Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age 3: Kritik am Vorgänger soll wesentliche Veränderungen bringen

    Bioware hat sich die auf der PAX East 2012 in Boston geäußerte Kritik am Rollenspiel Dragon Age 2 zu Herzen genommen und verspricht Besserung für Dragon Age 3 und weitere Nachfolger - falls überhaupt neue Teile für die Dragon-Age-Serie entstehen.

    Bei Dragon Age 3 könnte die Kritik am Vorgänger in die Entwicklung mit einfließen. Obwohl sich Bioware aktuell zu den erfolgreichsten und beliebtesten Spiele-Entwicklern zählen kann, kritisierten viele Spieler Titel wie Dragon Age 2 oder Mass Effect 3. Als Reaktion darauf versprach Bioware auf der PAX East 2012 in Boston, dass man in Zukunft das Story-Action-Verhältnis stärker ausgleichen und das Recycling von Leveln reduzieren wolle. Bioware betonte zwar, dass dies keine offizielle Ankündigung eines neuen Dragon-Age-Teils sei, falls es jedoch einen Nachfolger geben sollte, würden die Entwickler mehr Wert auf die Individualisierung und die optische Darstellungen der verschiedenen Rüstungen der Charaktere und deren Begleiter legen.

    Spezielle Entscheidungen sollen für den Verlauf der Story ebenfalls wieder mehr Gewicht haben. Ob es Dragon Age 3 wirklich geben wird, ist trotz der Einsichten, die Bioware dank der massiven Kritik gewonnen hat, weiter offen. Bekannt ist nur, dass Bioware nicht mehr an weiteren DLCs für Dragon Age 2 arbeitet – stattdessen befände man sich laut den Verantwortlichen bereits an "der nächsten Sache", die womöglich Dragon Age 3 sein könnte. Weitere Infos zum aktuellen Titel Dragon Age 2 findet ihr auf unserer Themenseite, nachfolgend außerdem das Bioware-Panel auf der PAX im englischen Original.

  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von Ash2X
    ...und sich gleichzeitig von ihrem einzigen erwähnenswerten Projekt (Halo) getrennt,welches der Spielereihe nur gut…
    Von d.night
    Hmm, die Leute dahinter haben sich doch von EA kaufen lassen. Und das obwohl die guten Spiele und der Exklusivvertrag…
    Von StHubi
    Wie Seth ja schon geschrieben hatte, kommt Bioware da wohl nie mehr raus. Vielleicht aber die Leute dahinter? Mal…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von Ash2X
        Zitat von TrakLL
        Bungie wurde auch von Microsoft unter Vertrag genommen und hat sich von diesen Giganten getrennt.


        ...und sich gleichzeitig von ihrem einzigen erwähnenswerten Projekt (Halo) getrennt,welches der Spielereihe nur gut tun kann.
        Vielleicht sollte auch Bioware überlegen ob sie…
      • Von d.night
        Zitat von StHubi
        Vielleicht aber die Leute dahinter?
        Hmm, die Leute dahinter haben sich doch von EA kaufen lassen. Und das obwohl die guten Spiele und der Exklusivvertrag mit MS davor sicher auch nicht soooo wenig Kohle in die Kassen gespühlt hat.

        Gibt halt immer wieder Leute, die machen tolle Sachen und iwann hören sie auf damit...:(
      • Von StHubi Moderator
        Wie Seth ja schon geschrieben hatte, kommt Bioware da wohl nie mehr raus. Vielleicht aber die Leute dahinter? Mal abwarten und hoffen... Denn dank Origin sind deren Spiele für mich erst mal tabu.

        ---------- Zusammengeführter Beitrag, 19:15 Uhr ----------


        Das lässt…
    • Aktuelle Dragon Age: Inquisition Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
877459
Dragon Age: Inquisition
Dragon Age 3: Kritik am Vorgänger soll wesentliche Veränderungen bringen
Bioware hat sich die auf der PAX East 2012 in Boston geäußerte Kritik am Rollenspiel Dragon Age 2 zu Herzen genommen und verspricht Besserung für Dragon Age 3 und weitere Nachfolger - falls überhaupt neue Teile für die Dragon-Age-Serie entstehen.
http://www.gamesaktuell.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Dragon-Age-3-Kritik-am-Vorgaenger-soll-wesentliche-Veraenderungen-bringen-877459/
11.04.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/02/Dragon_Age_2_Demo_Xbox_360_08.jpg
dragon age,rollenspiel,bioware
news