haben die Macher das Thema etabliert und in Dragon Age 2 ging es dann um die Frage, was es benötigt, um dieses System zum Einsturz zu bringen. Außerdem musste sich der Spieler für eine Seite entscheiden, was die Community in zwei Lager spaltete. Selbst bei den Entwicklern gäbe es verschiedene Meinungen, ob nun die Magier oder die Templer im Recht seien. Zum Beginn von Dragon Age: Inquisition versuchen Magier, Templer und die Kirche die Auswirkungen der Ereignisse von Krikwall und Val Royeaux einzuordnen. Die Magier haben ihre Unabhängigkeit von der Kirche erklärt, die Templer wollen die Magier jagen und die Kirche versucht den Frieden zu wahren. Als Folge dessen spalten sich die Templer von der Kirche ab.

    "Im Grunde haben wir eine Situation, in der die Templer Magier auf den Straßen jagen. Das ist nicht alles, um das es sich bei Inquisition dreht, aber damit beginnt es. Die Welt fällt auseinander", erklärt Lead Writer David Gaider. Dragon Age: Inqusition setzt dabei nicht nur bei den Folgen von Dragon Age 2 an, sondern nimmt auch starken Bezug auf die Ereignisse im Roman "Zerrissen" der drei Jahre nach Kirkwall stattfindet. So befindet sich zum Beispiel das Kaiserreich Orlais zusätzlich zum Konflikt der Magier und Templer in einem internen Bürgerkrieg, so dass selbst das mächtigste Imperium von Thedas nicht in der Lage ist die Situation unter Kontrolle zu bekommen.

    In Dragon Age: Inquisition wollen sich die Autoren auf Charaktere konzentrieren die dem Spieler versuchen klar zu machen, wieso sie auf der moralisch guten Seite stehen. Und natürlich werden dabei Konflikte mit anderen Charakteren heraufbeschworen, die anderer Meinung sind. Als Beispiel nennt David Gaider die Sucherin Cassandra, die in Dragon Age 2 Varric zu den Ereignisse von Kirkwall befragte. In Inquisition soll der Spieler nun erfahren, welche Hintergründe dieses Verhör hatte und welche größeren Ziele sich dahinter verbergen. "Zu einem gewissen Grad erfährt Cassandra vermutlich den größten transformativen Handlungsbogen von allen Dragon Age 2-Charakteren erhält", so Gaider weiter.

    Erfreulich für Fans dürfte auch die Rückkehr von Leliana sein, auch wenn die Entwickler noch nicht verraten wollen, ob sie lediglich als NPC oder auch als Gruppenmitglied auftauchen wird. Die rothaarige Bogenschützing hat schon immer den Glauben und die Spiritualität der Dragon Age-Welt repräsentiert. Daher haben sich die Autoren auch entschieden, Leliana zu einer Agentin der Göttlichen zu machen. "Ich denke es ist fair zu erwarten, dass sie einiges zu sagen hat, besonders nach ihrem Auftritt am Ende von Dragon Age 2", macht Producer Mika Laidlaw wage Andeutungen. Auch im bereits angesprochenen Roman "Zerrissen" spielt Leliana eine nicht unwesentliche Rolle.

    Mit Dragon Age: Inquisition wollen die Entwickler die Frage stellen, was passieren würde, wenn ihr den Jedi-Orden gründen könntet, anstatt einfach nur ein Jedi zu werden. "Wenn du etwas aufbauen könntest, was würde das sein? Was würdest du erschaffen, von dem du ein Teil sein willst?", fragt Lead Autor David Gaider. Mit diesen grundlegenden Fragen startet der Spieler als Anführer der neuen außerkirchlichen Inquisition und steht vor der Aufgabe die Welt nach seinem Willen zu gestallten. Den vollständigen Artikel zum Konflikt Magier gegen Templer und der Ausgangslage von Inquisition lest ihr bei gameinformer.com. Dragon Age: Inquisition erscheint im Herbst 2014 für PC und Next-Gen-Konsolen.

    01:40
    Dragon Age: Inquisition - E3-Trailer "The Fires Above"
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von TrakLL
    Ich freue mich wie ein kleiner Junge auf Dragon Age Inquisition. Dragon Age Origins gefiel mir in fast allen Belangen…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von TrakLL
        Ich freue mich wie ein kleiner Junge auf Dragon Age Inquisition. Dragon Age Origins gefiel mir in fast allen Belangen besser als der Nachfolger, der nur 15 Monate nach dem Erscheinen des Erstlings veröffentlicht wurde und dem Spiel auch anzumerken war. Die Story von Dragon Age 2 war allerdings viel…
    • Aktuelle Dragon Age 3: Inquisition Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084160
Dragon Age 3: Inquisition
Dragon Age: Inquisition - Templer gegen Magier und weitere Konflikte
In Dragon Age: Inquisition geht der Konflikt zwischen Magiern und Templern in eine neue Runde, nachdem dieser bereits in Dragon Age 2 und dem Roman "Zerrissen" offen ausgebrochen ist. Die Menschen von Thedas haben auch mit vielen weiteren Problemen, wie dem Bürgerkrieg in Orlais, zu kämpfen. Mittendrin in diesem Chaos startet der Spieler und muss die Inquisition aufbauen, um die Welt nach seinen Vorstellungen zu verändern.
http://www.gamesaktuell.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Dragon-Age-Inquisition-Templer-gegen-Magier-und-weitere-Konflikte-1084160/
20.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/dragon_age_inquisition_e3_trailer_0008.png
dragon age,rollenspiel,bioware
news